Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: PHP Frage zum Arduino Webserver / PHP / Text parsen  (Read 2088 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 11
Posts: 58
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Wäre es möglich die Daten auf meinem Server zu Speichern

Ja natürlich. Ich betreibe u.a. einen Arduino als Client. Dieser schickt mir alle 5 Minuten eine Request mit entsprechenden Daten an den Server. Dieser speichert die Daten, und gibt sie später entsprechend aufbereitet aus. In meinem Fall müssen bei einer Jahresstatistik über 100.000 Daten pro Variable verarbeitet/durchlaufen werden. Auch weniger sind ist für den Arduino zu viel. Wenn man dafür nur JavaScript verwendet, wird es auch für Clients (Smartphones) eng. Darum die ServerPHP Variante.
Wenn der Arduino Server bleiben soll, musst Du die Daten eben per Cronjob pollen. Sonst als Client.

Ich würde es so machen:
Der Arduino misst permanent die Temperatur. Bei einer Veränderung der Temperatur um 1 Grad, werden die Daten an den Server geschickt.
Der Server speichert die Daten in der Form:
Uhrzeit_Temp1_Temp2_Temp3[Zeilenumbruch]
Also
1342771934_0293_0283_0288
in einer Datei. (Uhrzeit kommt vom Server)

Wenn dir das Aussehen der Datei und der Kommunikation egal ist, dann mach den String so, dass er immer die gleiche Länge hat. Also:
…?T1=0293&T2=0283&T3=0288
Die TemperaturDaten werden inkl. Nullstellen in die Datei geschrieben. Beim Auslesen mit PHP beginnen die Temperaturwerte immer an der gleichen Stelle. Die Nullen werden ignoriert.
Wenn Du als Temperaturwerte Kelvin nimmst, ersparst Du dir das Minus (mit seehr großer Wahrscheinlickeit). Du musst nur die Temperatur in Einer, Zehner und Hunderterstelle zerlegen, und diese an der jeweiligen Stelle im Request eintragen. Wenn der Messbereich zwischen (-173°C und 726°C liegt, reichen auch nur 3 Stellen)

Solange Du Kontrolle über beide Server hast, kannst Du Dir ja alles so einfach wie möglich machen.
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: