Go Down

Topic: Tasterzustand erhalten (Read 2 times) previous topic - next topic

Maexle

Ich habe noch keinen Arduino. Ich verwende einen Simulator - möchte erst einmal sehen, ob ich für das ganze nicht zu doof bin.

maverick1509

Hallo Max,
wenn das Programm in den else Zweig kommt wird die LED ausgeschaltet.
Die erneute Abfrage im else Zweig nach knopf==HIGH ist sicher nicht notwendig.
gruß

maverick1509

Was willst du genau.
Wenn ich dein Programm richtig lese bleibt die LED nur so lange an wie du den Taster drückst.
Ist das gewollt?

Maexle

#8
Oct 09, 2012, 12:07 pm Last Edit: Oct 09, 2012, 12:09 pm by Maexle Reason: 1
Nein, das ist nicht gewollt.

Ich möchte Taster A oder B betätigen. --> LED an bis wieder Taster A oder B betätigt wird. Es soll der Zustand gespeichert werden. Der kurze Impuls vom Taster soll solange "aktiv" sein bis ein neuer Impuls kommt, der dann umschaltet.




pylon

Zwei Sachen stimmen noch nicht:

1. Du hast immer noch Pin 0 verwendet. Beim Simulator kann's ja gut gehen, aber als Anfänger solltest Du Pin 0 und 1 nach Möglichkeit meiden.

2. Deine Taster ziehen den Pin nach Masse, Du hast aber weder in der Verdrahtung einen Pull-Up-Widerstand drin, noch hast Du den internen Pull-Up des Arduino-Pins aktiviert. Das wird also nicht funktionieren. Zudem ist ein Taster-Pin, der nach Masse geht, aktiv LOW und nicht HIGH.

Quote
Ich verwende einen Simulator - möchte erst einmal sehen, ob ich für das ganze nicht zu doof bin.


Mit dem Simulator dürfte es deutlich schwieriger werden. Der Arduino ist so ausgelegt, dass er Anfänger-Fehler fast immer verzeiht. So theoretische Schaltungen sind allerdings für den Einstieg eher ungeeignet. Die paar Euro für den Arduino wirst Du nicht bereuen.

Go Up