Go Down

Topic: Arduino Mp3-Wecker (Read 10256 times) previous topic - next topic

uwefed

Die Platine interresiet mich auch; leider schiken Sie sie nicht nach Italien.  =( =( :smiley-eek:
Grüße Uwe

dlca

#16
Oct 04, 2012, 10:25 pm Last Edit: Oct 04, 2012, 10:30 pm by dlca Reason: 1

uwefed

Danke, Hab dann auch nachgeschaut und für 2,16€ gekauft.
Grüße Uwe

dlca

#18
Oct 06, 2012, 01:38 pm Last Edit: Oct 06, 2012, 03:13 pm by dlca Reason: 1
So das mit der Stromversorgung klappt wunderbar.  Ich bin grad dabei eine einfache Variante ohne das mp3-shield zu bauen, um schonmal ein paar andere Funktionen zu testen. Dabei soll das Arduino direkt einen kleinen Lautsprecher oder ein Piezo steuern. Töne abzuspielen stellt ja kein Problem dar, nur scheitere ich grad an der Lautstärke. Gibt es irgendeine Möglichkeit diese zu regulieren? Ich hab grad ein Poti in Reihe geschaltet. Die Lautstärke ändert sich zwar, aber leider gleichzeitig auch die Tonfrequenz, was eher störend ist. Gibts da eine Möglichkeit?

E: Ich hab jetzt jetzt mal statt einem Piezo einen kleinen Lautsprecher genommen, da funktioniert das wunderbar mit dem Poti.

nachtaktiv68

So einen Wecker habe ich mir auch gebaut. Ich habe monatelang daran gearbeitet, am meisten Zeit ging natürlich für die Programmierung drauf. Mein Code umfasst jetzt knapp 4000 Zeilen. Was die Hardware betrifft, habe ich einen Mega 2560 eingebaut, ein I2C-Display (20x4), Ethernet-Shield, eine RTC, DCF77-Modul, MP3-Player-Modul, Ultraschall-Sensor, Helligkeitssensor... zusätzlich ist noch eine selbstgemachte Platine drin, die die ganzen Vorwiderstände für LEDs und Pulldown-Widerstände für Taster und den LDR enthält.

Was mein Wecker so kann:

- Konfiguration über ein Web-Interface (so ähnlich wie ein Router zb) :)
- Wecken mit mp3 oder Piepston
- Schlummerzeit einstellbar
- Weckfunktion wird an einstellbaren Tagen immer automatisch aktiviert (Mo bis Fr)
- Auf Schlummern stellen durch Handbewegung vor dem Wecker
- Bei Dunkelheit schaltet die Hintergrundbeleuchtung vom Display ab. Stattdessen wird das Display von hinten mit einer weissen LED beleuchtet, dann hat
  es im Dunklen noch genau die richtige Helligkeit, dass man es noch gut ablesen kann, ohne zu blenden oder das ganze Schlafzimmer zu erleuchten
- Auch die Helligkeit der LEDs wird im Dunklen runtergeregelt
- Auf dem Display wird neben aktueller Zeit, Datum, Weckzeit etc. auch noch angezeigt:

  - Das aktuelle Wetter
  - RSS-Feed der Tagesschau
  - Sonnenauf- und Untergang
  - Restliche Schlafzeit bis zum Wecken (fiess)

  - Mails und Termine aus dem Google-Kalender? Daran arbeite ich noch ggg

Naja das Teil läuft jetzt seit Monaten stabil und weckt mich zuverlässig. Ab und zu finde ich noch einen kleinen Bug, aber das gehört ja dazu :) Mit der automatischen Zeit-Einstellung mit dem DCF77-Modul (Conrad) bin ich noch nicht so ganz glücklich, das dauert immer ewig und manchmal gehts auch in die Hose, wenn der Empfang gerade mal nicht so doll ist, vielleicht liegt das an dem Flugplatz hier in der Nähe, oder meinem Monitor, oder sonstwas? :-)

Viele Grüße,

Thomas

twitter: @darktom

mkl0815

Wenn Dein Wecker Daten aus dem Internet ziehen kann, warum holst Du die Zeit dann nicht per NTP, sondern kämpfst mit einer DCF77?

nachtaktiv68

@mkl0815 Das steht auch auf meiner 2Do-Liste :)
twitter: @darktom

dlca

Hi,
@Thomas: Welches mp3-shield verwendest du eig.?
Dann wollte ich noch fragen, ob so ein ir-Sensor http://www.ebay.de/itm/320996995407?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 zuverlässig durch 2-3mm dickes Plexiglas geht.

sth77

Was du bei ebay rausgesucht hast, ist ein Bewegungsmelder. Wenn du einen Sensor für eine Fernbedienung suchst, kann ich dir die TSOP17xx empfehlen xx steht für die Modulationsfrequenz der Fernbedienung, ich nutze bspw. einen TSOP 1736: http://sth77.blogspot.de/2012/08/ir-fernbedienung-teil-1.html
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed

Haben IR-Fernsteuerungen nicht meist eine 38kHz Modulationsfrequenz? In diesem Fall wäre der TSOP1738 die bessere Wahl.
Grüße Uwe

dlca

nene es geht schon um einen Bewegungsmelder XD der Funktioniert ja auch mit Ir-Licht. Nur meine Frage: Meldet der Sensor auch Bewegungen wenn er hinter Plexiglas verbaut ist?

sth77


Haben IR-Fernsteuerungen nicht meist eine 38kHz Modulationsfrequenz? In diesem Fall wäre der TSOP1738 die bessere Wahl.

Ich weiß, aber der TSOP1736 lag bei mir noch rum und funktionierte auch sehr gut. Ich weiß nicht genau, ob die meisten Fernbedienungen auf 38 kHz modulieren, die von mir verwendete Apple-Fernbedienung arbeitet mit dem NEC-Protokoll auf 38 kHz. Ich war ehrlich gesagt auch erstaunt, dass das so problemlos funktioniert, habe keine Einschränkungen in der Reichweite oder Fehleingaben wie nicht odedr falsch erkannte Tastendrücke.
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed


nene es geht schon um einen Bewegungsmelder XD der Funktioniert ja auch mit Ir-Licht. Nur meine Frage: Meldet der Sensor auch Bewegungen wenn er hinter Plexiglas verbaut ist?

Habs nie gemacht aber müßte schon funktionieren. Ansonsten Radarmodul.
Grüße Uwe

nachtaktiv68

Ich habe dieses mp3-Modul im Einsatz:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=mp3&product_id=446

Funktioniert problemlos, wobei ich nur einen einzigen Track auf der Karte habe, mit der Auswahl verschiedenener Musikstücke bzw. Töne habe ich mich noch nicht befasst, sollte damit aber auch funktionieren.

Und so einen Ultraschall-Sensor:

http://www.dfrobot.com/index.php?route=product/product&filter_name=ultrasonic&product_id=333

Ich habe die beiden runden Dinger (c) durch die Frontplatte nach außen geführt, weil ich mehr ein etwas technisch orientiertes Design bevorzuge (lach). Ob das durch Plexiglas funktioniert? Ich weiss nicht, glaube eher nicht, denn es sollen ja Schallwellen gesendet und empfangen werden, und die werden durch Plexiglas sicherlich gedämpft oder ganz absorbiert. Ich kann es heute abend aber einfach mal ausprobieren, interessiert mich jetzt selbst! :)
twitter: @darktom

dlca

Der Player ist für 0$ ja ziemlich preiswert^^ Unterstützt leider nur 1gb. Das rmp3-shield unterstüzt sdhc.

Ich hatte auch zuerst vor so einen Ultraschallsensor zu verwenden, allerdings traue ich dem nicht so ganz^^ Eine Ultraschallquelle permanent neben dem Kopf zu haben..
Ich hab jetzt so ein Bewegungsmelder bestellt und werde berichten, wie sich das Ding in Kombination mit Plexiglas verhält. Werde dann wieder berichten.

Go Up