Go Down

Topic: TLC5940 Mux Library & 74HC595 (Final Status) (Read 9140 times) previous topic - next topic

tronig

habe die 1.0.1 ich möchte das ganze mit einem arduino denke schon habe alles in die libraries ordener gepackt .

Megaionstorm

#16
Sep 14, 2012, 12:40 pm Last Edit: Sep 14, 2012, 12:45 pm by Megaionstorm Reason: 1
Falls eine der Library Dateien von der IDE nicht gefunden wird kannst Du Sie mit der Funktion 'Sketch/Datei hinzufügen', 'Sketch/Add file" hinzufügen !

Dies für den Fall das Du auch die Meldung '... Tlc5940Mux.h: No such file or directory'
erhälst !

Der Installationspfad der TLCMux Library sollte
'arduino-1.0.1/libraries/Tlc5940Mux'
sein !

In diesem Verzeichnis befinden sich dann die Unterverzeichnise 'examples' und 'pinouts' !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

tronig

also soweit so gut die fehler meldung ist nun weg .
muss 2 rgb´s auswechseln Danke dir und ich habe auch nur 7 ROW ebenen
hast du da schon irgendwie nee idee wie ich diese nun per DMX  oder lauf schrift  zb durchlaufen lasse .

Megaionstorm

Du definierst den Lauftext in einem Array, einmal jeweils für Rot, Grün unf Blau.
Hier kommt dann der Viewport zum einsatz.

Das mit dem Viewport ist folgendermassen.

Dies ist das was Du darstellen willst, als Beispiel.
In diesem Fall 'HI'.

Quote
000000000000000000000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
000000000000000000000000000000000000000000


Der Lauftext und damit das Array ist aber grösser als das Display selber.
Du kannst ja nur 8X7 Punkte auf der Matrix darstellen.
Das was Du davon zur Zeit darstellst ist der Viewport.
In diesem Fall ein grosses H.

Quote
000000000000000000000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
000000000000000000000000000000000000000000
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

Wenn Du jetzt Schritt für Schritt den Viewport nach rechts verschiebst erhält Du eine Laufschrift nach links.


Quote
000000000000000000000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011111100000001100000000000000000000000000
011001100000001100000000000000000000000000
000000000000000000000000000000000000000000


In diesem Beispiel währe der Viewport elf mal um jeweils eine Spalte nach rechts weiterbewegt worden. Was auf der Matrix wie ein linkscrollender Text aussieht.
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

Der Tlc5940Mux Library liegt auch ein Serial Example bei, dies beschäftigt sich mit dem Thema Laufschrift.

Dieser Sketch hat bei mir bisher allerdings noch nie funktioniert !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

tronig

ich benutze den arduino mit einem atmega168 irgenwo muss ich
doch die pin des arduino´s configurieren 
und das mit dem Viewport blick ich nicht wie du das meinst

Megaionstorm

#22
Sep 14, 2012, 02:03 pm Last Edit: Sep 14, 2012, 02:06 pm by Megaionstorm Reason: 1
Kleiner Tip:
Tausch den Atmega168 gegen einen Atmega328 aus, dann hast Du doppelt so viel Speicher.
Dieses etwas mehr an Speicher wirst Du bei deinem Vorhaben vermutlich auch brauchen !

Die Pins sind schon in den Dateien der Library configuriert worden !

Deshalb kann man auch nicht ohne die Library selber zu verändern andere Pins benutzen !

Quote
und das mit dem Viewport blick ich nicht wie du das meinst

Schau dir mal das Serial example an, vielleicht wird dann manches verständlicher !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

tronig

möchte aber das ganze erstmal verstehen das ganze dann werde ich eine anderen besorgen habe leider nur den da

tronig

aslo ich habe mich mal hingesetz und gezeichnet.
sollte doch so richtig sein oder

uwefed

tronig und Du hoffst, daß der 74HC595, bei allen LED eingeschaltet, 480mA geben kann?

Der 595 kann total 70mA und pro Ausgang 35mA treiben. Du mußt einen Treiber wie zB den A2981 zwischen dem 595 und den Anoden der LEDs schalten.
Grüße Uwe

Megaionstorm

http://arduino.cc/forum/index.php/topic,106642.msg806623.html#msg806623
Quote
Die Anoden der RGB Matrix sind direkt an dem 74HC595 angeschlossen, ohne Fets oder so !


Genau so habe ich zu Anfang den 74HC595 mit den Anoden der Matrix verbunden gehabt und es hat funktioniert !

Erst später habe ich dann die Darlington Transistoren zwischen den 74CH595 und den Anoden der Matrix geschaltet, habe dann aber bemerkt das die Leds wesentlich heller leuchten !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

moehoe

Hallo!
Könnte mir eventuell noch einmal jemand erklären, was genau die Funktion 'static inline void shift8_595_row(uint8_t row)' macht, bzw. wie die arbeitet und wie man dadurch die Spalten und Reihen geschaltet bekommt? Ich blick da irgendwie noch nicht so durch  :~
Aus welcher Datei kann ich denn lesen an welche Pins ich den Tlc und den 595 anschließen muss? Ich habs mir erstmal einfacher gemacht und eine einfarbige 8x8 Matrix gebastelt, also hab ich auch nur von jedem einen..

Danke schonmal!
Moritz

Megaionstorm

Wie der Tlc5940 mit dem Arduino verbunden wird steht auf dieser Website unter HARDWARE SETUP:
http://code.google.com/p/tlc5940arduino/

Wie der 74HC595 mit dem Arduino verbunden wird steht im in diesem Thread erwähnten Sketch !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

moehoe

ok, danke! also den tlc hab ich jetzt angeschlossen, aber immer noch keine ahnung wie ich den 595 anschließe :/
an die analogen pins?

Go Up