Go Down

Topic: Wo befinden sich die Bibliotheken bei Linux (Read 902 times) previous topic - next topic

And1G

#5
Jun 09, 2012, 10:47 am Last Edit: Jun 09, 2012, 10:50 am by And1G Reason: 1
Eigene Bibliotheken kommen unter Linux wie bei Windows in den Ordner "libraries" in deinem Benutzerordner. Sieh mal in den Einstellungen nach, welcher Ordner deine Arduino Projekte beinhaltet. Das könnte ~/sketchbook sein. Dann gehören die Bibliotheken in ~/sketchbook/libraries.

An den Ordnern unterhalb von /usr/ sollte man im Normalfall nicht rumspielen. Änderungen darin bringen nur den Paketmanager durcheinander und werden bei einem Update möglicherweise ungefragt wieder gelöscht.

Rudi01

Das Problem ist nur dass ich doch auch neue Bibliotheken einbinden muss

And1G

#7
Jun 09, 2012, 11:05 am Last Edit: Jun 09, 2012, 11:20 am by And1G Reason: 1
Um was für eine Bibliothek handelt es sich denn überhaupt? Vielleicht kommen wir dann weiter...
avr-gcc und Konsorten sollten jedenfalls vom Paketmanager automatisch mitinstalliert werden.
Arduino-Bibliotheken hingegen gehören manuell installiert in den Benutzerordner.

Rudi01

Es handelt sich z.B. um DallasTemperature oder DS1302 oder um Funkuhr .
Das sind alles Bibliotheken die ich von anderen Quellen habe und die ich in Windoof manuell kopiert habe .
Wenn ich das in Linux genauso mache sollte es da eigentlich auch so funktionieren.

And1G

Wie wäre es, wenn du dich dann daran hälst?
Den richtigen Ordner findest du in der Arduino IDE unter File/Preferences.


Eigene Bibliotheken kommen unter Linux wie bei Windows in den Ordner "libraries" in deinem Benutzerordner. Sieh mal in den Einstellungen nach, welcher Ordner deine Arduino Projekte beinhaltet. Das könnte ~/sketchbook sein. Dann gehören die Bibliotheken in ~/sketchbook/libraries.


Nur weil man bei Windows seine Dateien quer über das System verstreut hält, heißt das nicht, dass das unter anderen Betriebssystemen genau so geht.

Go Up