Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Easydrive + Stepper -> Motorprobleme  (Read 428 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo zusammen
ich habe folgenden Aufbau:

Arduino nano - Spannungsversorgung über 9V Block-Batterie
Easydrive, (4.3 oder 4.4) - Spannungsversorgung über ein 18V, 1200mA Netzteil
NEMA 11 Schrittmotor - Leistungsaufnahme pro Spule 4,5V 670mA

Habe einen einfachen Motoransteuerungscode geschrieben:
-24 Schritte (im 1/8tel Modus)
-3 Sekunden Pause
-das ganze wiederholt sich in der Main-Loop

Alles funktioniert wunderbar ...für ca. 30 Sekunden! Danach läuft der Motor nicht mehr richtig. Er fängt an leichte Zuckungen zu erzeugen, zwischen den "normalen" Schritten, bis er dann nach kurzer Zeit nur zuckt und garkein richtigen Steps mehr hinbekommt!

Festgestellt habe ich, dass der Treiber-Chip auf dem EasyDrive mit der Zeit auch recht heiß wird.

Kennst hier jemand Erfahrung mit sowas?

Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht irgendwas mit der Spannungsversorgung zu tun hat, die für Easydrive+Stepper ist. Leider kenne ich mich nicht so super gut mit der Elektrotechnik aus. Vielleicht kann mir da ja jemand erklären, wie ich mir errechnen kann, welche Spannungsversorgung in diesem Fall optimal wäre.
Anmerkung: später möchte ich dass die Schaltung "mobil" ist. Ich dachte da an 4x 9V Block-Batterieren 2x parallel und 2x seriell verbunden. Das käme ja nahe zu genau an das Netzteil, welches ich bisher verwende dran. Nur scheinbar ist das ja nicht die richtige Wahl, vielleicht gibt es dafür ja auch noch einen Vorschlag.

Vielen dank soweit.
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 235
Posts: 20230
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Versuch mal auf dem Easydriver einen kleineren Strom einzustellen ( Potenziometer auf Mittelstellng)
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Uwe und Danke für deine Antwort!
ja, ich habe mal 3x 9Volt Batterien in Reihe geschaltet und wie du gesagt hast, den Poti auf die Mittelstellung gedreht.
Jetzt dreht der Motor schon erheblich länger im richtigen Rhythmus. Nach 6-7 Minuten aber fängt das gleiche Spiel wieder an. Zwar nicht mit Zuckungen, aber die "Intervalle" sind nichtmehr im richtigen Zeitabstand.
Noch weiter runter mit dem Strom will ich allerdings nicht unbedingt gehen, da das ja auch die Motorkraft beeinflusst.
Gibt es da sonst noch eine Möglichkeit?
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 235
Posts: 20230
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Was mir einfällt ist:
1) die 9V Blöcke verkraften nicht lange 800mA. Nach 5 min sind sie leer, kontrollier mal die Batteriespannung.

2) einen anderen Treiber zb den A4988 der auf dem Big Easy Driver bzw Pololu stepper driver drauf ist. Die vertragen 2A pro Phase und dazu einen ordentlichen Akku zb Bleiakku 2x12V 3Ah in serie.

Grüße Uwe
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: