Arduino Forum

International => Deutsch => Topic started by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 04:31 pm

Title: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 04:31 pm
he ihr, ich arbeite an einem lauflicht und habe mich an diese vorlage gehalten:
http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html (http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html)

ich hab da folgende frage: kann ich das ganze so gestalten dass die led`s nicht nacheinander einfach an und ausgehen sondern led 1 aufdimmt und wärend sie abdimmt dimmt led 2 auf ... usw?
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: hypermax on Apr 03, 2013, 04:44 pm
Grundsätzlich ist das schon recht einfach möglich, nur ist dann die anzahl der LEDs stark begrenzt, da du zum Dimmen PWM Pins brauchst, und davon sind auf dem Uno nur 6 vorhanden (auf dem mega 12)

LG Max
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: sth77 on Apr 03, 2013, 05:02 pm
Eine Software-PWM ist noch möglich, das hat der gute Udo doch auch schon hinbekommen: http://blog.blinkenlight.net/experiments/basic-effects/knight-rider/
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 05:05 pm
heist n 2. board kaufen?
wie könnte den der code von der gezeigten seite aussehen wenn ich da dimmen will? weis net wie ich in die schleife so einen dimmbefehl einbauen kann.

edit: danke für die knightrider verlinkung, mussm al sehen ob ich das brauchen kann ( am ende muss ich ca 60 led`s ansteuern ^^)
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 03, 2013, 05:09 pm

he ihr, ich arbeite an einem lauflicht und habe mich an diese vorlage gehalten:
http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html (http://www.sachsendreier.com/asw/clernen/vierzehnkanallauflicht/vierzehnkanallauflicht.html)


Dieser Schaltplan ist nur sinnvoll, wenn immer nur 1 LED angesteuert wird. Ansonsten muß jedes LED seinen Vorwiderstand haben.
Um mehr als 6 LED zu dimmen kannst Du auch den TLC5940 (16 LED) oder TLC5947 (24 LED) benutzen. Du kannst auch mehrer dieser ICs hintereinander ansteuern.

Grüße Uwe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 05:14 pm
3 TLC5947  wären optimal, aber ich kann grad so n arduino programmieren, wie geht das mit den TLC5947 ?
wäre wiedermal absolutes neuland.
kann ich mit so einem modul dann auch die 24 led`s nachnander auf und abdimmen?
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 03, 2013, 06:25 pm
Noch weniger Aufwand, von der Verdratung her, sind einzeln ansteuerbare LED-Strips.
Diese gibt es mit verschiedenen Controllern. Diese Bibiothek kann mehrere ansteuern: http://code.google.com/p/fastspi/

Grüße Uwe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 06:51 pm
das mit den led strips is ne gute idee, jetzt wirds halt langsam echt kompliziert für mich, denn mein wissen geht grad mal bis zu solchen codes wie den oben beschriebenen  :smiley-red:
ich schau die tage mal ob ich was finde wo ich tips zur ansteuerungen von led streifen finde
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 07:36 pm
http://www.youtube.com/watch?v=flXAh8j1HK0 (http://www.youtube.com/watch?v=flXAh8j1HK0)
wäre so etwas mit jedem led streifen möglich oder muss der speziell adressierbar sein damit mans einfach mit arduino machen kann?
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 03, 2013, 08:18 pm
Die LED einzeln anzusteuern geht nur mit solchen Strips wo das möglich ist.
Der Strip im Film ist mit einem LPD8806 Controller.

Grüße Uwe

Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 09:22 pm
ok danke, falls ich das jetzt der einfachkeit halber mit nem mega machen würde, reichts da das fading beispiel zu nehmen und die pwn pins die nachnander ausführen zu lassen oder ist des dann wieder aufwendiger?
wollt ja eig dass eins aufdimmt wärend das andere zeitgleich abdimmt
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 03, 2013, 09:56 pm
Arduino MEGA  und bis zu 14 Einzelne LED mit je einem Vorwiderstand -- Ja

LED strip mit Kontroller: da werden die Controller einzeln angesteuert und die Ansteuerung seriel an alle Controller übertragen.

Grüße Uwe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: udoklein on Apr 03, 2013, 10:02 pm
Wie STH77 schon bemerkt hat ist Software PWM kein Problem. Auf meiner Seite gibt es noch mehr Beispiele. Und im Franzis Lernpaket http://www.amazon.de/gp/product/3645651306/?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=wwwblinkenlig-21 (http://www.amazon.de/gp/product/3645651306/?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=wwwblinkenlig-21) habe ich noch eine Version die nicht im Internet zu finden ist. Die Version dort schlägt jede andere mir bekannte Software PWM ;) Ansonsten ist hardware PWM aber oft einfacher zu handhaben.
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 03, 2013, 10:49 pm
ok ich mach das ganze per arduino mega und machs doch einfach^^ evtl sogar ohne fading (sniff) aberich hab nicht die zeit mcih da mega einzuarbeiten^^
wenn ich aml mehr zeit habe denk ich mal über dieses lernpaket nach ;)
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 04, 2013, 11:58 am
also hab grad angefangen meine reihen aufzubauen mit insgesamt 64 leds (theoretisch).
dazu noch ne frage:

der mega hatt ja 54 digitale und 16 analoge pins.
mein gedächtniss lässt scheinbar nach aber, die analogen pins konnte man doch auch dum dimmen nehmen oder?
wenn ja würde ich 54 leds über die digitalen einzelnd ansteuern und am ende die restlichen 6 haupt leds (große schrift) auf und abdimmen lassen.
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Eisebaer on Apr 04, 2013, 12:32 pm
hi,

am einfachsten ist es, Du kaufst einen streifen mit 60 WS2812-leds bei ebay um 25€. die kannst Du dann einzeln abschneiden, anbringen wie Du es willst, mit 3 drähten verbinden und einzeln ansteuern. dazu brauchst Du einen pin des uno und ein 5V-netzteil (liegt immer irgendwo herum).

hier siehst Du auch, wo man dann die drähte anlötet, nachdem man sie auseinandergeschnitten hat:

http://www.ebay.de/itm/1m-60-RGB-LED-Strip-schwarz-mit-WS2812-5050-SMD-LEDs-WS2811-Controller-/350757135214?pt=Bauteile&hash=item51aac1236e (http://www.ebay.de/itm/1m-60-RGB-LED-Strip-schwarz-mit-WS2812-5050-SMD-LEDs-WS2811-Controller-/350757135214?pt=Bauteile&hash=item51aac1236e)

immer zwischen den 6 kontakten durchschneiden und dann von einem stück zum nächsten mit drei drähten verbinden, den anfang mit dem uno und fertig.

gruß stefan
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 04, 2013, 06:52 pm
ich glaub ich missverstehe dich gerade^^
meinst du mit einzeln ansteuern grad so als hätte ich einzelne leds oderm einst du einzeln wen nse zusammenhängend im streifen sind?
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Eisebaer on Apr 04, 2013, 07:12 pm
hi,

das ist egal.
wenn Dir der 1,66cm-abstand auf dem streifen recht ist, zerschneide ihn nicht. ich hab's aber so verstanden, als wolltest du mehrere reihen:
Quote
also hab grad angefangen meine reihen aufzubauen mit insgesamt 64 leds

wenn Du also zb. 8x8er reihen willst mit abstand 1,66cm, dann schneidest Du den streifen nach jeweils 8 leds auseinander und verbindest die teile durch jeweils 3 kabel, als wäre es noch ein stück.
den anfang des ganzen verbindest Du dann mit plus und minus des netzteiles, mit einem pin des arduino und minus des netzteiles mit einem minus-pin des arduino.
du kannst dann bei jeder led jede farbe einzeln in der helligkeit steuern (also 256 x 256 x 256 möglichkeiten für jede led).
Code: [Select]

leds[5].r = 255;           //sechste led (fängt mit 0 an), rot-wert
leds[5].g = 40;            //grün
leds[5].b = 177;           //blau

wenn Du Dich dafür entscheidest, gib bescheid, dann wird geholfen beim programm.

gruß stefan
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 04, 2013, 08:27 pm
kann ich mit der variante die dan nauch noch als lauflicht ansteuern? das ist ja das primärziel^^
stell mir des sehr aufwendig zum coden vor wenn man das über die helligkeit steuert und das für alle 60 leds einzeln machen muss im code
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: erni-berni on Apr 04, 2013, 08:48 pm
Hallo,
die Programmierung der Variante mit WS2811 Controller ist mit der FastSPI_LED Library http://code.google.com/p/fastspi/ (http://code.google.com/p/fastspi/) sehr einfach.
Ich war auch skeptisch und hatte mit erstmal einen Streifen mit 10 LEDs bestellt http://www.ebay.de/itm/330876638565?var=540148308177&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649 (http://www.ebay.de/itm/330876638565?var=540148308177&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649)
Ein Lauflicht kannst du mit einer einfachen for Schleife realisieren. Schau dir das Beispiele der Library an.
Als nächstes werde ich dann auf einen Meter gehen und wahrscheinlich ein 8x8 Matrix-Display aufbauen.
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 04, 2013, 08:59 pm
dann pack ich mal meine bad english skills aus ;)
hast du des mit dem 10 er streifen dokumentiert? wenn ja kann ich da mal rein schaun? ^^
wekche effekte hast du bei den 10 er so eingebaut? ich will ja eig nur dass des grün auf und abdimmt und dass als lauflicht ;) ob da so nen rgb streifen net zu viel is is die frage
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 04, 2013, 09:07 pm

ich glaub ich missverstehe dich gerade^^
meinst du mit einzeln ansteuern grad so als hätte ich einzelne leds oderm einst du einzeln wen nse zusammenhängend im streifen sind?

Einzeln heißt bei den WS2801/ WS2811 / WS2812 daß jede LED in 8 Bit je Farbe ansteuern kannst unabhängig von allen anderen. Die Daten werden an den ersten Controller gesendet und der sendet sie an den nächsten weiter ecc.
Das einzige Problem ist, daß jede LED 60mA verbraucht und bei 60 LED (1m Strip) man ein 5V-3,6A Netzteil braucht.
Die WS2812 sind SMD-RGB-LED mit eingebauten WS2811 und oft als WS2811 bezeichnet.
(http://img.diytrade.com/cdimg/1638274/28577063/0/1347429710/Addressable_Flexible_WS2811_Led_Strip.jpg)

http://www.youtube.com/watch?v=jbNSa695bVo
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 04, 2013, 09:58 pm
ok klingt gut, nur ich muss das ganze mit nem akku betreiben^^ aber danke schonmal für eure hilfe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 04, 2013, 10:15 pm
Quote
nur ich muss das ganze mit nem akku betreiben

Also wieviele LEDs möchtest Du haben und wie lange sollte es mit einer Batterieladung funktionieren?
Grüße Uwe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: erni-berni on Apr 04, 2013, 10:18 pm
Quote
Das einzige Problem ist, daß jede LED 60mA verbraucht und bei 60 LED (1m Strip) man ein 5V-3,6A Netzteil braucht.

Ja das stimmt, wenn alle LEDs gleichzeitig an sind.
Wenn du aber ein Lauflicht baust, wo immer nur gleichzeitig wenige, sagen wir 2-3 LEDs an sind und das in einer Farbe, dann brauchst du auch deutlich weniger Strom.
Prinzipiell brauchst du mit dem gleichen Muster exakt genauso viel Strom, wenn du die Kette mit einzelnen LEDs aufbaust, weil auch dann jede LED 20mA verbraucht.
Also, nicht die Zahl der LEDs bestimmt den Strom, sondern das Muster.

Quote
hast du des mit dem 10 er streifen dokumentiert? wenn ja kann ich da mal rein schaun?

Schau dir mal den Code von diesem Projekt http://funkboxing.com/wordpress/?p=1366 (http://funkboxing.com/wordpress/?p=1366) an, da sind alle möglichen Muster verwirklicht. Ich habe das Programm auch mit meinem 10er-Streifen benutzt.
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: uwefed on Apr 04, 2013, 10:54 pm
Eine Farbe braucht 20mA. Alle 3 Farben (= weiß) an sind 60mA.
Da die LEDs mittels PWM gedimmt werden ist der Stom während der Ein-Zeit 20mA aber im mittel weniger da die LED auch ausgescheltet sind.
Grüße Uwe
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 05, 2013, 01:11 am
also ich fasse zusammen:
mit solchen streifen könnt ich das mit nem arduino uno realisieren ja / nein?
willerstmal wissen was ich kaufen muss

was sagt ihr dazu ? ^^ http://www.elektronik-labor.de/AVR/T13contest/Reaktiv.html
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: hypermax on Apr 05, 2013, 10:07 pm
Wenn dir 20 einfarbige LEDs reichen, dann hab ich hier mal ein kleines Programm für dich geschrieben, einfach an jeden Pin vom Arduino eine LED und ein Vorwiderstand (220 Ohm sind da immer gut) das Program drauf und feuer.
Es ist so geschrieben, dass immer in der Mitte eine LED an ist, die nächste an während die vorherige aus geht.

Code: [Select]
int led[20];

void setup()
{
  for(int i = 0; i < 20; i++)
  {
    pinMode(i, OUTPUT);
    digitalWrite(i, LOW);
    led[i] = 0;
  }
}

void leuchten(int a[20], int anz)
{
  for(int n = 0; n < anz; n++)
  {
    for(int j = 0; j < 20; j++)
    {
      for (int i = 0; i < a[j]; i++)
      {
        digitalWrite(j, HIGH);
        digitalWrite(j, LOW);
      }
    }
  }
}

void loop()
{
  for(int i = 0; i < 20; i++)
  {
    for(int j = 0; j < 251; j++)
    {
      led[i] = j;
      led[i - 2] = 250 - j;
      leuchten(led, 1);
    }
  }
 
  for(int i = 18; i < 20; i++)
  {
    for(int j = 250; j > -1; j--)
    {
      //led[i - 1] = 250 - j;
      led[i] = j;
      leuchten(led, 1);
    }
  }
}


LG Max
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 06, 2013, 12:05 am
hei danke ich hatte bissher dieses beispiel:
Code: [Select]
/*
  14-Kanal-Lauflicht
  LEDs an den Ausgängen: Digital_0 bis Digital_13
  LED Strombegrenzung: R1 = 220 Ohm
   
  www.arduinospielwiese.de
*/


int zeit = 100; //für delay


void setup() {               
  pinMode( 0, OUTPUT);
  pinMode( 1, OUTPUT);
  pinMode( 2, OUTPUT);
  pinMode( 3, OUTPUT);
  pinMode( 4, OUTPUT);
  pinMode( 5, OUTPUT);
  pinMode( 6, OUTPUT);
  pinMode( 7, OUTPUT);
  pinMode( 8, OUTPUT);
  pinMode( 9, OUTPUT);
  pinMode(10, OUTPUT);
  pinMode(11, OUTPUT);
  pinMode(12, OUTPUT);
  pinMode(13, OUTPUT);

}


void loop() {
  digitalWrite( 0, HIGH); delay(100);
  digitalWrite( 1, HIGH); delay(100);
  digitalWrite( 2, HIGH); delay(100); digitalWrite( 0, LOW);
  digitalWrite( 3, HIGH); delay(100); digitalWrite( 1, LOW);
  digitalWrite( 4, HIGH); delay(100); digitalWrite( 2, LOW);
  digitalWrite( 5, HIGH); delay(100); digitalWrite( 3, LOW);
  digitalWrite( 6, HIGH); delay(100); digitalWrite( 4, LOW);
  digitalWrite( 7, HIGH); delay(100); digitalWrite( 5, LOW);
  digitalWrite( 8, HIGH); delay(100); digitalWrite( 6, LOW);
  digitalWrite( 9, HIGH); delay(100); digitalWrite( 7, LOW);
  digitalWrite(10, HIGH); delay(100); digitalWrite( 8, LOW);
  digitalWrite(11, HIGH); delay(100); digitalWrite( 9, LOW);
  digitalWrite(12, HIGH); delay(100); digitalWrite(10, LOW);
  digitalWrite(13, HIGH); delay(100); digitalWrite(11, LOW);
  digitalWrite(12, LOW);
  digitalWrite(13, LOW);


is einfach und man sieht dasses für anfänger ist^^

ich werde deins morgen oder am we mal testen. wenn ich jetzt ein arduino mega nehme und demzufolge theoretisch 64 leds nehmen könnte, wie müsste ich das dann an den analog eingängen machen mit dem code? oder setze ich das einfach fort?
was deinen code angeht, was muss ich alles austauschen wenn ich mehr leds habe?
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: hypermax on Apr 06, 2013, 09:42 am
Wenn du ein mega und somit mehr Ausgänge hast must du einfach die 20 in eine 64 umwandeln und die 18 in eine 62. Kann dann aber sein, dass es dann flackert, in diesem Fall einfach die 250 nen bisschen kleiner machen (150 oder noch nen bissel kleiner).
Ach und nur mal so zum Verständnis, die Analogpins können auch als Digitalpins verwendet werden. Die zählweise ist ganz einfach, A0 ist dann der nächste Digitalpin. Wenns also 13 Digitalpins gibt, ist A0 Digitalpin 14 usw.

LG Max
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 06, 2013, 02:26 pm
danke nochmal, wird morgen gleich getestet.
dein code tut am ende doch das selbe wie meiner seh ich das richtig?^^
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: hypermax on Apr 06, 2013, 09:53 pm
Nein macht er nicht, deiner macht einfach eine LED nach der anderen an und dann wieder aus. Meiner lässt sie "langsam" heller werden und dann wieder "langsam" ausgehen.

LG Max
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 07, 2013, 03:34 pm
dachte das dimmen geht nur über pwm pins o0 naja wie gesagt ich teste es einfach mal
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 08, 2013, 12:40 pm
funzt super danke nochmal.
wie kann cih das ganze denn etwas schnelelr ablaufen lassen? also den glecihe neffekt nur dass die led reihe schneller abgeschritten wird.
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: hypermax on Apr 08, 2013, 09:28 pm
du musst die 250 und die 251 etwas kleiner machen, musst du mal nen bissel rumprobieren. überhaupt ist das ne gute Idee um vorwärts zu kommen.

LG Max
Title: Re: Led Lauflicht dimmbar?
Post by: Lept0pp on Apr 11, 2013, 10:29 pm
super funzt alles ideal und sieht gut aus mit den zahlen dich etz getestet hab^^
eine fahlt nur noch und da komm ich durch kein tutorial drauf und auch nicht durch mit einbinden der beispiele:

ich habe 4 leds am ende die sollen wen das lauflicht durch ist gleichzeitig aufdimmen (ist quasi das finale^^).
meine versuche enden nur darun das auf einmal die ersten leds flakern sobald die letzten 4 dran wären.