Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Steckdosen und licht steuern  (Read 1492 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 3
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe mir vor paar Tagen ein arduino UNo R2 smd gekauft und wollte
Eine Schaltung bauen wo ich mehrere Steckdosen und Lampen einzelt deaktivieren kann als
Brauch ich ja so was wie eine zeitschaltuhr nur ohne zeit wo ich am mac einstellen kann
Das eine oder mehre steckdosen aktiviert werden oder nicht mit der zeit kann ich ja glaub ich an den
Arduino senden wann ich alle steckdosen ausschalten kann ich brauche eig keine Programmier Anleitung höchsten wie man das mit der zeit macht mir ist nur wichtig welche teile ich dafür brauche


Vorgestellt habe ich mir dass ich auf ein taster Drücke und die steckdose aktiviert wird
Also
Taster -> arduino -> mit if Bedingung den Taster wie ein Schalter schalten -> Signal an Relais damit er den Strom freigibt
Logged

Germany
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 11
Nothing is impossible
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Aus deiner Frage werde ich gerade nich so ganz schlau?! Was willst du nun genau, dass Steckdosen und Schalter mit einer Zeitschaltuhr gekoppelt sind, über den Arduino einzeln ansteurbar sind (Relais) oder aber durch einen Schalter alle Stecker und Lampen angehen und auch wieder aus?
Du könntest dir mithilfe eines Uhrbausteines PCF8583 oder DS1307 eine kleine Zeitschaltuhr bauen und auch weitere Bedingungen dem Arduino übergeben, ich frage mich nur genau, was du vor hast?!
« Last Edit: August 01, 2012, 04:16:07 pm by MetaKnight » Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 3
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mit Taster am arduino Steckdosen und licht freischalten
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 3
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe vor das ich mein wohnzimmer alle Steckdosen und das licht von meinen arduino steuern kann später vielleicht mein ganzes Wohnung und mit Internet
Logged

Heidelberg
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 1
Posts: 207
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Bevor man etwas tut, sollte man wissen was man da macht smiley-wink

Hilfreich ist DANN : http://www.elv.de/schaltinterface-si-230-2-230-v-komplettbausatz.html

Logged

 

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 6
Posts: 717
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,
du musst überall Relais einbauen, die bestenfalls über ein 5v SIgnal geschaltet werden können. Dann müsstest du von jedem Relais jeweils ein Steuersignal und Masse zum Arduino führen. Wenn Du nicht gerade im Rohbau Deines Hauses steckst halte ich das für sehr aufwendig.
Abgesehen davon sollte das ein Elektriker installieren.

Die ELV Lösung würde ja nur für die Steckdosen funktionieren, wenn ich das richtig sehe willst du ja auch die Lampen schalten. Also doch besser Relais.

Falls Steckdosen reichen, alternativ zur ELV Lösung könntest Du Funksteckdosen nehmen, die kann man ganz einfach mit einem RF434 MHZ Modul (Watterott) schalten, wäre aus meiner Sicht die einfachste Lösung, da du nix an Kabeln verlegen musst.

Gruß
Logged

Windbergen
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 76
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo!

Schalten würde ich mit SSRs. Die kommen auch mit den 5V vom Arduino gut klar. Bei normalen Relais die Dioden nicht vergessen. Bitte bedenke,  dass normale  Relais auch einen Haltestrom haben. Manchmal sogar nicht zu vernachlässigend hohen :-(
Logged

Mein erstes Tutorial für Anfänger:

youtube.com/watch?v=mRwV4UxsSGI

Baden, Switzerland
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 27
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

ich würde mir mal Gedanken machen ob Du eine zentrale Steuerung aufbauen kannst, oder ob es etwas Dezentrales wird.

Eine gute Ùbersicht bietet diese Seite:
http://www.mikrocontroller.net/articles/Hausbus

(und mal noch Kollege Google fragen....)

Die ETH (Eidgenössische Technische Hochschule) hat doch mal was entwickelt was über die bestehenden Polleiter und Neutralleiter einer Steckdosenleitung auch noch Schaltbefehle überträgt. Da kriegt dann jeder Schalter und jede Lampe/Steckdose einen kleinen Chip mit einer individuellen Adresse. Ich weiss aber nicht mehr wie das Ding hiess...


viele Grüsse
Flex
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: