Go Down

Topic: TLC5940 LED Treiber mit Arduino (Read 4 times) previous topic - next topic

uwefed

#5
Jun 26, 2012, 07:00 pm Last Edit: Jun 26, 2012, 08:51 pm by uwefed Reason: 1
Etwas Schritt für Schritt erklähren ist einfach zeitaufwändig. Ein bißchen eigenes Wissen oder die Bereitschaft solches zu erwerben wird schon vorausgesetzt.
Grüße Uwe

Eisebaer

hallo, meier,

bevor Du den tlc5940 nimmst, probier mal ein "normales" schieberegister ohne PWM. beim tlc steckt ja eine library dahinter, beim 74hc595 schiebt man direkt ins register. das hilft verstehen.
auf
http://arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut
findest Du eine step-by-step-erklärung. zwar auf englisch, aber voll bebildert.
falls Du so wienerisch bist, wie dameier klingt, bei conrad kriegst  Du den um 39 cent.

gruß stefan




Marcus W

Selbst, wenn du den TLC nimmst - halt dich an das Schaltbild (Steckbrett) vom Playground und es funktioniert perfekt - ich hab damals ohne Probleme 6 TLCs mit 12V Speisung zum laufren bekommen - ohne probieren - rein nach skizze - kein einziger verlust. erst als ich den aufbau um ein paar meter kabel vom Arduino zum Steckbrett erweitert hab, sind mir 3 Stück durchgebrannt - lag am fehlenden Elko, da er sonst zu sehr aufschwingt.

Gibsonuser

Gibt es noch was zu beachten, wenn ich 12  Tlc miteinander verbinde? Wo werden die Elkos genau platziert? Brauche ich noch weitere Sicherheitsmaßnahmen? Kann ich den LM338 (5A) für die Spannungsversorgung der TLC verwenden? Kann ich den ebenfalls für Rgb Leds nehmen oder muss eine serperate Spannungversorgung aufgebaut werden?
Gruß

Megaionstorm

Bei 12 TLC sind dies 192 Channels, bei 20mAh pro Led währen dies 3,84A.
Da wird ein LM338T wohl ausreichend sein !
Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

Go Up