Go Down

Topic: Spannung bauscht sich auf... (Read 1 time) previous topic - next topic

kurti

Hallo,

die Frage, die sich stellt:
liegt es am Netzteil mit dem 7805 oder an der Schaltung dahinter.

Leider hast Du anscheinend noch nicht den Strom gemessen.
Eine Lösung dafür wäre z.B. ein kleiner Widerstand in Reihe zur Spannungsversorgung und dann eine Spannungsmessung am Widerstand.

Zu Klärung, ob das Netzteil funktioniert würde ich den Rest der Platine elektrisch abtrennen und das Netzteil z.B. mit einem/mehreren Lämpchen belasten.
Dann weißt Du, ob Du beim Netzteil oder in der restlichen Schaltung suchen mußt.

Wenn es nicht das Netzteil ist, den Rest der Schaltung nach und nach dazuschalten und beobachten was passiert.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche
Kurti
hier könnte Ihre Werbung stehen

daimonea


Bestätige bitte
Das Oszyloskop im Video ist auf 5mV pro div und 5mS eingestellt?
Grüße Uwe


Nein, 500mV und 5 nS. Bildquali ist leider nicht optimal.Sorry.  XD


Hallo,

die Frage, die sich stellt:
liegt es am Netzteil mit dem 7805 oder an der Schaltung dahinter.

Leider hast Du anscheinend noch nicht den Strom gemessen.
Eine Lösung dafür wäre z.B. ein kleiner Widerstand in Reihe zur Spannungsversorgung und dann eine Spannungsmessung am Widerstand.

Zu Klärung, ob das Netzteil funktioniert würde ich den Rest der Platine elektrisch abtrennen und das Netzteil z.B. mit einem/mehreren Lämpchen belasten.
Dann weißt Du, ob Du beim Netzteil oder in der restlichen Schaltung suchen mußt.

Wenn es nicht das Netzteil ist, den Rest der Schaltung nach und nach dazuschalten und beobachten was passiert.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche
Kurti

Strom nach dem 7805 und den beiden Kondensatoren: 1.12 Ampere!
Ist übrigens ein 78T05 den ich wohl beim Tausch unlängst erwischt habe.

Jedenfalls habe ich es jetzt so gemacht wie du gesagt hast und bin auch schon fündig geworden. BEIDE 74hct14 sind offensichtlich das Problem bzw deren Beschaltung. Habe beide vom Netz getrennt und die Spannung ist jetzt  so wie sie sein soll.
Vmax:5.06V
Vmin: 5.00V
Vrms:5.04V
Vpp: 60.0 mV

LCD gibt keinen Müll mehr aus und alles funktioniert wie es soll. Prima! :D

Danke Kurti! Fühl dich geehrt! :D
Und Danke natürlich auch an alle anderen die sich meines Problems angenommen haben.

Jetzt muss ich mir noch ansehen, warum die zwei 7414 spinnen. Aber das wird sicher ein Klax. Hope so... :D

kurti

Hallo,

freut mich, dass ich helfen konnte.

Gruss
Kurti
hier könnte Ihre Werbung stehen

daimonea

Ich bin aber auch ein depp!!!!1111elf

Was brauchts bei HCTs am Eingang?
Einen definierten Zustand.
Was passiert sonst?
Das Gatter schwingt.

Genau das passiert mit meinen 74hct14.

Ich könnt mich in den A... beissen...

Sorry, dass ich eure Zeit gestohlen habe.
Wenigstens hab ich was dazu gelernt.
Mach das ja nur als Hobby.   :*


uwefed


Ich bin aber auch ein depp!!!!1111elf

Was brauchts bei HCTs am Eingang?
Einen definierten Zustand.
Was passiert sonst?
Das Gatter schwingt.

Genau das passiert mit meinen 74hct14.

Ich könnt mich in den A... beissen...

Sorry, dass ich eure Zeit gestohlen habe.
Wenigstens hab ich was dazu gelernt.
Mach das ja nur als Hobby.   :*


Ja, das zu finden hätte man Hellseher (sage nur Kristallkugel), eine rießen Intuiton oder den Schaltplan haben müssen.  ;) ;) ;)
Was mir komisch vorkam: die Schwingung hatte eine Periode von 10 nS das heißt 100Mhz. Wenn Du unter einem Umsetzer wohnen würdest, hätte ich gesagt Du empfängst ein UKW-Radio Signal.

Mach Dir nichts draus. Den Fehler wirst Du nicht wieder machen und somit hast Du etwas gelernt und auch wir haben jetzt etwas mehr Erfahrung.

Viele Grüße Uwe



Go Up