Go Down

Topic: [gelöst] Temperatur Logger, mit DS18B20 (Read 7 times) previous topic - next topic

Cetax

Hallo,
ich habe da nochmal eine Verständnis Frage, folgendes Szenario:
Der Arduino misst die Temperatur und schreibt sie eine Logdatei,
ohne sie auf einer Webseite wieder zugeben.
Kann ich dann ohne Problem die Daten per FTP oder telnet abrufen ?

Arduino -->Logfile -->Ethernet

Dann dürfte sich doch nichts beissen, oder nicht ?

Danke für Eure Hilfe und Geduld  :smiley-red:
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

mkl0815


Hallo,
ich habe da nochmal eine Verständnis Frage, folgendes Szenario:
Der Arduino misst die Temperatur und schreibt sie eine Logdatei,
ohne sie auf einer Webseite wieder zugeben.
Kann ich dann ohne Problem die Daten per FTP oder telnet abrufen ?
Arduino -->Logfile -->Ethernet

Dann musst Du Deinem Arduino aber auch FTP oder telnet beibringen. Denn so wie Du es beschreibst, ist der Arduino der Server, denn der loggt ja die Daten.
Das Problem bleibt aber das Gleiche, Dein Arduino hat die Daten und Du musst sie per Ethernet abholen. Dabei ist dann HTTP immer noch viel einfacher als telnet oder ftp.
Wo ist denn Dein Problem, wenn Du den Webserver schon hast. Du musst lediglich noch die Datei auf der SD-Karte öffnen und dann die Daten in einen Puffer lesen und den dann an den verbundenen Webclient (Browser, wget etc.) ausgeben.

Cetax

#17
Apr 18, 2012, 10:09 pm Last Edit: Apr 19, 2012, 07:40 pm by Cetax Reason: 1
Hi,
ok danke für die erläuterung, ich glaube ich verstehe.
Vielleicht denke ich auch zu kompliziert oder zu einfach... :~

Quote
Wo ist denn Dein Problem, wenn Du den Webserver schon hast. Du musst lediglich noch die Datei auf der SD-Karte öffnen und dann die Daten in einen Puffer lesen und den dann an den verbundenen Webclient (Browser, wget etc.) ausgeben.

Das ich nicht verstehe wie ich das umsetzten soll.  :smiley-red:
Was du geschrieben hast, verstehe ich (glaub ich..).
- DATALOG.txt öffnen -->Inhalt in den Puffer schieben -->Webclient ruft den Puffeinhalt ab (z.b. wget)

Und da verließen sie mich.. Sorry...
Und ich glaube, das der Sketch zu groß wird, er hat jetzt schon 29660bytes

Ist es Hilfreich, den Sketch zu Posten?
Danke !
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

mkl0815

Ja, der Code wäre sicher hilfreich. Aber bitte in "#" Tags. Evtl. auch als Anhang, denn ich vermute mal das ist nicht wenig :-)
Evtl. kann man ja das eine oder andere optimieren, damit der Webservice auch noch mit dazu passt.

Cetax

Hallo,
erstmal ein großes Danke für deine Hilfe und Mühe !!
Ich habe aber noch eine Fage.
Wäre es einfacher, ich würde alles wegwerfen und neu anfangen (Theoretisch :smiley-mr-green:)
Folgende Vorstellung:

DS18B20 --> Arduino Ethernet -->LAN-Kabel --> WebServer (Synology DS111)

Soll heißen, der Arduino misst die Temperatur und mein Webserver ruft die Temperatur ab und speichert sie in einer Text-Datei (z.b. Log.txt)
Dann hätte ich doch nicht das Problem mit der SD-Karte und dem Ethernet Pin, oder ?
Und der Code wäre kleiner und der Arduino vielleicht nicht überlastet.

Oder geht das so nicht ? (Is ja nur so´ne Idee  :smiley-roll:)

Ich pack den Sketch mal als Anhang...
*greatz*

 CeTax

www dot blinkmann dot de

Go Up