Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Einweg-Lichtschranke nutzen  (Read 966 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 19
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Nabend,

ich würde gerne eine Einweg-Lichtschranke mit größerer Reichweite einsetzen.
Ich dachte an die "ifm Electronic OGE100 Einweg-Lichtschranke" (dunkelschaltend) mit einer Reichweite von 8m.
(Link mit weiteren Daten)

Die Betriebsspannung würde ich über ein sep. Netzteil regeln wollen.

Kann ich die Einweg-Lichtschranke an meinen Arduino Uno anschließen (wenn ja: wie?) um verlässliches Signal beim Durchschreiten zu erhalten?

Wie würde der Code aussehen bzw. welches Signal liefert sie?

Danke für eure Mühe und eure Geduld,
Beste Grüße,
Alex

Logged

Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 1
Posts: 260
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Conrad schreibt:
Code:
Ausgang PNP

Würde darauf tippen, dass das bedeuten soll, das der Ausgang wie ein PNP-Transistor funktioniert. (Google: PNP-Transistor)
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo alex_e,

Als erstes ist die Versorgung des Sensors zu klären.

Da die Betriebsspannung des Sensor mindestens 10V beträgt und der Sensor das Plus Signal, also die 10 Volt als Ausgang rausgibt kannst Du den Sensor nicht direkt an den Arduino anschließen.
Wenn Du den Minus der Arduino Spannungsversorung und den Minus der Sensorversorgung verbindest ist es  möglich über einen Spannungsteiler (Reihenschaltung von 2 Widerständen) am Ausgang des Sensors gegen Masse die Spannung für den Arduino Eingang zu begrenzen. Je nach dem wie hoch die Spannungsversorgung des Sensors ist muss der Spannungsteiler entsprechend berechnet werden. Wenn Du ganz sicher gehen willst kannst Du noch (Schutz-)Dioden am Arduino Eingang gegen Masse und 5V Arduino Versorgung vorsehen.

Bei komplett getrennter Spannungsversorgung von Sensor und Arduino ist ein Relais oder Optokoppler von nöten welcher dann von der Arduino Spannungsversorgung (im geschaltenen Kreis) gespeist werden kann.

Auf die Programmierung hat das ganze keinen Einfluss. Außer wenn der Sensor ein invertiertes Signal liefert. Dann ist dies zu berücksichtigen.

Viele Grüße

harding
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 19
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Vielen Dank euch beiden.

Gute alternativen mit einer Spannung von 5V habe ich nicht gefunden. Die Reichweite sollte gut und gerne 2m betragen. Was für einen Oktokoppler könnte ich denn einsetzen und wie würde die Schaltung aussehen?

Nochmals Vielen Dank an euch,
Schönen Sonntag,
Alex
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo alex_e,

ein Optokoppler für diesen Anwendungsfall braucht keine besonderen Eigenschaften. Zum Beispiel wäre der folgende möglich:
http://www.conrad.de/ce/de/product/140240/FOTOTRANSISTOROPTOKOPPLER-ACPL-827-30BE/0204120
Eigentlich könnte auch ein Sensor mit NPN Ausgang dein Spannungsproblem lösen, ich habe aber auf die Schnelle auch keinen gefunden. Bei einem NPN Ausgang wird die Masse durchgeschaltet. Da würde ein Widerstand nach +5V der Arduino Versorgung reichen wenn von beiden Spannungsversorgungen die Massen verbunden wären (oder eine Gemeinsame genutzt würde).
Der Arduino lässt sich z.B. mit 12Volt DC versorgen. Somit könntest Du mit einer einzigen Spannungsversorgung Sensor und Arduino betreiben.

Die Schaltung mit einem Optokoppler ist recht einfach. Im Datenblatt auf Seite 8 Fig.14 findest Du die Schaltung.
Am Input Anschluß schließt du den Ausgang der Lichtschranke an. Den Vorwiderstand RD würde ich für einen Strom von ca. 20mA berechnen (der genaue Wert richtet sich nach der Betriebsspannung). Vcc kommt von deiner Aurduino 5V Spannungsversorgung. RL würde ich für einen Strom von 1mA berechnen (entsprechen etwa 4,7KOhm). Der Anschluß Output wird dann an deinem Arduino Eingang angeschlossen.

Das wärs dann.


Gruß

harding
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: