Pages: [1]   Go Down
Author Topic: OT: Netzteilanschluss nachrüsten  (Read 398 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Moin ,

ich habe hier ein Strampelrad rumstehen, das ausschließlich über ein Batteriefach (4x 1,5V Babyzelle) versorgt wird. Nachdem die Batterien selbst bei Nichtbenutzung nach etwa 3 Tagen leer sind, würde ich gerne ein externes Netzteil inklusive eines zentralen Netzschalter nachrüsten. Allerdings möchte ich vermeiden, dass bei anschluss des Netzteils die Batterien "geladen" werden. Ich dachte an eine 0815-Diode (1N4xxx) jeweils vor dem Batteriefach sowie einen Schalter, der gegen Masse nach dem Batteriefach schaltet. Reicht das, oder hab ich etwas übersehen?
« Last Edit: August 20, 2012, 02:24:50 am by Marcus W » Logged


Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 251
Posts: 21277
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Zu was brauchst Du noch die Batterien wenn Du Netzbetrieb hast?
Grüße Uwe
Logged

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 56
Posts: 2983
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Dass Strampelräder überhaupt so was ( Batterien / Netzteil ) brauchen, ist schon traurig.

Na ja, das was ein Fahrraddynamo abgibt, in eine saubere Elektronik-Stromversorgung (plus Puffer für ca. 2 Minuten) zu wandeln, ist schon eine Herausforderung.

Ob der Schalter eher an + oder an GND kommt, ist vermutlich egal, wenn das Gestell selbst keine Verbindung zum Stromkreis hat.
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: