Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Anschlußdatenbank?  (Read 1175 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Germany
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 37
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Freunde des kleinen Arduinos.

Da ich selber ja noch recht neu mit der Materie bin und noch immer in der Experimentierphase bin, wusel ich zum Teil doch schon etliche Zeit um ein neues Bauteil ans laufen zu bekommen.
Zum Beispiel einen DHT22 oder so.

Ich denke gerade für uns Anfänger ist das "Basteln" zwa auch schön, aber warum sollte man das Rad immer neu erfinden?

Was haltet Ihr davon?

Es gibt im WWW so viele schöne Dinge, zum Teil für kleines Geld, wenn man etwas Gehinschmalz und Lötzin investieren kann (z.B. GPS Empänger ( http://www.ebay.de/itm/180815989220?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649 ) oder Bluetooth ( http://www.ebay.de/itm/JY-MCU-HC-06-V1-03-Bluetooth-Transeiver-RF-Module-Wireless-Serial-4p-Port-line-/261098863302 ) , ohne gleich die "teuren" fertigen shields zu kaufen.

Nur den Anschluß an den Arduino ist dann so eine Sache und natürlcih das passende Sheed.


mfg.

Klaus
Logged

< Spannungsfest bis 1000V AC / Getestet bis 400V AC :-) >

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 56
Posts: 2983
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Den Titel deines Threads verstehe ich nicht.

Ausserdem schau mal auf ebay.com statt .de  smiley-wink

Mein erstes Shield war ein DataLogger mit Uhr, zum Zusammenlöten mit narrensicherer Anleitung.
Seitdem weiß ich, dass man das auch billiger selbst hinbekommt, und es ist auch ein Erfolgserlebnis, wenn es klappt.
Oder statt eines Arduino einen nackten atmega328 zu verwenden.

Aber wenn das Ziel nicht ist, so was selbst zusammenzustellen, zu überlegen ob DS1307 wirklich optimal ist, und ein "eigenes Layout" auf einem Protoboard ans laufen zu kriegen, sondern einen DataLogger zu haben, hat ein Shield auf einem Arduino schon seine Berechtigung.

Das mit dem Rad neu erfinden verstehe ich eigentlich auch nicht ganz.
Dein Beispiel DHT22 ist ja eigentlich kein Sensor, sondern ein komplexes Gerät. ( Ein fertiges Rad, dass du selbst wohl kaum besser erfinden könntest. )
Dank Internet ist es ein Klacks, für jedes Bauteil passende Datasheets zu finden. Ist das deine Anschlußdatenbank?
Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 46
Posts: 2310
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Zu den meisten elektronischen Bauteilen gibt es Datenblätter, diese sind immer als Grundlage zu sehen. Eine zentrale Sammelstelle für Datenblätter kann schnell exorbitant groß werden, wenn immer wieder neue Bauteile aufgenommen werden.
Wenn es dir jedoch gar nicht so um die genaue Funktionalität geht und das "einfach an den Arduino anschließen" im Vordergrund steht, sei dir der Playground ans Herz gelegt. Der ist nämlich dafür da, wenn was fehlt kann man auch selbst Artikel ergänzen. Das setzt aber Eigeninitiative der Community voraus. Bspw. ist mein Code selten so sehenswert, als dass ich ihn veröffentlichen möchte, da läuft vieles nach dem Quick&Dirty-Prinzip. smiley-wink
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Germany
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 37
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo michael_x, hallo sth77,

ich wollte eigentlich eine Datenbank wo man suchen könnte, wenn man eine bestimmte Größe messen möchte, z.b. reine Temperatur mit einem DS18S20 über One-Wire, oder Temperatur und Feuchte über I2C Bus mit dem DHT22, einfach nachgucken kann, was am besten passt und direkt die Verdrahtung auf den Arduino und ein kleines Sheet bekommt, die man dann in seine Projekte einbauen kann. Ich habe auch mal versucht die Temperatur über einen LM335Z zu messen, und dabei viel Zeit mit der Umsetzung des Spannungspegels in die Temperatur verbracht, um festzustellen, das der unbeschaltete daneben liegende Analgeeingang mir die Messwerte dann versaute und der auf der anderen Seite angeschlossenen Drehpoti mir auch die Werte dann wieder durch einander wirbelt. Ich denke die Erfahung hätte ich mir sparen können, wenn ich von vorne rein einen DS18S20 genommen hätte und die Tempertur dann ja als Klartext bekomme.

Dasit dem Playground werde ich mir dann mal ansehen, und ich hoffe das ich da dann ein paar Bilder zu dem einen oder anderen Sensor bekomme.

Das Teile suchen über Ebay.Com habe ich auch schon öfters gemacht, da ja ein großer Teil der asiatischen Händler da vertreten sind.

Das Dataloggershield zum basteln liegt auch noch bei mir in der SChubslade, muss mir nur noch meine kleine Lötstation raussuchen wg. den kleinen Lötstellen.

Mfg. und DANKE.

Klaus

Logged

< Spannungsfest bis 1000V AC / Getestet bis 400V AC :-) >

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 23
Posts: 3470
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich glaube nicht, dass so eine Datenbank besonders sinnvoll ist. Entweder Du weisst nicht wie man Datenblätter liest, dann hilft Dir so eine Datenbank auch nicht. Oder Du weisst wie man Datenblätter liest, dann suchst Du bei Farnell, RS oder sonst wo und bestellst GENAU dass was Du haben willst.

Davon abgesehen sind Shields nicht immer teurer sondern nur dann wenn einem die eigene Zeit nichts wert ist oder wenn man Spaß am Zusammenstecken und Löten hat. Ansonsten sind fertige Shields kaum zu schlagen.

Falls Du nur Kosten sparen willst ist die einfachste Lösung die passenden Shields zu suchen und dann die BOM der Shields so zu bestellen.
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Meran/BZ/IT
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 184
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo an alle!

So wie ich Klaus verstanden habe, geht es mehr um eine Sammlung von erfolgreich in Arduino-Projekten verwendeten Sensoren.
So könnte man z.B. unter dem Menupunkt Temperatur ein paar Sensoren genannt bekommen, mit Ihren Vor und Nachteilen.
Möglichst mit einem Verdrahtungsbeispiel und einem kurzen Sketch.

Natürlich findet man bei RS & Co alles und nach ausführlichem Studium und Vergleichen der Datenblätter sicher irgendwo genau das Richtige, aber der Zeitaufwand ist hierbei gerade für einen Einsteiger sehr groß, da er erst mal die Grundlagen verstehen muß, und dann, was für Ihn in den doch oftmals auch 10-20 Seiten langen Datenblättern von Relevanz ist.
Für den Experten sicher der richtige Weg, da er doch sehr präzise Vorstellungen hat und in den Datenblättern oft sogar noch bessere Möglichkeiten finden kann.

Nicht zu unterschätzen. Wenn man bis dahin nur Grundkenntnisse in Englisch hat: technisches Englisch mit Spezialgebiet Elektronik!  smiley-eek-blue
Seit ich mich mit Arduino beschäftige, ist auch mein Englisch besser geworden ...  smiley-lol

Kurz: Als Anfänger reicht einem meistens, wenns heißt:
Du willst Zeit messen/ausgeben? Nimm die DS1307, verdrahte sie wie unter www.xxx.de beschrieben und spiel den Sketch XY rauf.
Das hilft einem dann oft durch böse Frustphasen, da man sich sagen kann: Durchhalten.... am Ende wird alles gut. Die andern habens ja auch geschafft!   smiley

mfg
Reinhard
Logged

Stuttgart
Offline Offline
God Member
*****
Karma: 13
Posts: 511
logic enrichments
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

...wie unter www.xxx.de beschrieben und spiel den Sketch XY rauf.
Das hilft einem dann oft durch böse Frustphasen...

Hehe smiley-grin Wenn das mal nicht eine gelungene Stilblüte war smiley-wink Sorry aber das musste nun raus :ROFL: ... Aber Beate Uhse hat mit dem Arduino recht wenig gemeinsam smiley-grin

Genial smiley
Logged

Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

Meran/BZ/IT
Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 184
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Uuups!
Die Site gibts ja wirklich!
smiley-red
dann machen wir doch lieber ein www.xyz.de draus.
« Last Edit: September 18, 2012, 07:09:19 am by spaceball » Logged

Germany
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 37
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Freunde (oder nicht mehr??),

also Reinhard (Spaceball) hat den Sinn, den ich mit der Datenbank bezwecke richtig verstanden. Genau das war mein Gedanke, den Anwendern des Arduino die Arbeit etwas leichter zu machen ohne das Studienen von Datenblättern und ellen langen englischen Produktkatalogen. So wie ich die Entstehungsgeschichte des Arduino verstanden habe, sollte es auch "normalen" Menschen (ohne Elektronik Studium) ermöglichen eine kleine Schaltung zu errichten. Ich glaube da war was von Künstlern die damit ihre "Kunstwerke" und Installationen etwas Leben eingehaucht haben.

Mfg.

Klaus.

PS: Bei mir kommt im Moment bei www.xxx.de nur

-----------------Schnipp ------------ Schnapp --------
Access Denied (content_filter_denied)

 
Your request was denied because of its content categorization: "Pornography" 
 

For assistance, contact your network support team.

Your request was categorized by Blue Coat Web Filter as 'Pornography'.
If you wish to question or dispute this result, please click here. 


:-)
Logged

< Spannungsfest bis 1000V AC / Getestet bis 400V AC :-) >

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 23
Posts: 3470
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
So wie ich Klaus verstanden habe, geht es mehr um eine Sammlung von erfolgreich in Arduino-Projekten verwendeten Sensoren.
So könnte man z.B. unter dem Menupunkt Temperatur ein paar Sensoren genannt bekommen, mit Ihren Vor und Nachteilen.
Möglichst mit einem Verdrahtungsbeispiel und einem kurzen Sketch.

Quote
Du willst Zeit messen/ausgeben? Nimm die DS1307, verdrahte sie wie unter www.xxx.de beschrieben und spiel den Sketch XY rauf.
Das hilft einem dann oft durch böse Frustphasen, da man sich sagen kann: Durchhalten.... am Ende wird alles gut. Die andern habens ja auch geschafft!   smiley

Es gibt im Playground jede Menge Beispiele von erfolgreichen Projekten, aber dass wovon Du träumst gibt es nicht. Woher will man wissen, daß DS1307 eine gute Wahl ist? Alternativ könnte ja auch ein DS3232 besser sein. Oder ein DCF77 Modul. Oder es wäre sinnvoller den Quarz zu entfernen und durch einen OXCO zu ersetzen (warum wird das eigentlich nie vorgeschlagen).

Wer sollte aus welchem Grund so eine Datenbank aufbauen? Abnehmer gäbe es sicher ein paar. Aber wo läge der Nutzen beim Ersteller?
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 23
Posts: 3470
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

@KlausR
Quote
So wie ich die Entstehungsgeschichte des Arduino verstanden habe, sollte es auch "normalen" Menschen (ohne Elektronik Studium) ermöglichen eine kleine Schaltung zu errichten. Ich glaube da war was von Künstlern die damit ihre "Kunstwerke" und Installationen etwas Leben eingehaucht haben.

Was genau im Playground reicht dazu nicht aus? Solche Beispiele gibt es da in großer Menge.
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 46
Posts: 2310
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wer sollte aus welchem Grund so eine Datenbank aufbauen? Abnehmer gäbe es sicher ein paar. Aber wo läge der Nutzen beim Ersteller?
Für Ruhm und Ehre, nicht aus finanzieller Absicht... smiley-wink

Aber nochmal zurück, zu dem was ich schon sagte: Genau so funktioniert der Playground. Und das steht und fällt mit dem Engagement der Nutzer.
http://arduino.cc/playground/Main/InterfacingWithHardware#InputTOC Hier ist doch alles schön systematisch geordnet: Eingabe, Ausgabe, Kommunikation usw.. Und wie Udo schon sagte, niemand kann entscheiden, was besser ist. Ich habe bspw. die IRremote-Library im Playground gefunden. Sie funktioniert tadellos, verbraucht aber einiges an Speicher. Schon das war der Grund, mich an eine eigene Auswertung zu wagen.
Wenn alles schon genau vorgegeben ist, wie man etwas zu machen hat, braucht man ja fast kein Forum mehr... smiley-wink
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Pages: [1]   Go Up
Jump to: