Go Down

Topic: Platinen ätzen oder ätzen lassen? (Read 2 times) previous topic - next topic

komika

Platinen ätzen oder ätzen lassen? Wie bzw. wo lasst ihr das machen? Oder besorgt ihr euch für jedes Projekt ein neues Board.
Ich hab, wenn ein Projekt abgeschlossen war, bis jetzt auf Streifen/Lochrasterplatinen gelötet. Aber da wird es manchmal sehr eng?

Hat schon mal jemand Erfahrungen mit Fritzing gemacht? Taugt das was?

ht81

Eagle installieren und Platine selber machen. Solange Du einseitige oder max. 2 seite Platinen machst, kannst die prima Daheim selber herstellen. Habe einen Belichter aus einem alten Scanner und nem Gesichstbräuner gebaut. Hat 5 Euro gekostet. Und dann meine "Ätzanlage" aus Aquariumartikel. Kosten hier: 25 Euro.

Mache alle meine Platinen so. Funktioniert einwandfrei. Falls interesse besteht, kann ich Bilder schicken.

darkvaqero

Deine Ätzmaschine würde mich mal interessieren weil auch ich mit dem Gedanken spiele mir soetwas zu bauen

ht81

#3
Oct 03, 2012, 03:51 pm Last Edit: Oct 03, 2012, 03:59 pm by ht81 Reason: 1
Ok,

also hier das Gehäuse der Belichtungsmaschine. Als Belichtungszeit haben sich 135s als optimal herausgestellt.

ht81

#4
Oct 03, 2012, 03:58 pm Last Edit: Oct 03, 2012, 04:05 pm by ht81 Reason: 1
Und hier der Rest, also der eigentliche Teil: :P
Kurze Erklärung: Den Lock&Lock behälter konnte ich damals meiner Frau abschwatzen. (Danke hierfür!) Ein Abflußrohr samt Deckel für weniger als 1 Euro bei Baumarkt eures Vertrauens. In einer Zoohandlung dann einen Sauerstoffstein, Membranpumpe und einer Aquariumheizung, welches im Abflußrohr eingebaut wurde. Wobei das die teuersten Sachen waren......und ja, nicht zu vergessen den "Heiß" geliebten Kleber! :)

Letzten Bild zeit den Platinenhalter. Platine hängt dann über dem Sauerstoffstein. Die Luftblasen intensität kann mit einem Ventil eingestellt werden. Das Bad muss nach dem Anrühren ca. 30min vorheizen und dann kann geätzt werden. Zeit beträgt ca. 15min zum ätzen einer Europlatine.

Go Up