Go Down

Topic: Ich habe mein Arduino verbrannt ? (Read 2 times) previous topic - next topic

uwefed


...
Nun die freiliegenden Pads zunächst mit Entlötlitze reinigen und dann entweder mit Lötpaste bedecken oder sehr gleichmäßig dünn(!) verzinnen (am besten verbleites 0,5mm Röhrenlot verwenden, da dies einen niedrigeren Schmelzpunkt hat).
...

Lena, was meinst Du mit Lötpaste?
Es gibt Produkte für Blechlöten die für Elektronik ungeeignet sind, da sie leitfähig sind.
Als Flußmittel dürfen nur  für Elektronik geeignete Produkte verwendet werden.
Grüße Uwe

sth77


Lena, was meinst Du mit Lötpaste?

Bin zwar nicht die Lena, aber für SMD-Lötereien gibt es spezielle Lötpaste, z.B. hier: http://www.conrad.de/ce/de/product/145009/SMD-LOeTPASTE-BLF03-10-GR
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Lena

@ Uwe: Du wirst es kaum glauben, aber in der Elektronik verwenden wir auch leitfähiges Lot - keine Ahnung warum  :smiley-mr-green:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Albert Einstein

Megaionstorm

Quote
Jo, das wäre die einfachste Variante für die ohne Zugriff auf eine gute Lötstation.


Vorallendingen für diejenigen die nicht nur mit Arduinos sondern auch mit Breadboard Atmegas arbeiten !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

uwefed


@ Uwe: Du wirst es kaum glauben, aber in der Elektronik verwenden wir auch leitfähiges Lot - keine Ahnung warum  :smiley-mr-green:

8) 8) 8)
Ich wollte vehindern, daß jemand Lötfett nimmt.
Grüße Uwe  :% :%

Go Up