Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Gitarren looper  (Read 471 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 11
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

ich befasse mich schon seit einiger zeit mit dem programmieren, doch der arduino uno lag das letzte halbe jahr leider nur im weg.
nun würde ich gern einen gitarren looper bauen, er müsste nur die eingehenden signale der e giterre speichern löschen und und mehrere Spuren "übereinenader" wiedergeben können.
jetzt ist nur die frage wie man signale speichern kann -> vorallem wie!!!
und ob der arduino die geringe menge überhaupt erkennt oder ob ich davor noch einen kleinen transistor amp schalten muss.

mfg Philip
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 23
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ohne jetz genau zu wissen, wie das Signal deiner Gitarre aussieht, würde ich sagen du solltest die Amplitude deiner Schwingung auf 2.5v bringen und so verschieben, damit 2,5v dem nulldurchgang deiner Schwingungen entspricht, um den ADC optimal auszureizen. Ob der 10bit ADC deinen Ansprüchen ausreicht weiß ich nicht. Die Samplerate wird auch nicht die beste sein mit den Arduino Bordmitteln der Speicherbedarf ist bei solchen Sachen auch ned zu unterschätzen. Ich will das Projekt auf keinen Fall schlecht reden, sondern dich bloß auf Dinge hinweisen, die es abzuklären gilt.

http://didier.longueville.free.fr/arduinoos/?p=1134

http://arduino-guitarlooper.blogspot.de/2009/10/introduction-here-how-to-produce-small.html
« Last Edit: June 02, 2012, 04:43:04 pm by Razor1990 » Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: