Show Posts
Pages: 1 ... 141 142 [143] 144 145 ... 353
2131  International / Deutsch / Re: Arduino steuert device über I²C und SPI an on: May 06, 2013, 09:33:36 am
Quote
Was hältst du von der Idee mit den z-Diode, die ich im vorherigem Thread angesprochen habe?

Ich sehe keinen Grund für eine solche Massnahme und sehe keine Vorteile. Ich habe aber zuwenig Erfahrung mit Zener-Dioden, um die Auswirkungen auf die Schaltung beurteilen zu können.

Quote
Wie sende ich ihm den Befehl z.b dass ich den Strom ändere bzw. die Spannung?

Vereinfacht ungefähr so:

Code:
Wire.beginTransmission(MAX16826_ADDRESS);
Wire.write(0x00); // register number to write into
Wire.write(0x80); // set LED output 1 to half power
Wire.endTransmission();

Wenn Dir das nicht genügt, bzw. Deine Frage nicht beantwortet, solltest Du nochmals genau formulieren, was Dein Problem ist. Und poste den bestehenden Code, auch wenn der vielleicht gewisse Features, die Du gerne hättest, noch nicht enthält.
2132  Using Arduino / Networking, Protocols, and Devices / Re: A small day/night vision camera compatible with arduino on: May 06, 2013, 09:19:25 am
What should the Arduino do with the camera? Use the data? Transfer the data? Do you want it to do the face recognition? For almost all of these tasks the Arduino is much underpowered, even the transfer of a precompressed JPG image is usually to much for the processor. With the available JPG  cameras the Arduino needs multiple seconds just to receive one picture.
2133  Using Arduino / Networking, Protocols, and Devices / Re: cameras ip on: May 06, 2013, 08:53:23 am
If you mean an IP camera server, the answer is: No. The Arduino is much underpowered for such a task. Use one of the Linux based platforms (Raspberry Pi, Cubieboard, OLinuXino, etc.) for projects like this or go directly with a PC-based system.
2134  Using Arduino / Networking, Protocols, and Devices / Re: Problems with MCP4131 on: May 06, 2013, 08:45:31 am
Quote
If I power on the device without connect MOSI and SCK, and with one terminal of the potentiometer to Vdd and the other to GND, on the wiper terminal I measure 2,48 V, wich is the correct value (the data-sheet says that, at the power on, the wiper default value is 0x40, half Vdd).

What do you get if you connect all the signals but upload a sketch doing nothing (p.e. the blink example)? Does that change anything?

Which Arduino are you using?

How did you connect the chip? List every connection between the Arduino and the chip!
2135  International / Deutsch / Re: Arduino steuert device über I²C und SPI an on: May 06, 2013, 07:54:27 am
Der MAXIM-Chip ist 5V-tolerant, Du kannst ihn also direkt an den Bus hängen, der kann auch direkt mit 5V betrieben werden. Somit kannst Du für das MAXIM-Board einfach die bestehenden Pull-Ups verwenden und das Board direkt mit dem Arduino verbinden. Wenn Du etwas steilere Flanken erreichen willst, hängst Du noch 4k7-Widerstände parallel zu den bestehenden 10k-Pull-Ups.
2136  International / Deutsch / Re: PulseIn und SoftwareSerial, Uno on: May 06, 2013, 04:27:22 am
pulseIn() wartet bis ein angegebener Pin seinen Zustand ändert. In dieser Zeit kann der Interrupt ansprechen, welcher auf Signale auf der SoftwareSerial-Schnittstelle horcht. Das Problem ist jetzt, dass die SoftwareSerial-Implementation in diesem Interrupt-Handler ein ganzes Byte mit der selben Methode ("aktives Warten") einliest. Bis das Einlesen des Bytes abgeschlossen ist, wird also kein anderer Code ausgeführt.

Du hast zwei Möglichkeiten, dies zu ändern: Du kannst AltSoftSerial (http://www.pjrc.com/teensy/td_libs_AltSoftSerial.html) verwenden, das zwar auf fixe Pins beschränkt ist, aber über Timer-Interrupts gesteuert wird und somit viel weniger Zeit im Interrupt-Handler verbringt. Allerdings könnte dieser Code mit der Servo-Bibliothek kollidieren.
Oder Du verwendest eine serielle Schnittstelle, die in Hardware realisiert ist, wie das von sth77 schon vorgeschlagen wurde.

Quote
Bei den UAV Lösungen geht dies ja auch, ich muß mal schauen gehen.

Deshalb wird bei den UAV-Lösungen meist ein Mega2560 eingesetzt.
2137  International / Deutsch / Re: Arduino steuert device über I²C und SPI an on: May 06, 2013, 04:17:08 am
Quote
D.h. ich muss diese pullups dazutun, damit ich die pegelanpassung des slave devices am master habe. bzw. damit ich vermeide, dass ich am master zb. 5v habe und an dem slave 3v3 oder verkehrt herum?

Jein. Vergiss in diesem Zusammenhang (nur in diesem!) Master und Slave, es geht um den Bus zwischen diesen. Damit ein Bus möglich wird, an dem sowohl 3V3- als auch 5V-Geräte teilnehmen können, wurde das Konzept ersonnen, dass ein Gerät zur Signalübertragung nur eine Busleitung nach Masse ziehen darf, der HIGH-Pegel aber passiv durch die Pull-Ups erzeugt wird. Die Pull-Ups stellen also den High-Pegel ein (passiver Zustand) und sollten so gewählt werden, dass dieser Pegel in vernünftiger Zeit erreicht wird (was von der Bus-Kapazität abhängt) und gleichzeitig die Bus-Treiber (die den Strom "ertragen" müssen) nicht überfordert werden.

Quote
Was ich meinte mit dem anderen I2c -device ist, was ist wenn ich zb anstatt dem MAXIM board ein anderes I²C Slave anschliesse? Muss ich da die widerstände anpassen?

Möglich, wenn sie die Bus-Kapazität dadurch ändert. Wenn Du aber die Signalleitungs-Längen nicht änderst und die Widerstände schon vernünftig gewählt hast (z.B. 3k3), sollte keine Änderung notwendig werden.
2138  International / Deutsch / Re: Stapelbare Buchsenleisten 1x3 oder 2x3 PINs on: May 06, 2013, 04:00:04 am
Fertige Lösungen sind mir leider auch nicht bekannt. Ich behelfe mit damit, dass ich einen 8-Pin-Stackable-Header so auseinanderschneide, dass ich zwei 3-Pin-Header bekomme, die ich parallel einlöte. Nicht perfekt, aber funktioniert super.
2139  International / Deutsch / Re: Uno + WIZ810mj / mehrere IP Adressen - virtuelle Adressen on: May 06, 2013, 03:52:34 am
Quote
Jetzt müsste die Hardware auch noch auf eine zweite IP reagieren - das so etwas irgendwie möglich ist, zeigt diese "Kauf-Lösung" ( http://www.shop.dmx4all.de/DMX4ALL-Produkte/Interfaces/Multi-Pixx-Interfaces/ArtNet-Multi-PixxControl.html ) - sogar mit bis zu 4 IP-Adressen.

Sicher ist es grundsätzlich möglich, jeder PC kann mehrere IP-Adressen haben, das heisst aber noch lange nicht, dass es Deine Hardware auch kann. Das WIZ810mj-Modul baut auf einem normalen WizNet5100-Chip auf, wie das Arduino Ethernet Shield. Der ganze IP-Stack wird von diesem Chip selbst verarbeitet und dort ist nur eine IP-Adresse vorgesehen.
Wenn Du also eine zweite IP-Adresse willst, müsstest Du ein zweites Modul anschliessen (evtl. bräuchtest Du auch einen Hub/Switch, damit beide Module anschliessen kannst).
Oder aber Du wechselst von Arduino auf eine mächtigere Hardware-Plattform, z.B. eine embedded Linux-Lösung (Raspberry Pi, OLinuXino, Cubieboard, pcDuino, etc.).
2140  International / Deutsch / Re: Komplikationen bei Verwendung von EEPROM.h und SD.h on: May 06, 2013, 03:42:06 am
Du hast eine Funktion writemem() die vom Namen her suggeriert, dass sie in den Speicher schreiben würde, in Wirklichkeit wird aber in das EEPROM geschrieben. Das führst Du in jedem (!) Loop durch, was mich zu der Annahme verleitet, dass Dein EEPROM schon bald hin sein dürfte (das übersteht ca. 100'000 Schreibzugriffe). Eine einzelne Zelle der SD-Karte übersteht zwar weniger Schreibzugriffe, aber dort ist ein intelligenter Kontroller dafür zuständig, die Schreibzugriffe so über alle Zellen zu verteilen, dass sie in etwa gleich belastet werden. Somit düftest Du dort später Probleme bekommen. Schlimmer werte ich, dass es, vorausgesetzt, ich habe nicht eine wichtige Funktion bei der ersten Durchsicht übersehen, komplett überflüssig ist und Du die Werte auch gleich im RAM behalten könntest.

Auch beim Schreiben auf die SD-Karte nimmst Du zwar "datalog.txt" als Dateinamen, aber ein Log schreibst Du dort nicht hinein, sondern nur jeweils die aktuellen Werte.

Weiter verwendest Du die String-Klasse, obwohl Dein Programm so geschrieben ist, dass Du auch problemlos mit C-Strings (Byte-Arrays) arbeiten könntest. Die String-Klasse ist für Mikrokontroller ohne MMU denkbar schlecht geeignet und hat in den aktuellen IDE-Versionen zudem einen Fehler, der zu Memory-Leaks (RAM-Speicher geht verloren) führt.

All das muss nicht die Ursache für Deine Probleme sein, aber zumindest in der Kombination könnte es so sein. Versuche das mal zu korrigieren, dann formatieren Deinen Code so, dass er lesbarer wird (die IDE hat einen Menüpunkt der das automatisch machen kann) und poste ihn nochmals.
2141  Using Arduino / Networking, Protocols, and Devices / Re: File download with Arduino web server? on: May 03, 2013, 10:51:49 am
Quote
But the speed is very slow around 70-80 bytes per second. I was reading file from SD card and sending via wifi shield. I'll have to find the reason of this slow speed or it's not practical.

My guess is (as was the guess of zoomkat) that you're sending one complete packet for every character you want to transmit. You get a much higher throughput if you take care (by not using the print/println methods but the write(ptr, size) method) that packets contain more than one byte of data.

If you show us your code we may be able to help you.
2142  International / Deutsch / Re: elektronisches Potentiometer auslesen on: May 03, 2013, 10:09:33 am
Was genau willst Du machen? Was soll dieser Schaltplan zeigen? Soll der selbst das elektronische Poti darstellen?

Für mich ist sowas ein elektronisches Poti: http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/22060a.pdf (MCP4151).
2143  International / Deutsch / Re: I2C - 2 Atmega32 - 1 Atmega328P - 1 DS1307 on: May 03, 2013, 09:55:17 am
Könnte es sein, dass die Stromversorgung knapp wird? Wenn beim DS1307 die Spannung etwas einbricht, gibt er auf dem I2C keine Antwort mehr.
2144  International / Deutsch / Re: Arduino steuert device über I²C und SPI an on: May 03, 2013, 08:24:01 am
Quote
Aber warum haben die beim Arduino 10k pull ups gemacht?

Gute Frage, vor allem, weil's die nur beim Mega2560 gibt. Beim UNO hast Du keine Pull-Ups auf dem Board.

Quote
Wie mache ich es also , wenn ich mal ein anderes I2c device ansteuern möchte?

Anderes Device? Was ist damit gemeint? Einfach ein weiteres oder eines mit CMOS-Level (3V3)?

Quote
ich dachte man würde dies direkt an den SDA, SCL vom arduino Anschliessen, ohne weiteres.

Das geht in vielen Fällen nicht oder nur sehr schlecht. Meist sind externe Pull-Ups nötig.
Aber das hängt stark vom Device und der Länge und Beschaffenheit der Verbindung ab.

Quote
also könnte ich es auch direkt anschliessen?

Können schon, ob es funktioniert steht aber auf einem anderen Papier.
2145  International / Deutsch / Re: RGB-LED faden über einen längeren Zeitraum OHNE delay() on: May 03, 2013, 07:27:00 am
Quote
Und damit kann ich dann sagen, z.B. von 08:00-10:00 fade langsam zu Rot?

Sagen kannst Du das immer  smiley, aber am Schluss musst Du es einfach ausprogrammieren. Der grosse Vorteil: Du kriegst eine Tageszeit (und -datum) und nicht nur die Anzahl (Milli-)Sekunden seit dem Aufstarten.

Quote
Hab mir grade ein paar Code-Beispiele für das DS1307 angeschaut....puuuh...ganz schöb heftig fürn Anfänger.

Es gibt auch einfach zu handhabende Bibliotheken, die den Anfänger von den Internas relativ gut abschirmen.
Pages: 1 ... 141 142 [143] 144 145 ... 353