Go Down

Topic: LCD-Display "stürzt ab", sobald Motor anläuft (Read 1 time) previous topic - next topic

BlueGene

Hallo,

erstmal der grobe Aufbau:
- Arduino Uno SMD
- 12V Bleiakku
- L293DNE
- 12V Gleichstrommotor, weitere Daten nicht bekannt, ist so ein
- 16x2 LCD-Display von eBay

Der Motor wurde an den L293DNE angeschlossen, wie hier beschrieben:
http://itp.nyu.edu/physcomp/Labs/DCMotorControl

So nun zum Fehler:

Wenn ich den Motor per Pushbutton starte, stürzt das LCD-Display ab. Soll heißen, dass alle möglichen Symbole rein zufällig angezeigt werden und das Display sich ab und zu cleart. Erst ein kompletter Neustart hilft weiter.
Das tritt jedoch nicht bei jedem Starten des Motor auf, sondern nur zufällig. Aber immer genau dann, wenn ich den Pushbutton drück oder der Motor vom Programmablauf gestartet wird. Wenn ich den Motor nicht anschließe, kam es nie zu solchen Abstürzen. Da kann ich beliebig oft den Pushbutton drücken, und es passiert nichts.

Einen defekten L293DNE kann ich im Prinzip auch ausschließen, da ich 2 Stück probiert habe.

Was könnte die Ursache für solche LCD-Abstürze sein? Zieht der Motor evtl. zu viel Strom?

joh371

Hi

was für ein Display hast Du genau?

Sind am Motor Kondensatoren angeschlossen?

BlueGene

http://www.ebay.de/itm/200791363710?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649#ht_2659wt_1139

Nein, hab keine Kondensatoren angeschlossen. Hab zwar auf einer anderen Seite gesehen, dass man das machen kann. Aber leider fehlte die genaue Begründung weshalb.

joh371

ok ich vermute da gleich mal Dein Problem

die Kondensatoren entfernen Strörende Spannungen und Ströme die am Kollektor( Schleifer im Motor) entstehen
diese sind meist so STörend das eben der ganze Kontroler "abstürzt" also sind die Wichtig

bei den Modellbauern findest Du mehrere Anwendungen hierzu
wenn Du Deinen Motortyp nicht genau kennst solltest Du einfach Testen

ich würde 3 Keramik Kondensatoren anschließen

ca. 20 nF zwischen Deine beiden Motorkontakte und je einen 47 nF am Kontakt und Motorgehäuse

das Display scheint es nicht zu sein ich vermutete das Du ein I2C benutzt und das da der BUs nicht richtig läuft

uwefed

Auch ich vermute daß der Motor Störungen erzeugt, (durch Umpolen des Stroms im Kollektor) die den Controller im Display lamlegen.
Abhilfe: Entstörungskondensatoren und Entstördrosseln am Motor. Zusätzlich 0,1µF Kondensatore an Spannungsversorgungspins des Displays.
Grüße Uwe

BlueGene

Ich hab nun einen 100 mikroF Elko in der Nähe der 12V-Zuleitung für den L293 eingebaut. Seitdem tritt der Fehler nicht mehr auf.

Zusätzlich habe je einen 100nF Kondensator an die Motoranschlüsse des L293 eingebaut.

Lohnt es sich noch irgendwo Kondensatoren zur "Bereinigung" einzubauen?

uwefed

Ich würd noch einen 100nF Kondensator an masse und 5V des Display schalten.
Grüße Uwe

Manawyrm

Wie wäre es noch mit nem großen Kondi für die Motoren?

Ich hatte mal das Problem, dass die Motoren beim Anlaufen unter Last die komplette Spannung runtergezogen haben, so der MCU weggebrochen ist, dann die Motoren losgelassen haben, der MCU ging wieder an, Motor fährt wieder an, MCU stürtzt wieder ab, und so weiter.

Gab nen sehr lautes und böses Geräusch :(

Go Up