Go Down

Topic: Linux auf ATMega 1284p laufen lassen (Read 1 time) previous topic - next topic

voithian

Apr 07, 2012, 12:48 pm Last Edit: Apr 07, 2012, 01:11 pm by voithian Reason: 1
Hallo zusammen,

habe gerade die neueste Ausgabe der Zeitschrift c't im Briefkasten vorgefunden. Darin wird kurz über ein Projekt berichtet, bei dem jemand Linux 2.6.34 auf einem ATMega1284p bootet und es ist ein Link zu der Projektseite angegeben.
http://www.heise.de/ct/12/09/links/048.shtml
Ich hab' mich ja schon gefragt, ob das ein verspäteter Aprilscherz ist...

Das ganze funktioniert wohl über einen selbstgeschriebenen ARM-Emulator für den ATMega. Ist also keinesfalls eine native ATMega-Version von Linux! Es wird ein 30-pin SIMM Memory Modul zur RAM-Erweiterung benutzt und eine SD-Karte. Bauanleitung ist auch vorhanden.

Doch bevor jetzt die allgemeine Euphorie über das machbare ausbricht, sollte man sich doch mal die Geschwindigkeit des ganzen ansehen (im Abschnitt "How fast is it?") und intensiv darüber nachdenken, was sinnvoll ist und was nicht.
Kann natürlich cool sein, zu sagen: "Ich hab Linux auf meinem Arduino gebootet!" ;)

Ganz anders beurteile ich einen weiteren dreiseitigen Artikel in der gleichen Ausgabe der c't, in dem beschrieben wird, wie man Arduino-Programme mit dem kostenlos erhältlichen AVR Studio 5.1 entwickeln und debuggen kann. Da stehe ich voll hinter.

Gruß
Wolfgang

mkl0815

Ich halte das eher für einen Aprilscherz. Wenn auch ein gut gemachter. Sollte das tatsächlich echt sein, dann Hut ab. :-)

uwefed

Du bekommst die C'T immer früher. Ich muß bis nach Ostern warten. 

Ich glaube es ist kein Aprilscherz da die pubblikation eines Aprilscherzes am 1.April erfolgt. Die Seite http://dmitry.co/index.php?p=./04.Thoughts/07.%20Linux%20on%208bit ging laut komentaren bereits am 28 März online.

Viele Grüße Uwe

voithian


Du bekommst die C'T immer früher. Ich muß bis nach Ostern warten. 

Dafür wohne ich auch nicht in Südtirol, wohin andere eine lange Urlaubsreise machen müssen. ;)
Wolfgang

sth77



Du bekommst die C'T immer früher. Ich muß bis nach Ostern warten. 

Dafür wohne ich auch nicht in Südtirol, wohin andere eine lange Urlaubsreise machen müssen. ;)
Wolfgang

Dafür kannst du im Sommer Ski bzw Snowboard fahren. Hat doch alles was für sich...
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

voithian


Dafür kannst du im Sommer Ski bzw Snowboard fahren. Hat doch alles was für sich...

Geil, so eine Skihalle, nicht wahr? Ich denke immer an die Stromkosten, wenn ich an dem Ding bei 30 Grad im Schatten vorbeifahre. ;)

uwefed



Du bekommst die C'T immer früher. Ich muß bis nach Ostern warten. 

Dafür wohne ich auch nicht in Südtirol, wohin andere eine lange Urlaubsreise machen müssen. ;)
Wolfgang

Komisch, ich fahre im Urlaub anderswohin, meistens.  ;) ;)
Fürs Schifahren um Sommer muß man auch in Südtirol auf einen Gletscher und das ist dann auch schön teuer.
Da ist Wandern in den Bergen schöner und einfacher.
Schöne Grüße an alle aus dem heute regnerischen Südtirol.
Uwe

Manawyrm

Um das kurz klarzustellen -- es handelt sich um keinen Aprilscherz. Das Teil werkelt hier auf meinem Breadboard fröhlich vorsich hin :)

mkl0815

Ok. Dann Hut ab! :-)
Aber wenn das Dingens mehrere Stunden zum booten braucht, hat diese Lösung eher esotherischen Character.

Udo Klein

Quote
Aber wenn das Dingens mehrere Stunden zum booten braucht, hat diese Lösung eher esotherischen Character.


Wieso "Lösung"? ich würde sagen "Machbarkeitsstudie" oder "Fingerübung" ;) Wenn der Autor einen Linux Rechner wollte, dann hätte er eine andere Maschine genommen. Ziel der Übung war doch wohl eher nachzuweisen, dass sowas überhaupt geht.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

mkl0815

Eben genau das meinte ich damit. "Lösung" sollte in diesem Zusammenhang auf die Lösung des Problems "Kann da Linux drauf laufen?" bezogen sein.
Mario.

Go Up