Go Down

Topic: Probleme mit Sensoren richtig anschließen!!! (Read 1 time) previous topic - next topic

Neomatrix433

Hi Leute ich könnte dringend Hilfe benötigen, bin Programmierer und nicht wirklich Elektroniker  :smiley-mr-green:


Ich habe verschiedene Sensoren mit Datenblätter nur leider sind meine Kenntnisse so mau das ich damit nicht wirklich klar komme.
Es gibt einen Wegesensor wahrscheinlich Analog, Reifendrucksensor wahrscheinlich Digital, und Biegesensoren wahrscheinlich Digital.
Habe wie schon erwähnt Datenblätter für die Sensoren.
Könnte mir jemand über Skype bei der Sache helfen BITTE!!
Woran erkenne ich ob ein Sensor Digital oder Analog ist, wie kann ich herausfinden wie ich die Kabel richtig anschließe ohne den Arduino oder die Sensoren kaputt zu machen.
Welche Verstärker oder Widerstände benötige ich für die einzelnen Sensoren?

Bin für jede Hilfe in jeder Form dankbar.

uwefed

Schreib uns mal welche Sensoren Du hast und die relativen Datenblätter.
Beschreibe auch welches Projekt Du machen willst
Grüße Uwe

Neomatrix433

Hi das Projekt ist ein Fahrrad mit Sensoren auszustatten und in echt Zeit zu überwachen, später wird noch weiterer Kram mit den Gesammelten Daten gemacht.
Habe dafür diese Sensoren und will diese an das Arduino BT V06 anschließen und über Bluetooth die Daten an ein Androidgerät senden und in der App dann in Koordinatensystem grafisch anzeigen lassen.
Ein JADE Agent liefert dann die Daten weiter an die Mainplattform der Agenten diese machen dann noch viele Sachen mit den Daten, das programmiere ich dann auch noch. Fällt unter künstliche Intelligenz das janze was ich dann noch programmieren will mit den Agenten.

Hier habe ich die Datenblätter mal mit angehängt.

Wegesensor:
Megatron ITV25 das Datenblatt habe ich auf Anfrage bei Megatron bekommen ;-)

Der eingesetzte Luftdrucksensor, ein MLH025BSD14A der Firma Honeywell, arbeitet mit
einer 5 V-Versorgungsspannung und liefert über seinen Messbereich von 0-25 bar ein lineares
analoges Ausgangssignal von 0,5-4,5 V. Seine Stromaufnahme beträgt typisch 4 mA [MLH-
06]

Die Dehnmessstreifen:
1000 Ohm-DMS, namentlich FAED-12B-100-S6E-M
und FAE2-A6231J-100-S13E von BLH, verwendet [BLH-07]

Luftdrucksensor im Schlauch.
TPMS-Sensor MPXY8020A [MPX-06]

uwefed

Hat die Gabel nur 25mm Federweg?
Zu was brauchst Du eine Druckmessung von 25Bar?

* Der ITV25 hat einen analogen Ausgang (müßte 0-3V sein) und Versorgungspannung von 56 bis 12V
* Der MPXY8020A hat einen digitalen Ausgang und meldet nur einen Überschreitung eines programmierbaren Grenzwertes. Ansteuerung ist etwas kompliziert ( 2 einstellbare Modi und serielle Übertragung des Grenzwertes. Versorgungspannung 3V. Die Spannungsversorgung, Datenverarbeitung eines angeschlossenen Controllers und Senden des Meßwertes muß dazugebaut werden (siehe Figure 6 auf Seite 5) Da wäre bessere ein bereits fertiges Modul zu verwenden, anstatt eines mit einem Sensor aufzubauen.
* MLH025BSD14A Analoger Ausgang; ( 0,5V bis 4,5V) Versorgungsspannung 5V
* Dehnungsmeßstreifen müssen auf die Metallfläche in bestimmter weise aufgeklebt werden und messen dessen Verformung. Auswertung über Operationsverstärken. Die Meßstreifen werden zwecks Erhöhung der Genauigkeit in 4er-Gruppen aufgeklebt ( 2 auf der Dehnungsseite und 2 auf der Stauchseite) und zu einer Brücke zusammengeschaltet. Operationsverstärker verstärken die minimale Widerstandsänderung der Dehnmeßstreifen. Schaltung ist nicht einfach. Ausgang analog, Versorgungspannung 5V möglich.

Grüße Uwe 

Neomatrix433

Denke nicht das die Gabel nur 25mm Federweg hat, aber die Dämpfer für hinten und die Gabel selbst hat bis zu 25bar da ist ordentlich druck drauf.

Habe mal ein paar Bilder mit hoch geladen. Das hat alles schon mal funktioniert aber halt vor ca. 10 Jahren und wirklich schön integriert ist anders  :D
Nehme auch gerne Vorschläge für bessere Sensoren in Verbindung mit Arduino entgegen. Aber ich soll möglichst erst mal das nehmen was da ist um die Kosten klein zu halten!!
Aber denke Grundsätzlich kann man doch jeden Sensor ans Arduino anschließen oder gibt es da Probleme wegen eventuellen Versorgungsspannungen der Sensoren? 

Go Up
 


Please enter a valid email to subscribe

Confirm your email address

We need to confirm your email address.
To complete the subscription, please click the link in the email we just sent you.

Thank you for subscribing!

Arduino
via Egeo 16
Torino, 10131
Italy