Go Down

Topic: arduni input output (Read 824 times) previous topic - next topic

beri

Hallo Freunde
ich möchte über mein android erstens led ein und ausschalten (über output pin) und zweitens mit hilfe einen taster led ein-ausscahlten und den wert über input pin lesen.Dafür habe ich folgende schaltung erstellt. so funktioniert es. Da ich sicher sein möchte, bitte  ich, dass Ihr auch ein mal prüfft, ob alles in ordnung ist.

michael_x

Evtl. mit einer low current LED mit einer Spannung < 2V könnt es gehen. Dann bleiben ca 3V für den Input Pin.

Aber besser den Input Pin auf die + Seite der LED ( d.h. 0/5V ) legen.

Oder ganz anders: den Schalter zwischen Input Pin( mit internem pullup Widerstand ) und GND und je nach Schalter-Stellung oder "Android" (?) die LED schalten.

udoklein

Der Schalter gehört an den Input Pin und der Output Pin an die LED. Davon abgesehen ist es eher üblich die Kathode an Masse zu legen und den Widerstand an den Output Pin. Aber das hat keinen Einfluss auf die Funktion.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

beri

#3
Aug 24, 2012, 02:58 pm Last Edit: Aug 24, 2012, 07:42 pm by beri Reason: 1
danke für die ideen. ich habe alles nochmal gemacht.meintet ihr auch so??

beri

noch eine Frage.. warum verbindet man nicht direkt ein bein vom taster mit 5Volt und die andere mit positiven bein von led? so kann man auch direkt led ein und ausschalten ohne über taster was zu programmieren.

__David__

Geht auch. Es geht dir ja darum etwas über die Funktionsweise von Arduino zu lernen, oder?
Wenn du noch mehr mit deiner Led machen willst, brauchst du lediglich Programm etwas zu abstrahieren und musst keine komplizierten Schaltungen aufbauen.

beri

eigentlich muss ich üben, wie man android über usb mit arduino kommunizieren kann.(Input bzw. Output). Daher wollte ich erst mal ganz einfache Schaltung bauen.Dadurch möchte ich erstens mit android led ein-, bzw. ausscahlten.Zweitens möchte ich mit einem Taster led ein und ausschalten und den digitalen wert von pin zu android schicken. Dafür habe ich ganz obige Scahltung aufgebaut.

michael_x

Zu deinem 2. Bild: Wenn der Schalter EIN ist, legst du 5V ohne Vorwiderstand an deine LED, das ist falsch.

Quote
Geht auch.
Allerdings musst du einen Kurzschluss zwischen 5V und ausgeschaltetem Output-Pin vemeiden.
Ein Output Pin kann auch als Strom-Senke ( = GND bei LOW ) verwendet werden.
Ich denke, du wirst min. eine Diode brauchen. (+ an Output , - an geschaltete 5V ) 

Quote
Programm etwas ... abstrahieren und ... keine komplizierten Schaltungen aufbauen

Stimmt schon, allerdings ist Arduino auch eine hübsche Gelegenheit, ein bisschen Elektronik-Basteln zu üben ;)

Go Up