Pages: [1] 2 3   Go Down
Author Topic: Motorblock mit RGB'S Beleuchten Tipps und Fragen  (Read 3266 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ich habe vor einen alten abgeschliffenen Moorblock mit ein paar RGB's und einer Arduinosteuerung zu beleuchten.
Habt ihr ein paar Tipps für die LED's? Und am Sinnvollsten wird es sein das mit oclhen PWM Treibern zu machen oder?
https://www.adafruit.com/products/815

Viele Grüße Nils smiley
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Erzähl uns mal genau wie Du den Motorblock beleuchten willst.

Am einfachsten und mit wenig Aufwand nimmt man LEDStrips. Entweder einfarbige oder RGB. Es gibt sie RGB wo alle die gleiche Farbe haben oder RGB, wo jede LED einzeln in Farbe und Helligkeit anzusteuern geht.
zB: https://www.adafruit.com/products/306
https://www.adafruit.com/products/738

Grüße Uwe 
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Uwe,

also es ist nur noch der Motorblock ohne alles, da kommt dann eine Glasplatte drauf und er soll als Tisch dienen.
Der Motoblock soll mit ein paar RGB's von unten und aus den Zylindern (Kolben sind draußen) beleuchtet werden, deshalb würde ichd as leiber mit einzelnen Led's machen und nicht mit Streifen.

Ich denke mal ich werde so zwischen 10 und 16 RGB'S verwenden, bin mir aber noch unsicher welche, sollen schon hell sein müssen aber keinen Raum ausleuchten, sondern nur als passives Licht dienen.
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 2
Posts: 213
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wenn du daraus keine Disco-Lichtorgel machen willst, genügt auch ein stabilisiertes Netzteil und einige Vorwiderstände. Mit unterschiedlichen Widerständen kannst du die Farben der RGB-LEDs einstellen.

Logged

It's not my fault when my Posts are full of Errors. This stupid autocorrection from my browser is set up for german grammar.

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wie gesagt soll nur eine Passive Beleuchtung sien, mit so ein paar Farbspielen, also langsame Farbübergänge und so was ^^.

Auf was muss ich den bei den Led's achten wenn ich welche kaufen möchte? Nur auf die Spannung die die led's brauchen?

Ich hab mir gedacht ich könnte die Led's nehmen.
http://www.highlight-led.de/bauelemente/leuchtdioden/led_5mm_mehrfarbig_/_blinkend/10_leds_5mm_wasserklar_rgb_4-polig_steuerbar_set_i16_316_0.htm Mit den entsprechenden Vorwiderständen, hab ich das richtig verstanden rot = 1,9, blau = 2,9, grün = 2,9 Volt?

Da steht auch :Strom: 20mA Typ., 30mA Max. Wie ist das gemeint, und gilt das jeweils nur für eine Farbe oder wenn alle gemeinsam Leuchten?

Wenn ich 10 Led#s verwenden will, dann kann ich ja nicht die PWM Signale nur durch den Arduino erzeugen sondern brauche noch so etwas https://www.adafruit.com/products/815 oder?

Viele Grüße Nils smiley
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Wenn ich 10 Led#s verwenden will, dann kann ich ja nicht die PWM Signale nur durch den Arduino erzeugen sondern brauche noch so etwas https://www.adafruit.com/products/815 oder?
Das hängt davon ab, ob alle LEDs in der gleichen Farbkombination leuchten sollen, oder nicht. Dur brauchts für die 3 Grundfarben zum Mischen 3 PWM-Signale, mit den 6 PWM-Pins des UNO kannst Du schon mal 2 unterschiedliche Farben ohne zusätzlichen Hardwareaufwand (ggf. MOSFETs zum schalten der größeren Lasten, oder einfach ein ULN2803 als Stromsenke). Mit einem Arduino Mega (14 PWM-Pins) könntest Du schon 4 verschiedene  Farben gleichzeitig (4x3=12 PWM Signale) erzeugen. Wenn der Motorblock ein 4-Zylinder war, würde das ja schon reichen. Jeweils noch 3 oder 4 LEDs für einen Zylinder zusammengefasst sollte das schon passen.

Soll jede der 10 LEDs eine andere Farbe haben, wird es schon komplizierter. Hier würde ich dann doch eher auf den Link von Uwe ausweichen und die RGB-LED-Pixel nehmen, für die reicht ein UNO aus und man kann jedem Pixel eine eigene Farbe verpassen.
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So ich hab mir da heute noch mal ein paar Gedanken gemacht smiley-grin

Also der Motor hat 5 Zylinder und soll mit insgesammt 20 LEDs beleuchtet werden. Es werden immer 4 LEDs zusammen geschlossen so das die Als Leuchtgruppe immer die gleiche Farbe haben. Dafür brauch ich auch nur 3 PWM Signale pro Leuchtgruppe oder? Aber welchen PMW Treiber kann ich dafür benutzen und wie verschalte ich das mit einem Netzteil, weil alles über den Arduino ist glaube ich ebi 20 LEDs etwas zu viel oder?

Ich hab mir auch überlegt das mit so einer Fernbedinung zu steuern http://www.amazon.de/Synergy-21-LED-Retrofit-IR-Fernbedienung/dp/B0038PC8L8/ref=sr_1_20?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1349127574&sr=1-20. Dafür brauche ich doch nur noch einen IR Empfänger, muss ich da auf irgendwas achten?

Nils smiley
Logged

Offline Offline
God Member
*****
Karma: 10
Posts: 721
42
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

RGB-LEDs? Immer mit dem TLC5940: klein, billig, leicht zu programmieren, hervoragen dokumentiert, hoher konstantstrom, spannungstabil, erweiterbar, da in reihe schaltbar  smiley-grin smiley-grin
Logged


Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

RGB-LEDs? Immer mit dem TLC5940: klein, billig, leicht zu programmieren, hervoragen dokumentiert, hoher konstantstrom, spannungstabil, erweiterbar, da in reihe schaltbar  smiley-grin smiley-grin
Dabei ist aber zu beachten daß die LED nicht paralel geschaltet werden können sondern in Reihe geschaltet werden müssen (wegen der Konstantstromsenke). Bei blauen LED braucht es aber dann eine Versorgungsspannung von über 12V. Dazu brucht es aber dann RGB-LEd mit 6 Anschlüssen.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 82
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Man könnte auch RGB-LEDs mit gemeinsamer Anode nehmen und jede einzeln ansteuern. Dann braucht man zwar 4 TLC5940, aber die lassen sich leicht kaskadieren. 6-polige RGB-LEDs sind recht selten.
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mhh wenn ich die LEDs benutze http://www.highlight-led.de/bauelemente/leuchtdioden/led_5mm_mehrfarbig_/_blinkend/10_leds_5mm_wasserklar_rgb_4-polig_steuerbar_set_i16_316_0.htm dann sind das doch wenn alle im gleichen moment leuchten und wenn dann auch rot grün und blau an ist dann flißt doch pro led ein Strom von bis zu 60 mA oder?
Und ich verstehe nicht wie ich das verschalten soll, funktioniert das eigentlich wenn ich jede LED gruppe mit einem Transistor schalte, funktioniert der auch mit PWM also nicht nur an und aus sondern richtig mit PWM?

Gruß Nils
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Z.B. so wie hier:
http://teknotekstil.wordpress.com/2010/10/15/many-leds-in-series-connected-to-arduino-pwm/
Hier werden zwar nur einfarbige LEDs angesteuert, aber bei RGB LEDs ist es das Gleiche, nur das Du das Ganze 3 Mal so verschaltest und mit 3 einzelnen PWM-Pins (für jede Grundfarbe einen) ansteuerst. Die 5V für die LEDs im Beispiel können auch 12V sein, dann müssen die Massen von der 12V und der 5V Arduino-Seite verbunden werden und die Vorwiderstände müssen auch angepasst werden.
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Dese RGB-LED haben eine gemeinsame Anode. Wenn Du den TLC5940 verwendest dann gibst Du die Anode aud +5V und die 3 Kathoden auf 3 Ausgänge des TLC5940. Die Ausgänge des TLC begrenzen den Strom und dieser Konstantstrom wird über 1 Widerstand am Eingang IREF eingestellt.
Grüße Uwe
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Online Online
Brattain Member
*****
Karma: 266
Posts: 21647
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Z.B. so wie hier:
http://teknotekstil.wordpress.com/2010/10/15/many-leds-in-series-connected-to-arduino-pwm/
Hier werden zwar nur einfarbige LEDs angesteuert, aber bei RGB LEDs ist es das Gleiche, nur das Du das Ganze 3 Mal so verschaltest und mit 3 einzelnen PWM-Pins (für jede Grundfarbe einen) ansteuerst. Die 5V für die LEDs im Beispiel können auch 12V sein, dann müssen die Massen von der 12V und der 5V Arduino-Seite verbunden werden und die Vorwiderstände müssen auch angepasst werden.
LEDs mit gemeinsamer Anode wie die vorgeschlagenen kann man nicht in serie schalten.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 89
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

So ihr habt mir schonmal sehr weitergeholfen, und ich habe mal was gezeichnet wie ich das jetzt verstanden habe.
Und habe ich das richtig verstanden das man das ich den Transistor ansteuer und das der auch "linear" auf das PWM Signal reagiert?
Langsam wirds smiley



Danke und Gruß Nils
Logged

Pages: [1] 2 3   Go Up
Jump to: