Go Down

Topic: NRF24L01 (Read 4816 times) previous topic - next topic

Megaionstorm

Ich benutze folgendes Funk-Modul:
http://www3.buyincoins.com/details/perfect-high-quality-new-nrf24l01-2-4ghz-wireless-transceiver-module-arduino-product-9036.html

FEATURES:
Supply Voltage: 3,3V
On-board 2.4GHz Antenna
100m Range at 250kbps
Board size: 34mm x 17mm
Singal Break out to 2 row 10 pin header with standard 2.54mm pitch(0.1")
250kbps to 2Mbit Data Rate
Auto Acknowledge
Auto Re-Transmit
Multiceiver - 6 Data Pipes
32 Byte separate TX and RX FIFOs
Software selectable channel from 2400MHz to 2525MHz (125 Selectable channels)
Minimum external components required


Gibt es da Frequenzen bei diesem Modul, also Channels, welche in Deutschland nicht benutzt werden dürfen ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

Frage 2:
Kann man das Modul zusammen mit einer solchen Antenne benutzen oder benötigt man da eine spezielle 2,4GHz Antenne ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Voralpenkreuz

Hallo,
ich verwende diese Module. Zu den Frequenzen in D kann ich nichts sagen, die meisten dürften im offenen Band liegen. Die oberen Frequenzen vermutlich nicht.

Die Module bekommt man auch mit SMA-Antennenbuchse, kosten dann aber meist das 3-4 fache. Eine SMA Antennenbuchse kann man aber auch einfach selbst drauflöten. Ich habe so z.B. eine billige Wlan Antenne drangehängt. Die gezeigte würde ich nicht nehmen. Kannst sie Ja ausprobieren und über die Anzahl an benötigten Retransmits die Verbindungsqualität schätzen.

Worauf ich achten würde wenn du Module mit SMA Antennenbuchse kaufst:
Nrf24l01+ Chips nehmen. Diese haben „Enhanced Shock Burst", also Auto Ack und automatischer Retransmit wenn kein Ack empfangen wurde. (Im Angebot ist es eh ein Nrf24l01+)
Auf 5V tolerante Eingänge achten wenn erforderlich. (Dürfte im Angebot auch der Fall sein)

Ich hatte Probleme mit unzuverlässigem Empfang bei 15m SPI Kabel. Bei 10cm SPI Kabel liegt die Fehlerquote jetzt bei ca. 1/8000 Sendungen.

mfg

uwefed

Wieso willst Du eine Antenne montieren? Hat das Modul nicht bereits eine auf der Platine?
Grüße Uwe

Megaionstorm

Quote
Wieso willst Du eine Antenne montieren? Hat das Modul nicht bereits eine auf der Platine?


Erhöht vielleicht die Emfangsqualität !


Laut Wikipedia benötigt man für die Frequenzen 2,4 GHz - 2,5 GHz keine Genehmigung.
http://de.wikipedia.org/wiki/ISM-Band
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

uwefed


Quote
Wieso willst Du eine Antenne montieren? Hat das Modul nicht bereits eine auf der Platine?


Erhöht vielleicht die Emfangsqualität !


Sehr wahrscheinlich verschlechtert das die Emfangsqualität.

Grüße Uwe

Megaionstorm

Quote
Sehr wahrscheinlich verschlechtert das die Emfangsqualität.


Woran liegt das ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

mx55

Hallo,


Woran liegt das ?


eine Antenne sollte immer auf den verwendeten Frequenzbereich abgestimmt sein.
Um so etwas zu berechnen gibt es Formeln (leider habe ich das Meiste darueber schon vergessen).
Die Formel "je mehr (länger), je besser" funktioniert hier nicht.
Die oben im Bild gezeigte Antenne sieht nicht so aus, als wäre sie fuer den angepeilten Verwendungszweck geeignet.

Gruß
Christoph

uwefed

#8
Jun 12, 2012, 03:38 pm Last Edit: Jun 13, 2012, 08:04 pm by uwefed Reason: 1
Weil man wissen muß was man wie machen muß. Bei 2,4GHz ist ein Stück Leiterbahn einen Induktivität und 2 Leiterbahnen nebeneinander ein Kondensator den man nicht vernachlässigen darf.
Grüße Uwe

MueThoS

Du mußt die Wellenlänge kennen:
UHF   Ultra High Frequency   µW   Mikrowellen, Dezimeterwellen   0,3-3 GHz   1-10 dm   Fernsehen, zellulärer Mobilfunk, Mikrowellenherd, WLAN, RFID, RTLS, Kurzstreckenfunk, Bluetooth, GPS, DME, Radar
also irgendwas zwischen 1-10dm
Nehmen wir an 80 cm dann ist die beste Antenne 80cm lang. meist nimmt mann 1/4Lambda
In dem Fall dann 20cm.

Ich hoffe das trifft hier zu. Hab das noch vom Funken im Kopf. Da waren wir im 4m Band und hatten 1m Antennen.

Kein Gewehr weil ich mir wirklich nicht mehr sicher bin

Megaionstorm

Quote
Wieso willst Du eine Antenne montieren? Hat das Modul nicht bereits eine auf der Platine?
Grüße Uwe

Ich vermute das die einzige Antenne welche das Modul auf der Platine hat die Kupferbahn unter der dicken weissen Linie ist !

Mir ist die Idee gekommen das Modul eventuell mit einer AT9520 2,4GHz Chip Antenne nachzurüsten.
http://www.watterott.com/de/24GHz-Chip-Antenne

Kann mir jemand sagen an welcher Stelle ich das Teil wie montieren müsste ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Voralpenkreuz

Ja, die Antenne ist unter der weißen Linie. Ich habe die Bahn durchtrennt und eine SMA Buchse angelötet. Unmittelbar neben der Antenne ist praktischerweise auch ein Lötpad das mit Minus verbunden ist -für die Schirmung wenn erforderlich.

Im Datenblatt des Nrf24l01 ist deine Platine auch als Reference-Layout angeführt.

uwefed

Ich frage nochmal: wieso mußt Du die Antenne austauschen?
Grüße Uwe

Megaionstorm

Quote
wieso mußt Du die Antenne austauschen?

Test haben ergeben das ich schon im Nebenzimmer keinen brauchbaren Empfang habe !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Megaionstorm

In welchem Frequenzbereich sendet eigentlich WLAN ?
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Go Up