Show Posts
Pages: 1 [2] 3 4 5
16  International / Deutsch / Re: 433mhz Transmitter: Mehr Spannung, mehr Sendeleistung? on: November 29, 2012, 09:13:05 am
Was nimmst Du als Antennendraht? Ich verwende normal einen 27cm 230V einzeldraht Schutzleiter und wickel ihn zur Spirale auf. Hatte ich mal irgendwo gelesen..
Sind 17cm besser?
17  International / Deutsch / 433mhz Transmitter: Mehr Spannung, mehr Sendeleistung? on: November 29, 2012, 08:54:17 am
Hallo,

ich verwende für meine RF Projekte immer diese "Noname" RF Transmitter Kits aus China und vorsorge dabei Empfänger, sowie Sender ganz normal mit 5V.
Jetzt lese ich öfter, dass die Reichweite mit einer höheren Spannung gesteigert werden kann. Ist dies korrekt? Welche Spannung nutzt ihr am Transmitter?
12V, 5V Output Signal und Ground?
Quote
Transmitor Input Voltage: 3-12V (high voltage = more transmitting power)


Quelle: http://www.miniinthebox.com/de/433mhz-funk-sendemodul-superregenerationsschaltung-fuer-arduino-gruen_p411875.html

Beispiel:
http://www.geeetech.com/433mhz-rf-link-kit-p-160.html
18  International / Deutsch / Re: Statt TSOP eine direkte Verbindung vom Arduino möglich? on: November 12, 2012, 01:31:27 pm
@Robert
Ich nehme einfach die IR Lib und dann muss ich mir wegen den Signalen keine Sorgen machen smiley
Dein Beitrag war schonmal sehr hilfreich für mich. Vielen Dank! Hast Du auch einen Tipp für einen bestimmten Transistor?

@Cool Nein, ist nichts einstellbar. Per Funk ist es für mich auch angenehmer, dann kann ich es in die Hausautomatisierung legen.
19  International / Deutsch / Statt TSOP eine direkte Verbindung vom Arduino möglich? on: November 12, 2012, 11:13:58 am
Ich habe eine art Infrarot-Steckdose, die leider gerne mal Signale von anderen Infrarotquellen aufschnappt und schaltet.
Um dies zu verhindern, möchte ich gerne den TSOP gegen ein Arduino mit Funkempfänger tauschen. Kann ich einfach den Ausgang zur Infrarot LED vom Arduino, direkt an den Eingang des TSOP vom Empfänger hängen, oder müsste ich dies unbedingt mit einer LED lösen?
20  International / Deutsch / Re: Wie bestimmten Wert von einer Webseite auslesen und darstellen ? on: October 22, 2012, 07:07:10 am
Wenn Du irgendwo Webspace mit PHP zur Verfügung hast, würde ich damit die Daten verarbeiten.
Einfacher Aufruf per cURL und dann nur die Temperatur für das Arduino ausgeben. Wäre für mich als Arduino Anfänger der einfachste Weg smiley
Helfe Dir gerne bei der Umsetzung in PHP
21  International / Deutsch / Re: Leichtes Glimmen am LED-Stripe, tortz analogWrite=0 on: October 07, 2012, 08:36:09 am
Hatte leider nur 180ohm zur Verfügung und hab es damit probiert. Anfangs gibts jetzt ein kleines Glimmen, aber nach wenigen Sekunden verlischt dies und die Emitter sind komplett dunkel. Damit könnte ich leben. Vielen Dank schonmal smiley

22  International / Deutsch / Re: Leichtes Glimmen am LED-Stripe, tortz analogWrite=0 on: October 06, 2012, 07:08:17 pm
Hi Uwe,

VIN sind mit dem 12V+ Netzteil verbunden und der GND-PIN vom Arduino mit Masse vom Netzteil.
Die Widerstände hab ich bislang nicht integriert. Bin davon ausgegangen, dass diese nur bei den anderen Mosfets von nöten sind.
Werde es aber morgen nachholen smiley

Mein Sketch sieht wie folgt aus:
Code:
#include <VirtualWire.h>
String mycmd;
String Empf ="02";
int red, green, blue, ledr=3, ledg=5,ledb=6, currentColor=0;
String color;

void setup()
{
  Serial.begin(9600); // Debugging only
  // Initialise the IO and ISR
  vw_set_ptt_inverted(true); // Required for DR3100
  vw_setup(2000); // Bits per sec
  vw_rx_start();       // Start the receiver PLL running
  pinMode(ledg, OUTPUT);
  pinMode(ledb, OUTPUT);
  pinMode(ledr, OUTPUT);
}
 
void loop()
{
  uint8_t buf[VW_MAX_MESSAGE_LEN];
  uint8_t buflen = VW_MAX_MESSAGE_LEN;
  if (vw_get_message(buf, &buflen)) // Non-blocking
  {
    int i;
    mycmd =  "";
    for (i = 0; i < buflen; i++)
    {
      mycmd +=  (char)buf[i];
      if (isDigit((char)buf[i]) && i > 2)
      {
        color += (char)buf[i];
      }
      if ((char)buf[i] == ',')
      {
        switch (currentColor) {
        case 0:    // 0 = rot
          red = color.toInt();
          color = "";
          break;
          case 1:    // 1 = gruen:
          green = color.toInt();
          color = "";
          break;
        }
        currentColor++;
      }
    }
    blue = color.toInt();
    color="";
    currentColor = 0;
    if (mycmd.startsWith(Empf+"|"))
    {
      analogWrite(ledr, red);
      analogWrite(ledg, green);
      analogWrite(ledb, blue);
      Serial.print("ROT:");
      Serial.println(red);
      Serial.print("Gruen:");
      Serial.println(green);
      Serial.print("Blau:");
      Serial.println(blue);
      Serial.println();
      Serial.println();  
    }
  }  
}

Erklärung: Jeder RGB Receiver hat eine Nummer von 00-99.
Der Sender schickt einen String mit dem Aufbau "Receivernummer|R,B,G" z.B. "01|255,255,255" für die Farbe weiß
23  International / Deutsch / Leichtes Glimmen am LED-Stripe, tortz analogWrite=0 on: October 06, 2012, 08:47:12 am
Moin Moin,

ich habe einen RGB LED Controller mit Hilfe von drei Mosfets gebaut und habe leider das Problem, dass die LEDs trotz analogWrite=0 leicht Glimmen. Bei den Mosfets handelt es sich um STP 16 NF 06. Die Mosfets sind dabei direkt mit dem PINs 3,5 und 6 vom Arduino Nano verbunden. Ist hier eventuell ein Fehler?
Muss ich zum Dämpfen eventuell noch ein Wiederstand dazwischen legen oder ist es doch ein Fehler im Sketch?


Datenblatt vom Mosfet:
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/150000-174999/156110-da-01-en-PWRMOS_60V_16A_STP16NF06L_STM.pdf


Aufbau ist wie hier:

Quelle: http://www.ladyada.net/products/rgbledstrip/
24  International / Deutsch / Re: Arduino Funk LED Stripe Ansteuerung (433mhz) on: August 27, 2012, 02:02:54 pm
Erfolg! smiley
Mit der rc-switch Library werden die Signale erfolgreich erkannt.
Leider zu spät, da ich mir mittlerweile eigene LED Steuergeräte per Arduino Nano, RF Receivern und Mosfets baue.

Hier der Link zur funktionierenden Library
http://code.google.com/p/rc-switch/
25  International / Deutsch / Re: 433mhz Transmitter Bitrate mit Oszilloskop ausfindig machen on: August 22, 2012, 09:44:53 am
@Kalli
Das Teil habe ich. Damit möchte ich es auch Empfangen und "auswerten".
Der Sender/Empfänger von dem LED Teil ist sehr ähnlich. (http://www.electan.com/433mhz-link-kit-p-3039-en.html)
Edit: gerade gesehen: Das Teil macht ASK Modulation. Die Steckdosen ebenfalls? Bei meinen Tests hat das Steckdosensketch nicht angeschlagen.

@Volvodani
Aus dem Grunde bin ich ja hier. smiley-wink Auf dem Weg zum Pilotenschein. Für eine 747 wirds nicht reichen, aber vielleicht ist ja eine kleine Propellermaschine drin.
In einem anderen Thread stand, dass die Bitrate nur mit einem Oszilloskop identifiziert werden kann. Diesem Hinweis folge ich zur Zeit. Da ich sehr Wissens-hungrig bin und ich bis vor wenigen Wochen nicht einmal wusste was ein Mikrokontroller ist, bin ich mit meinen Fortschritten mehr als zufrieden. Also immer her mit hilfreichem Input. Möchte ungerne aufgeben.. smiley
26  International / Deutsch / Re: 433mhz Transmitter Bitrate mit Oszilloskop ausfindig machen on: August 22, 2012, 07:13:48 am
Ihr überfordert mich smiley
Ich hab zum ersten Mal ein Oszilloskop in der Hand und ihr kommt mit Begriffen wie Manchester Codierung und HL durch Flanken oder Tastverhältnissen.  smiley-lol

Dachte ich messe jetzt mal kurz die Bitrate und dann gehts mit dem Arduino Script weiter smiley-wink
27  International / Deutsch / 433mhz Transmitter Bitrate mit Oszilloskop ausfindig machen on: August 22, 2012, 03:44:57 am
Hallo,

bei meinem LED Projekt möchte ich gerne die Bitrate und gesendeten Signale einer 433mhz Funkfernbedienung ausfindig machen.
Da ich wohl ohne die richtige Bitrate keine Chance habe, die Kommunikation mit dem Arduino zu realisieren, habe ich mir für dieses Projekt extra ein kleines Oszilloskop gekauft. (DSO Quad/203)http://www.seeedstudio.com/depot/dso-quad-aluminium-alloy-black-p-1034.html?cPath=174

Kann mir einer etwas Starthilfe geben oder hat eventuell einen nützlichen Link parat, wie ich an die passende Bitrate und an das Signal komme?
Ich vermute mal: Receiver Pin Data an die Spitze, und einmal die Klemme an Ground. Aber wie gehts weiter? smiley Wie messe ich die Bitrate?
28  International / Deutsch / Re: Basics zur Auswertung von 433 MHz Thermometerdaten on: August 17, 2012, 01:41:08 pm
Wie weit kann man die Daten eigentlich auswerten? Habe eine Fernbedienung die per 433mhz sendet. Wie sind die Chancen an die Daten zu kommen?
Ist es immer ein Hex-String was der Sender schickt oder können es auch andere Daten sein? Ist es nur wichtig die richtigen Bits/sec zu kommen oder spielen noch andere Faktoren eine Rolle?

Kurz gesagt. Brauch ich nur das VirtualWire Receiver Sample und die richtige Bit/sec oder ist das Thema weit komplizierter?
29  International / Deutsch / Re: Arduino Funk LED Stripe Ansteuerung on: August 15, 2012, 09:05:48 am
Der ist schon bestellt und hoffentlich übermorgen hier  smiley-cool
30  International / Deutsch / Re: Arduino Funk LED Stripe Ansteuerung on: August 15, 2012, 08:25:56 am
Danke für die Antwort.
Die Empfänger sollen alle die gleiche Farbe haben.

Im Empfänger schlummert ein 433mhz Receiver.
Sieht aus wie folgender: http://electronics-diy.com/product_details.php?pid=251
 
Hab mit RF wenig Erfahrungen, aber vielleicht kann ich ja die Signale abfangen und direkt vom Arduino Board senden, ohne die Fernbedienung überhaupt zu nutzen.
Pages: 1 [2] 3 4 5