Show Posts
Pages: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 26
151  International / Deutsch / Re: Peltier-Element mittels PWM on: April 30, 2014, 05:09:08 pm
Ok, hab´ es kapiert: ein Peltier Element ist eine Wärmepumpe, deren COP (Coefficient of Performance) über 1 betragen kann (bei geringer Temperaturdifferenz zwischen Vorder- u. Rückseite). Im oberen Bereich nahe der Nennleistung sinkt COP wieder auf bis 0,2.

Die "fehlende" Energie wird dem umgebenden Medium entzogen.

Die abgegebene Wärmeenergie ist in einem bestimmten Betriebsbereich tatsächlich größer, als die aufgenommene elektrische. Eine Wärmepumpe eben.

Toll, wieder was gelernt.

Gruß Helmuth

edit: Damit ist das Peltier Element als energieeffiziente Heizung (für geringe Temperaturdifferenzen weit diesseits der möglichen 60-70 K) wieder im Rennen. Der Wirkungsgrad ist nur beim Kühlen gering.


152  International / Deutsch / Re: Peltier-Element mittels PWM on: April 30, 2014, 03:38:19 pm
Quote
Ist doch logisch, oder?

Nein, nur verführerisch.  smiley-wink

Aber danke für die Denksportaufgabe...wo liegt der Fehler? Hier: Energiebilanz am Peltierelement (Text rechts neben dem Bild)

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&ved=0CGgQFjAG&url=http%3A%2F%2Fwww.situs-tec.de%2Fapp%2Fdownload%2F5794666408%2FGrundlagen-Peltier.pdf&ei=SVthU7HkHNDUsga6uYGwCw&usg=AFQjCNE7XF6hMFwuM5iQAD6dAnHGoVA-ag&sig2=u12P7jY1Hv9k6p_r6RJ-jw&bvm=bv.65636070,d.Yms

Schmunzelnder Gruß!

153  International / Deutsch / Re: Dot Matrix programmieren. on: April 30, 2014, 02:40:18 pm
Welle (von oben nach unten) in kurzen Stichpunkten:

-in der obersten Zeile einen Punkt setzen
-erste Zeile halbtransparent in 2. Zeile kopieren (=Durchschnittswert von vertikal übereinanderliegenden Pixeln bilden)
-ebenso von 2. in 3. Zeile usw. = Schweif nach unten
-wenn unten angekommen, neuen Punkt in erste Zeile setzen  (Punkt dabei hin- und herschwingen lassen, Sichwort Sinus...)

Mit Sinuswellen kann man überhaupt viel machen. Z.B. eine in x Richtung mit einer in y Richtung überlagern und die Summe als Farbe interpretieren. Das ist dann ein "Plasma". Und ab da sind Deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt... bzw. nur die, was DU in einer Formel ausdrücken kannst.

edit: Tutorials habe ich für sowas noch nicht gefunden. Wenn ich einen interessanten Effekt gesehen habe, habe ich mir den Code angesehen, um zu verstehen, was da eigentlich passiert. Macht Sinn, es danach mal selbst zu programmieren, denn dabei versteht man es dann wirklich.

edit2: Sehr zu empfehlen ist die FastLED Community https://plus.google.com/communities/109127054924227823508
Da ist viel Inspiration zu finden. Und (teilweise gut kommentierter) Code.

edit3: Karopapier ist sehr hilfreich, um sich erstmal Schritt für Schritt aufzuzeichnen, was man genau vorhat - erst denken, dann coden.  smiley-wink

Viel Spaß!

Helmuth




154  Using Arduino / Programming Questions / Re: Rotating a 2D Matrix on: April 30, 2014, 01:12:05 pm
Just a video, what it is about:



Here I described a spiral in the shape of a square for the fade out. With 90 degree angles only it's all easy...
155  International / Deutsch / Re: Dot Matrix programmieren. on: April 30, 2014, 01:03:31 pm
Ja, genau so.

Und bei Wellen/Plasma und Co ist das nächste Bild nicht gespeichert, sondern es wird berechnet.
156  International / Deutsch / Re: Geht das so wie ich das gerne hätte? on: April 30, 2014, 12:53:35 pm
Die LED Strips gibt es auch ohne Strip. Allerdings hast Du dabei 4 Anschlüsse pro LED (5V, Gnd, Din und Dout). Aber nur eine Datenleitung vom µC. Und dafür gibt es eine tolle Library: FastLED
157  International / Deutsch / Re: Geht das so wie ich das gerne hätte? on: April 30, 2014, 12:36:16 pm
Wo steht was von PWM?

GLCD = TFT. Welche Auflösung soll er denn haben?  
158  Using Arduino / Programming Questions / Re: Rotating a 2D Matrix on: April 30, 2014, 12:25:36 pm
Right now I use a 16x16 setup.

Rotating point: centre.

Angle: Let's say 64 steps for a full circle. Small enough, that a complete rotation appears "soft".


159  International / Deutsch / Re: Geht das so wie ich das gerne hätte? on: April 30, 2014, 12:05:48 pm
Erstmal zu den Ausgängen:

Wenn sich die Funktion der Outputs auf des Schalten von LEDs reduziert, würde ich zum Einsatz von von sowas raten, falls die Bauform ok ist: http://www.ebay.de/itm/20-Stueck-WS2812-RGB-SMD-5050-PLCC6-LED-mit-integriertem-WS2811-Controller-/350765334356

Dann kannst Du mit einer Datenleitung mehrere hundert RGB LEDs in Helligkeit und Farbe steuern...

Anzeige: I2C LCD oder GLCD

Ein Mega2560 hat 53 I/O Pins.

Mit 2 Stück davon, welche seriell miteinander sprechen, sollte Dein Projekt machbar sein, wenn der "Bildschirm" im Rahmen bleibt.

Programmiert wird in C.

Grüße

Helmuth

edit: Alternativ ein I2C Port Expander.
160  International / Deutsch / Re: Dot Matrix programmieren. on: April 30, 2014, 11:36:17 am
@Mike60: Kannst Du bitte mal den Sketch direkt einstellen?! Kann unter Linux nichts mit .exe anfangen...
161  Using Arduino / Programming Questions / Rotating a 2D Matrix on: April 30, 2014, 11:31:08 am
Hi all,

I wonder if there is an easy way to map the content of one 2D array into another one while rotating the content.

I need it for a circular fade on a RGB LED matrix.

The only idea / work arround I have so far is to read one line of the orginal (with a known lenght) and than use the Bresenham line alorithm:

-calculate the lenght of the new rotated line (new_leghth)
-interpolate the color informations from lenght to new_lenght
-draw the line based on the color data in new_lenght
-continue with the next line

I have serious doubts, that that will be performant. And it will not cover all points.

Any other abstract idea or concept, how to rotate an image (in small steps)? Or even a library?

Thanks in advance for any inspiration!



162  International / Deutsch / Re: Peltier-Element mittels PWM on: April 30, 2014, 10:51:54 am
@combie: Kann Deine Rechnung nicht nachvollziehen, aber egal: Bauen! Vorführen! ;-)
163  International / Deutsch / Re: Dot Matrix programmieren. on: April 30, 2014, 10:24:50 am
Was hat die RGB Matrix denn für einen Controller? WS28xx?

Doch doch, die Leute programmieren ihre Projekte ernsthaft in Code.

Fang erstmal ganz klein an und sieh zu, dass Du Pacman als Standbild dargestellt bekommst. Z.B. Indem Du ein Array definierst, "welches Pacman enthält" und das anzeigst...von da aus geht es dann weiter...

Glediator liefert nur die Videodaten, welche mittels eines Arduino Sketches an die Matrix übertragen werden.

Mehrere Matrizen behandelst Du als eine Große.

Lege Dich erstmal auf ein Problem/Aufgabe fest - löse es - und dann auf zum nächsten Schritt.

Gruß

Helmuth


164  International / Deutsch / Re: Dot Matrix programmieren. on: April 30, 2014, 09:57:26 am
In der Regel schreibt man es schon in Code.

Bei größeren Matrizen / komplexen Effekten ist Glediator beliebt.

Was willst Du denn konkret machen?

Kannst ja mal hier schauen, das habe ich letzte Woche für eine RGB Matrix geschrieben: https://www.youtube.com/results?search_query=stefan+petrick

Wenn Du Fragen zu Effekten oder zum grundsätzlichen Vorgehen hast - her damit!

Hast Du schon eine lib gefunden, um Deine Pixel einzeln anzusteuern?

Grüße

Helmuth

edit: Schau mal hier http://www.instructables.com/id/LED-Matrix-with-Arduino/?lang=de

edit2: Mit nur einer Farbe, bei der Du die PWM auch noch selbst schreiben musst (falls Du Wert auf mehr als an/aus legst), kann man nicht sooo viel machen... Kennst Du die hier: http://img.alibaba.com/img/pb/912/635/646/646635912_352.jpg
165  International / Deutsch / Re: Peltier-Element mittels PWM on: April 30, 2014, 07:46:30 am
Quote
Warum ist die Abführung der Kälte so ein großes Problem?

Es ist kein großes Problem, aber Du musst dich halt darum kümmern. Läuft auf einen gerippten "Kühlkörper" hinaus, welcher in diesem Fall ein "Wärmkörper" wird, der der kalten Seite Umgebungswärme zuführt, gern von einem Lüfter unterstützt.  

Ein TEC erzeugt bei Stromdurchfluss eine Temperaturdifferenz, der von dir vorgeschlagene 60 K.
D.h. Du musst beispielsweise dafür sorgen, dass die kalte Seite nicht kälter als -10 Grad Celsius wird, wenn die heiße Seite 50 Grad warm werden soll.

Ganz billig ist ein Peltierelement auch nicht. Und es hat einen miesen Wirkungsgrad.

Heizpatronen / Widerstandsdraht sind definitiv besser geeignet...oder ein Teelicht.  smiley-wink
Pages: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 26