Show Posts
Pages: 1 ... 9 10 [11] 12 13
151  International / Deutsch / Re: testbericht zum WS2812 on: February 26, 2013, 08:24:39 am
Hi,

hat von Euch jemand schonmal mehr als 1m eine Weile weiß leuchten lassen?
Wieviele Meter lassen sich ohne Spannungseinspeisung "unterwegs" am Stück betreiben?
152  Using Arduino / General Electronics / Re: LPD 1101: Library, datasheet or any information? (edit) on: February 26, 2013, 07:24:24 am
Now it works.

The 1101 is compatible to the 6803. The problem was not the voltage, but that "C" on the strip means data, not clock and "S" means clock, not serial...

Build in PWM, 3 x 5 Bit.

FastSPI works at any datarate.
153  International / Deutsch / Re: Bytes und Bits mit richtigem Timing senden / LPD1101 on: February 26, 2013, 07:18:27 am
Hi an alle,

in einem Anfall von akuter Verzweiflung habe ich es nochmal mit

Code:
FastSPI_LED.setChipset(CFastSPI_LED::SPI_LPD6803);

versucht und vorsätzlich Daten- und Clockleitung vertauscht...

Es funtioniert. ES FUNKTIONIERT!

Da muss man erstmal drauf kommen, dass am Strip "C" nicht Clock, sondern Data meint und "S" nicht Serial, sondern Clock...

Ich fasse zusammen: Der LPD1101 ist von der Ansteuerung her voll kompatibel zum LPD6803, funktioniert mit jedem Wert für FastSPI_LED.setDataRate() und kann eine Farbtiefe von 3 mal 5 Bit.

Danke für alle Unterstützung!

MfG Helmuth



154  Using Arduino / General Electronics / Re: LPD 1101: Library, datasheet or any information? (edit) on: February 25, 2013, 01:10:23 pm
Hi johnwasser,

thanx for the datasheet. We followed that hint in the german part of the forum. http://arduino.cc/forum/index.php/topic,150821.msg1132405.html#msg1132405

It looks like the protocol is very similar to the one of the LPD6803. I´ll try to drive the clock and data line with 12V now and use FastSPI again.
155  International / Deutsch / Re: Bytes und Bits mit richtigem Timing senden / LPD1101 on: February 25, 2013, 01:01:38 pm
edit: das Teil links neben der ersten LED sieht für mich so aus:
https://www.google.com/search?q=smd+z-diode&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&hl=de&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=Oa8rUeXsJIWUtQb0yICIDQ&biw=1024&bih=536&sei=Pq8rUdnsE8nBswbo8IHYBw

Eine Z-Diode? Spannungsbegrenzung? Zum Schutz des 1101? Kann ich jetzt raten, auf welcher Spannung der 1101 wirklich läuft?

(schon wieder danke @uwefed.)

156  International / Deutsch / Re: Bytes und Bits mit richtigem Timing senden / LPD1101 on: February 25, 2013, 01:00:18 pm
Hi pylon,
ich habe mal 3 Durchlichtaufnahmen gemacht, mehr sieht man in echt mit dem Auge auch nicht...die Bilder sind von einem Segment des Strips: links, Mitte, rechts (leichte Überlappungen der Bilder)

Nein, Ansteuerung mit 12V habe ich noch nicht versucht. Gibt es einen Link/Quelle zur Beschaltung/Dimensionierung der Mosfets und Widerstände? Mehr als ein abgetrenntes Element zu "verbraten" kann ja nicht schiefgehen...

Beste Grüße

P.S.: 3. Bild im nächsten Posting.
157  International / Deutsch / Re: Bytes und Bits mit richtigem Timing senden / LPD1101 on: February 25, 2013, 11:35:27 am
Hi jurs,

Soll dieser neue Chip nicht der Nachfolger eines anderen Chips sein, für den es eine ältere Arduino-Library gibt:
https://github.com/johnmccombs/arduino-libraries/tree/master/LPD6803_RGB_Pixels

das weiss ich nicht, aber was ich weiss ist, dass FastSPI den 6803 unterstützt und da passierte bei meinem Test bisher leider gar nichts.

Kann das Problem elektrischer Natur sein?

Quote
Ist elektrisch mit Erfolg zu rechnen, an einen mit 12V betriebenen 1101 5V Signale zu senden?
158  International / Deutsch / (gelöst) Bytes und Bits mit richtigem Timing senden / LPD1101 on: February 25, 2013, 10:28:36 am
Hallo,

ich bemühe mich immer noch um Kontakt zum LPD1101...

Der bisherigen Stand habe ich in englisch hier dargelegt: http://arduino.cc/forum/index.php/topic,150660.0.html

Jetzt gibt es - dank des Forums - schonmal ein Datenblatt auf chinesisch, Auszug aus der Übersetzung:

"Zunächst in der 32-Bit '0 'als Start-Frame, und zog dann nach dem jeweiligen Datenrahmen verschoben, sind die Start-Frame und Datenrahmen hohen Erste Bit verschoben ist, jedes Datenbit in der ansteigenden Flanke des DCLK brechen; ein Datenrahmen, der dem Abstand bewegt, um ein Ende LED-Leuchten, deren Format umfasst ein 1-Bit Startbit '1 '+ drei Gruppen von 5 Bits Grauwert; sequentiell verschobenen Nach jedem Punkt der Daten, plus den zusätzlichen Impuls entsprechenden Punkte, begann neue Daten zu übernehmen. Der DCLK schnellsten bis zu 25MHz."  smiley-eek

Forumsmitglied johnwasser hat das so interpretiert: "Sounds like you send 32 0's followed by a data frames of a 1 and three sets of 5 bits for Red, Green, and Blue."

Kann damit jemand etwas anfangen? Den Clock Pin in niedriger Geschwindigkeit periodisch an- und auszuschalten traue ich mir gerade noch zu, aber dann synchron dazu Bytes und Bits im richtigen Takt an den Dateneingang zu schicken überfordert mich völlig. Ich weiß nichtmal, was da die relevanten Suchbegriffe wären...

Hat jemand eine Idee für einen Ansatz?

Abgesehen von der SW Seite: Ist elektrisch mit Erfolg zu rechnen, an einen mit 12V betriebenen 1101 5V Signale zu senden? Ich habe noch einen Rest Hoffnung, dass das Teil kompatibel zu einem der von FastSPI unterstützten Chipsätze ist. Angeblich soll der LPD6803 gleich funktionieren, vielleicht habe ich "nur" ein Pegelproblem?

Beste Grüße, Helmuth
159  International / Deutsch / Re: Matrix Tisch on: February 25, 2013, 03:40:48 am
Wozu eigentlich das Extranetzteil für den Aduino? Die paar mA mehr kannst Du auch einem der anderen beiden Netzteile zusätzlich zumuten.

Quote
Das sind der Operationsverstärker (8 Pins) für die 5V Spannungsumschaltung bei Spannungsversorgung mit externen Netzteil und 3,3V Spannungsstabilisator (5 Pin).

Danke...
160  Community / Website and Forum / Global switch for email notification? on: February 25, 2013, 03:04:14 am
Hi,

is it possible, to get automatically a notifiction after any reply to any post without clicking it on in the additional options at any new post separately?

I just realized coincidentally that I got a helpful reply to a question after some month.

Thanks, Helmuth
161  Using Arduino / General Electronics / (solved) LPD1101: Library, datasheet or any information? on: February 24, 2013, 01:19:45 pm
Hi,

I´ve an old adressable RGB Strip here with the LPD1101. It´s from  http://www.ett-online.de/html/de/licht/led-leisten/rgb-stripes-lauflicht/led-leiste-mcshine-led-run-20-60-smd-rgb-leds-2m-ip67-lauflicht/article-5-74053-rgb+stripe-all-359035429035422590.html (No need to translate, there is no useful information or datasheet smiley-cry ) At the end of this post I added a photo, how it looks.

The strip comes with 4 wires (+, -, serial, clock) and seems to be able to do 8 colors - to switch r, g and b separately on or off. No build in PWM I guess. One LPD1101 controlls 3 LEDs, which do the same.

With the controller (http://images.ett-online.de/pdf/450-079.pdf) they sell for it, it works fine, so the strip itself is ok.

I tried to drive it with the Arduino using the library FastSPI_LED. I did tests with any chipset it supports right now at high and low datarate. No result, nothing.

Yes, i supplied the strip with 12V. Yes, after my experiments the strip is still working with the controller i mentioned above. I´m pretty sure, that I wired it correctly - external power supply for the strip, ground and the Arduino ground together, serial and clock to the Arduino. (My projects with WS2801 and LDP8806 work as intended.)

Can it be, that the 5V output from the Arduino needs to be amplified to 12V?


Does anyone know if there is a library for the LPD1101? Google and the forum search showed nothing useful.

Or at least a datasheet for that chip...

Or a tutorial, how to sniff the data and reverse engineer the protocol? (Nothing for a beginner, I guess...)

Any help is very appreciated!

Thanks in advance, Helmuth
162  International / Deutsch / Re: Matrix Tisch on: February 23, 2013, 09:57:49 am
Hi Dirk,

wie bindest Du das Bild ein? Muss ich das vorher auf einem externen Hoster uppen oder geht das auch direkt hier?

Ah, ok, erledigt.

Hier nochmal in anderer Form (falls die 12V stimmen), und die Minuspole der 2 Netzteile auf GND legen, sieht Sch**** aus, ich weiß...

Beste Grüße
163  International / Deutsch / Re: Matrix Tisch on: February 23, 2013, 08:36:05 am
Quote
Ok. Und alle Minuspole miteinander verbunden, ja?!

Nein, ich habe den ersten und zweiten strang nur durch die beiden Datenleitungen verbunden. Also die erste Platine ist an 12V, GND und den beiden Datenleitungen angeschlossen. Die 33te Platine ist durch ein zweites Netzteil an 12V und GND angeschlossen, die Datenleitungen kommen von der 32ten Platine.

Das ist schlecht. Alle Minuspole miteinander verbinden, für ein gemeinsames Bezugspotential.
Warum eigentlich 12V an der "Platine"? Der 2801 läuft doch auf 5V? Gibt es einen Schaltplan/beidseitiges Photo/Hersteller von den den "Platinen"?

Quote
Das Bild ist nicht 100 aktuell (da sind die Datenleitungen nicht durchverbunden),
 nur damit man sehen kann wie in etwa es aussieht smiley-wink

Ein vollständiger Schaltplan des gesamten Aufbaus wäre deutlich hilfreicher, als "wie es in etwa aussieht".
Aber, ja, das ist mechanisch ein Anfang...  smiley-wink

Quote
Ich weiß nicht genau was es für ein Bauteil ist, aber da steht "09TI R5R" drauf. Das Bauteil ist zwischen dem SPK16.000G und den Kondensatoren "i0 47 16V".

Zwischen den 2 Elkos und dem Quarz sehe ich 2 Bauteile.

Nun mach es nicht so spannend: 8 Pins oder 5?

Oder doch der Spannungsregler (etwas größer, 3 Pins an der einen Seite, ein Kühlfähnchen an der anderen)? Auf meinem steht was anderes drauf, aber dass muss nix heißen. Kannst Du es mit dem bloßen Auge lesen oder nur mit Lupe? Ist das Bauteil am Rand des Boards direkt neben dem Betriebsspannungseingang?

Quote
Es ist auch nicht auszuschließen, dass ich vll beim Basteln irgendwo einen Kontakt überbrückt habe und somit die Platine gehimmelt habe.

Ich muß schon wieder mutmaßen: vom Arduino? Aber egal, so etwas darf grundsätzlich NIE passieren.

Quote
Also wenn ich das Board an den Computer anschließe, passiert gar nichts. nicht mal eine Meldung, dass ein Gerät angeschlossen wurde.

Das bedeutet wohl, dass er tot ist.

Die Experten hier im Forum können vielleicht beantworten, ob es "nur" den Spannungsregler und den ATMega erwischt hat (wäre grundsätzlich beides tauschbar) oder, ob da noch mehr mit in den Abgrund gerissen wurde und Du einen neuen Arduino brauchst.

Bitte, lieber Matrix: drücke Dich präzisestmöglich aus! Und eindeutig. Danke.

Beste Grüße

von einem anderen Anfänger
164  International / Deutsch / Re: Matrix Tisch on: February 23, 2013, 07:16:14 am
Das ArduionoBoard wurde heiß (in der nähe vom "USB Eingang"). Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass ich von den Pin 2&3 erst auf einen Widerstand und dann auf den strang gehen muss?
Dankeschön smiley

Nee, das ist nicht erforderlich.

Ich habe den Tisch in 2 Stränge mit jeweils 32 WS2801 Platinen unterteilt und jeweils ein 2,5A stabilisiertes Netzteil angebracht.

Ok. Und alle Minuspole miteinander verbunden, ja?!

Was genau heißt "in der Nähe vom USB Eingang"? Welches Bauteil?
165  International / Deutsch / Re: Matrix Tisch on: February 23, 2013, 06:53:10 am
Hi Matrix,

Du hast aber nicht etwa versucht, die ganze LED Kette über den Spannungsregler vom Arduino laufen zu lassen, oder?

Du brauchst ein (zweites) stabiles Netzteil für die Kette, verbindest dessen Minus mit Minus vom Arduinonetzteil, dann wird das was.

Ich würde den Tisch nicht "zick-zack" verkabeln, sondern das Ende einer Reihe zum Anfang der nächsten führen, sonst bekommt man doch beim Programmieren ständig einen Knoten im Hirn, oder vergeudet Rechenzeit beim ständigen umsortieren des Bildarrays...falls da was konkretes mit hoher framerate passieren soll und nicht nur "irgendwie bunt"...

Die Lib FastSPI_LED eignet sich übrigens vorzüglich für solche Sachen und ist sauschnell.

Der Daten- u. Clockausgang vom Arduino spricht effektiv nur mit dem ersten 2801 und dieser dann seinerseits mit dem nächsten usw.  Der benötigte Strom, um mit einem Controller zu sprechen, ist völlig unkritisch.

Beste Grüße
Pages: 1 ... 9 10 [11] 12 13