Go Down

Topic: Was benötigt man um zwei Schrittmotoren zu steuern? (Read 2990 times) previous topic - next topic

Roeschti

Jede Bewegung kann beschelunigt und gebremst werden. Die Höchstgeschwindigkeit sollte logischerweise beim suchen des Endschalters nicht zu hoch gewählt werden. http://www.mikrocontroller.net/articles/Schrittmotoren

conductor

Ja, dass es theoretisch geht ist klar. Allerdings bremst man im Normalfall ja auf nen bekannten Punkt hin ab.
Dieser Punkt ist uns hier aber unbekannt, und das "zum [unbekannten] Endpunkt hin abbremsen" wird damit sinnlos. Wir wissen nicht, wann die Geschwindigkeit null werden soll.

(Entweder habe ich dich jetzt nicht richtig verstanden, oder wir reden alle aneinander vorbei :D)

Roeschti

Ja wahrscheinlich schon. Der Tip mit der Accellib war einerseits gedacht, dass du nicht Anfahr- und Bremsrampen etc selber programmieren musst, da dies nicht so einfach ist. Die lib kann ja noch einiges mehr zb bekannte Positionen anfahren, Geschwindigkeiten ändern etc. Und andererseits war es gedacht, dein Equipement zu schonen. Schrittmotoren aus dem Stand
auf direkt auf die Geschwünschte Drehzahl zu bringen ist nicht gut (siehe Link im Artikel im vorigen Post).

Doch du weisst wann die Geschwindigkeit null sein soll, nämlich nachdem du den Schalter getroffen hast. Ich besitze mehrere CNC Maschinen für den Hobby-Bereich. Das passiert hier genau gleich, beim einschalten weiss die Maschine auch nicht, wo die jeweiligen bewegliche Teile auf den Achsen sich gerade befinden. Also macht man als erstes eine Referenzfahrt mit langsamer Geschwindigkeit dh
die Maschine beschleunigt alle Schrittmotoren auf langsame Geschwindigkeit und bewegt alle Achsen gegen Maschinen Nullpunkt hin,
nis die jeweiligen Endschalter erreicht werden. Ist dies der Fall, wird der entsprechende Schrittmotor gestoppt.

Nun weiss die Maschine: aha, hier ist also der Anfang. Die Endschalter in die andere Richtung sind nicht unbedingt notwendig, da du per Software der Maschine sagen kannst, wie viele Schritte / Distanzen maximal ab dem Nullpunkt zurückgelegt werden dürfen.

Auch hier würde dir die AccelLib helfen, da es Funktionen wie MoveToPosition gibt, getPosition usw. Ansonsten kannst ja auch eine präzisen Magnetkompass nehmen und den Motor drehen lassen, zB bis der Kompass 360 Grad anzeigt, dann beginnen deine Fotos immer mit Norden. Das selbe geht ja auch mit Lage-Sensoren, die dir den Neige-Winkel zurückgeben. https://www.loveelectronics.co.uk/Tutorials/13/tilt-compensated-compass-arduino-tutorial


Go Up