Go Down

Topic: Modellbahn steuern (Read 17465 times) previous topic - next topic

uwefed

Quote
Ich hab mal kurz eine frage: kann ich an ein schieberegister auch einen sensor (Reed Kontakt ) anschließen ?

Wenn man das richtige Schieberegisten nimmt dann ja.
http://arduino.cc/playground/Code/ShiftRegSN74HC165N
Grüße Uwe

sth77

Sensoren werden an Eingänge angeschlossen, ein Reedkontakt benötigt also einen digitalen Eingang. Das Schieberegister stellt jedoch nur Ausgänge zur Verfügung, was die Frage beantworten sollte/könnte. Man könnte natürlich die Ausgänge des Schieberegisters als Steuerleitungen eines Demultiplexers nutzen, um mehr Eingänge zur Verfügung zu haben. Aber ch denke, dass ich da etwas zu weit greife. Schließlich gibt es auch schöne I2C-Bausteine, die weitere digitale IOs zur Verfügung stellen.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed


Sensoren werden an Eingänge angeschlossen, ein Reedkontakt benötigt also einen digitalen Eingang. Das Schieberegister stellt jedoch nur Ausgänge zur Verfügung, was die Frage beantworten sollte/könnte. Man könnte natürlich die Ausgänge des Schieberegisters als Steuerleitungen eines Demultiplexers nutzen, um mehr Eingänge zur Verfügung zu haben. Aber ch denke, dass ich da etwas zu weit greife. Schließlich gibt es auch schöne I2C-Bausteine, die weitere digitale IOs zur Verfügung stellen.

Ich muß Dir widersprechen.
Es gibt paralell in - seriel out Schieberegister zb den 74HC165, die sich als Erweiterungen der Eingänge des Arduino verwenden lassen.
Es gibt seriel in - paralell out Schieberegister zB den 74HC164 oder 74HC595, die sich als Erweiterung der Ausgänge des Arduino verwenden lassen.
Alternativ kann man natürlich I2C Expander verwenden.
Grüße Uwe

sth77


Es gibt paralell in - seriel out Schieberegister zb den 74HC165, die sich als Erweiterungen der Eingänge des Arduino verwenden lassen.
Es gibt seriel in - paralell out Schieberegister zB den 74HC164 oder 74HC595, die sich als Erweiterung der Ausgänge des Arduino verwenden lassen.

Hm, da hatte ich nicht weit genug gedacht. Dabei hatten wir das Beispiel mit dem 165er neulich in einem Thread.
Das ist mir jetzt aber peinlich...
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

lgrube96

#19
Jul 24, 2012, 06:26 pm Last Edit: Jul 24, 2012, 06:28 pm by lgrube96 Reason: 1
okaaaay...vielen dank für eure antworten !
aber irgendwie kann ich mit den einzelnen teilen nichts anfangen ( liegt wahrscheinlich daran, dass ich damit noch nciht richtig angefangen habe).

also ich hätte jetzt gedacht das das geht, weil ich schließe ja auch reed kontakte an die ausgänge des arduinos...
also wenn ich mir jetzt dieses register hole: http://www.conrad.de/ce/de/product/164453/CMOS-IC-74-HC-165-Gehaeuseart-DIP-16-Ausfuehrung-Schieberegister-PISO-8-Bit/SHOP_AREA_17311&promotionareaSearchDetail=005 dann würde das funktionieren das man da auch reed kontakte anschließen kann - oder hab ich jetzt was falsch verstanden ?! und wenn ja wie ?!

und wegen diesen I2C bausteinen ( hab ich noch nie gehört) wo bekommt man die ? weil ich hab da jetzt auf die schnelle nichts gefunden.

Gruß
Lorenz

lgrube96


Mit welcher Spannung läuft denn die Modellbahn?



also ich hab mal auf den trafo geguckt und ja du hast recht das wird nichts mit dem board ohne zusätzliche steuerung -_-
der hat nämlich 14V und 1A
schade...

Eisebaer

hi,

das war klar, ohne zusätzliche steuerung kannst ja nur ein paar leds betreiben. die frage ist, wie aufwändig es ist.
alle leds an Deiner anlage kannst schon mal mit schieberegistern 74hc595 steuern. wenn du straßenbeleuchtung willst, hängen ja etliche leds zusammen, da brauchst auch noch treiber-ics wie den uln2803.

für magnetspulen für schranken, entkoppler, usw. das gleiche, aber da muß noch was dazu, wahrscheinlich eine diode und natürlich ein widerstand (elektroniker bestehen immer auf mindestens einem widerstand, da darf man nicht fragen, das ist eben so).

reed-kontakte sind super, da weißt Du wo die bahn ist.

für die lok hör ich immer von motortreibern, und meine frage an die fachleute hier ist: brauch' ich das? bei meiner kleinbahn wurde einfach mit 0V bis 16 die geschwindigkeit geregelt. geht das nicht mit einem einfachen PNP-transistor? PWM vom arduino, glätten, widerstand und rein in die basis. über emittor-kollektor wird die spannung an die schienen geliefert. jeder, der mich kennt, weiß, daß ich elektronisch unbeleckt bin, aber ich stell' mir's halt so vor.

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

lgrube96



alle leds an Deiner anlage kannst schon mal mit schieberegistern 74hc595 steuern. wenn du straßenbeleuchtung willst, hängen ja etliche leds zusammen, da brauchst auch noch treiber-ics wie den uln2803.



Ok, und wie funktioniert das dann mit dem ic ? Wird da ein IC treiber einfach an einen Ausgang des schieberegistern geschlossen ? Oder wie funktioniert das ?

Grüße
Lorenz

mkl0815

Genau so funktioniert das. Die Ausgänge des Schieberegisters können nicht so viel Strom liefern, wie mehrere LEDs brauchen, daher werden über das Schieberegister nur die Eingänge des ULN geschaltet. Dieser IC funktioniert im Prinzip wie ein Schalter. Jeder Eingang der auf HIGH geschaltet wird, zieht den dazugehörigen "Ausgang" (stimmt nicht ganz, denn eigentlich ist es kein Ausgang) auf Masse. Damit lassen sich dann deutlich größere Ströme schalten als mit dem Schieberegister alleine.
Siehe z.B. auch http://www.brunwinkel.de/elektronik/ics/uln2803/

Praktischerweise hat der ULN2803 auch gleich eine sogenannte Freilaufdiode eingebaut. Die sorgt dafür das beim Schalten von Induktiven Lasten wie z.B. Relais oder Motoren keine schädlichen Ströme in die falsche Richtung fliessen.

Eisebaer

hi,

@mkl: heißt das, daß man an den uln auch problemlos so kleine magnetspulen wie für signale, waggonentkoppler usw anschließen kann? ich hab' jetzt keine datenblätter, aber die dinger sind höchstens  (in wicklungsrichtung) 10mm lang, 10mm breit und 5mm hoch.

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Eisebaer

hi,

sorry, lgrube96, aber so läuft das oft. jemand stellt eine frage, und dann reden viele leute, ohne Dir passend zu Deinem wissen wirklich antworten zu geben, aber glaub' mir, wenn das ausgelotet ist, dann bekommt Du auch konkretes.
schau doch wegen der schieberegister auf
http://arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut
dort siehst Du, wie Du dutzende LEDs schalten kannst. bau das nach, für's erfolgserlebnis. und dann bau mal einige LEDs in deine anlage ein. vielleicht, um die beleuchtung aller zimmer eines häuschen zu schalten.

für das wichtigste, die steuerung eines zuges, wart' ich auch noch auf antworten.

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Udo Klein

Noch eine Anmerkung: man kann auch mit Ausagabeschieberegistern Schalter abfragen. Dazu müssen die Schalter voneinander entkoppelt werden (z.B. mit Dioden). Die Schalter werden dann alle gemeinsam an den gleichen Eingabepin gehängt. Die anderen Schalterpins kommen an das Schieberegister. Wenn man jetzt eine 1 bzw. eine 0 durchschiebt, dann kann man dadurch herausfinden welche Schalter gedrückt sind und welche nicht.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

lgrube96


hi,

sorry, lgrube96, aber so läuft das oft. jemand stellt eine frage, und dann reden viele leute, ohne Dir passend zu Deinem wissen wirklich antworten zu geben, aber glaub' mir, wenn das ausgelotet ist, dann bekommt Du auch konkretes.
schau doch wegen der schieberegister auf
http://arduino.cc/en/Tutorial/ShiftOut
dort siehst Du, wie Du dutzende LEDs schalten kannst. bau das nach, für's erfolgserlebnis. und dann bau mal einige LEDs in deine anlage ein. vielleicht, um die beleuchtung aller zimmer eines häuschen zu schalten.

für das wichtigste, die steuerung eines zuges, wart' ich auch noch auf antworten.

gruß stefan


Hi,
Nicht schlimm, find ich sogar auch relativ praktisch weil so ähnliche frage hab ich nämlich auch.
Und wegen dem schieberegister, ich warte jetzt bis die bestellten kommen, ich denke donnerstag und dann probier ich das mal mit der anleitung aus.

Ja auf die antwort mit der steuerung bin auch schon sehr gespannt, wenn nicht kauf ich mir das shield halt wenns nicht anders geht...aber wie kann man eignetlich herausfinden welche pins so ein shield belegt ?

Gruß lorenz

lgrube96


Noch eine Anmerkung: man kann auch mit Ausagabeschieberegistern Schalter abfragen. Dazu müssen die Schalter voneinander entkoppelt werden (z.B. mit Dioden). Die Schalter werden dann alle gemeinsam an den gleichen Eingabepin gehängt. Die anderen Schalterpins kommen an das Schieberegister. Wenn man jetzt eine 1 bzw. eine 0 durchschiebt, dann kann man dadurch herausfinden welche Schalter gedrückt sind und welche nicht.


Stimmt gar nicht schlecht ! Danke ! Also die einen pins der schalter kommen jeweils einzeln an die ausgänge des registers (?!)und die anderen pins des schalters -eingang ?! Sorry weiß gerade nicht wo da der eingang ist -_-

lgrube96

Hi, 
@mkl: danke !  ist ja praktisch ! Wusst ich gar nicht das die dinger auch zb motoren schützen...

Go Up