Go Down

Topic: PIN 12 schaltet zwischen 4,9V und 4,6 V- kaputt ? (Read 602 times) previous topic - next topic

ivoryheart

Hallo zusammen,

der PIN 12 ist in meiner Anwendung ein Digial Output und sollte als push-pull Stufe zwischen ~ 5 V und GND schalten.
Er schaltet auch, aber zwischen ~ 5 V (4,9) und 4,6 V ?

Ist die Schaltstufe defekt oder habe ich diese einfach falsch parameterisiert ?

Ich habe direkt auf dem Board gemessen. Zusätzlich habe ich  1K0 Widerstand in Serie zu Ausgang geschaltet, welcher aber im Augenblick auf offene Enden führt.

PIN 3 ist bei mir ein PWM-Ausgang..
Eine Verbundung zwischen 3 und 11 erwartet ich erstmal nicht

Hat jemand eine Idee ?

Gruss

sth77

Sketch? Kompletter Aufbau? Vielleicht ein Foto?
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

ivoryheart

So, ich habe das Problem gelöst, wenn auch ich den "Fehler" nicht gefunden habe:

der PIN12 ist als Output deffiniert, der starr im void (setup) eigentlich fix einmal + 5V und einmal GND liefern sollte. Den Modus, ob 5V oder GND geschaltet wird, bestimme einmalig über das Auslesen eines externen Schalters im Setup.

Bin ich in dem Modus, in der der PIN12 GND liefern soll, wartet das Hauptprogramm auf eine Tasteneingabe vom PC, bevor die eigentliche Operation beginnt.
Solange dies geschieht, verhält sich der Output wie ein PWM und gibt 4,6 V aus.
Ist die Tasteneingabe erfolgt, schaltet er sauber auf GND.

Komischer Weise arbeitet der Output korrekt, wenn man vor der serial.read() den Pin12 im Hauptprogramm nochmals auf LOW schaltet, obwohl dies eigentlich im Setup schon passiert ist.

Keine Ahnung, was da passiert, aber es funktioniert jetzt und das Board ist nicht defekt

Gruss

sth77


So, ich habe das Problem gelöst, wenn auch ich den "Fehler" nicht gefunden habe:

Naja, das Problem ist damit nicht gelöst, sondern nur umgangen...


Bin ich in dem Modus, in der der PIN12 GND liefern soll, wartet das Hauptprogramm auf eine Tasteneingabe vom PC, bevor die eigentliche Operation beginnt.
Solange dies geschieht, verhält sich der Output wie ein PWM und gibt 4,6 V aus.

Dumm nur, dass Pin 12 kein PWM-Pin ist. Daher biete ich es dir nochmal an: Zeig deinen Sketch und die Beschaltung, ich bin mir ziemlich sicher, dass da der Fehler steckt.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Go Up