Go Down

Topic: Guter Name gesucht / Werbung in eigener Sache (Read 8308 times) previous topic - next topic

uwefed


hi,

also erstmal müßte Dir, udo, der name "arduino blinkenlight" gefallen, sonst ist jede diskussion überflüssig.
ob der name arduino geschützt ist, ist fraglich. ebay und amazon verkaufen jede menge klone, sie würden aber nie ein geklontes lacoste-shirt verkaufen. also entweder existiert dieser schutz nicht, oder die arduino-leute sehen das nicht so eng. man kann ja mal anfragen, ob es okay wäre.

gruß stefan

Die sehen das schon so eng, sie sind aber nicht so straff organisiert, daß sie das im großen Stil verfolgen. Im Moment arbeiten sie lieber an neuen Boards.
Ja, Amazon müßte man mal nach deutschem Recht eine Abmahnung zukommen lassen und Unterlassungserklärung unterschreiben machen.

Grüße Uwe

Eisebaer

hi,

siehst Du ,uwe, und darum geht es doch.
wenn da jetzt einer aus dieser arduino-gemeinde kommt und sagt, ich erweitere das board, ist das doch ok. vorsichtig muß man beim bewerben mit dem wort "kompatibel" sein. udos board ist nicht kompatibel und das sollte in der beschreibung auch mehr als erwähnt sein. jeder, der weiß, was die unterschiede bedeuten, sollte gewarnt sein, und jeder anfänger abgeschreckt. oder willst Du zum tausendsten mal erklären, warum die beispiele auf diesem board eben nicht eins-zu-eins umsetzbar sind?

anderererseits wird udo unter diesen umständen sein board nicht mehr verkaufen können, weil wer außer anfängern sollte sich davon angesprochen fühlen? und wieso steht auf dem lernpaket groß "arduino", wenn es doch keiner ist?

das sind grundsatzfragen. ist es ein produkt, oder ist es ein konzept???

man sollte sich da wirklich mit den arduino-leuten absprechen, sonst wäre jedes ardu und jedes duino illegal. oder man kümmert sich nicht drum, dann kann man ihn nennen, wie man will.

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

conductor

Lucoino
Lucino (klingt irgendwie doof^^)
Vignuino (spielerei mit "20")
Excituino (das teil soll ja die phantasie anregen (excitare = anregen))
Illoino
Illuxoino

GKar

Hallo,

wie währe es mit "Pulsarino".

Der Pulsar der als Lichtquelle im Weltall blinkt.

Gruß GKar

Megaionstorm

Mein Arduino Projekte Blog:
http://ardu-megatank.blogspot.de/

o_lampe

'Arduino-kompatibel' heisst in meinen Augen, daß der bootloader vom arduino drauf ist. Da es schon so viele Versionen gibt, muss man halt sehen, wie man die pinbelegung der tutorials anpasst.
Es passen ja auch nicht alle shields auf alle original-arduinoboards. da kann es also auch keine missverständnisse geben.
It's not my fault when my Posts are full of Errors. This stupid autocorrection from my browser is set up for german grammar.

Addi

#51
Oct 12, 2012, 02:00 pm Last Edit: Oct 12, 2012, 03:06 pm by Addi Reason: 1
Luminolino => Eine Kombi aus Luminol und Arduino.
Luminol ist ein Stoff welcher mit mehreren weiteren Stoffen(wen
ich mich nicht irre sind es Katalysatoren) künstliches Licht erzeugt.(Verwendung
in Knicklichtern)

Luminux => Lumen ist ja die Messeinheit für Licht in der Physik
Ablazeuino =>Von Ablaze(englisch für Lichterloh)

Noch eine Idee => (Arduino) Lighty 
Kannst ja versuchen das Board offiziel zu machen(hier mehr: http://arduino.cc/en/Main/Policy)
/ \    _|  _| o
 /--\ (_| (_| |

Udo Klein

Quote
wenn da jetzt einer aus dieser arduino-gemeinde kommt und sagt, ich erweitere das board, ist das doch ok. vorsichtig muß man beim bewerben mit dem wort "kompatibel" sein. udos board ist nicht kompatibel und das sollte in der beschreibung auch mehr als erwähnt sein. jeder, der weiß, was die unterschiede bedeuten, sollte gewarnt sein, und jeder anfänger abgeschreckt. oder willst Du zum tausendsten mal erklären, warum die beispiele auf diesem board eben nicht eins-zu-eins umsetzbar sind?


@Eisebär: das Board ist kompatibel und es verletzt keine Namensrechte. Der Franzis Verlag redet ***vorher*** mit den Arduino Leuten. Deine Einschätzung deckt sich nicht mit den Tatsachen. Das Board ist so Arduino kompatibel wie die Arduinos untereinander kompatibel (oder auch nicht kompatibel) sind.

Zurück zu den Namen:
Ventilumino  --> zuviel des Guten --> nein
Lucoino --> nein
Lucino  --> nein
Vignuino --> nein
Excituino  --> nein
Illoino  --> nein
Illuxoino --> nein
Pulsarino --> coole Idee, aber vieleicht doch eine Nummer zu groß
Starbrightduino --> so hell ist das Board nicht, ehrlich ;)
Luminolino --> geht zu schwer über die Zunge
Luminol  --> das gibt es schon --> nein
Luminux  --> das ist eine geschützte Marke --> nein
Ablazeuino --> interesant aber nein
(Arduino) Lighty  --> das hat was, bleibt auf jeden Fall auf der Liste, aber ohne Arduino

Achso: ich spiele jetzt auch mit, was haltet Ihr von folgendem Vorschlag:

illuminando   

Falls einer von meinen gut ist, bekommt derjenige das Paket welcher am nächsten dran war. Ich muß aber sagen, meine Vorschläge gefallen mir nicht so doll ;)

Aktueller Stand:

Lighty bleibt auf der Liste
Illuminando warte ich auf Eure Kommentare

Namen mit Venti*, Lumi* and und Illu* finde ich irgendwie passend, aber keine Namen mit Ventil* ;) Aber ob das Ende ein guter Name ist? Lighty zeigt, daß es woanders vieleicht bessere Namen gibt.
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net


sth77

Illuminando finde ich nicht so berauschend. Eigentlich sämtliche Formen, die von "illuminieren" kommen, da dies eher das Er- bzw. Beleuchten betrifft. Und es geht ja schließlich nicht darum, irgendwas anzustrahlen. ;)
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Eisebaer

hi, udo,

erstmal will ich mich entschuldigen. ich habe mein reply noch einmal durchgelesen und es klingt wirklich wie ein "angriff". so war das nicht gemeint.

Du hast recht damit, daß arduinos auch nicht kompatibel sind. es ist ein fehler im system, daß bei boards wie dem mega nicht darauf hingewiesen wird, daß es das eben nicht ist. alle tutorials beschreiben schaltungen mit dem UNO. Dein board ist für anfänger gedacht, und deswegen sollte es auch, das ist aber nur meine meinung, ABSOLUT kompatibel zum uno sein.

ein beispiel: der grund, warum ich mich mit dem thema beschäftigt habe, war, daß ich eine steuerung für mein zuhause über handy und tablet mit wlan wollte, und dann wäre Deines für mich eine falle gewesen, weil ich als unbedarfter probleme mit dem ethernet-shield gehabt hätte. und glaube mir, hätte es Dein lernpaket damals gegeben, hätte ich es gekauft. ich hab' so etwa 20 dieser lernpakete bei franzis, alle zum thema elektronik, gekauft, weil es mich interessiert hat. dann bin ich auf arduino gestoßen, und bis auf zwei oder drei dieser lernpakete hab' ich keines geöffnet (klingt verrückt, aber andere kaufen felgen, die sich drehen, obwohl das auto steht, um's doppelte geld). wenn wir schon dabei sind, und weil das thema ja auch "werbung in eigener sache" heißt, ich geb' das komplette paket portofrei für's halbe geld ab, falls jemand für sich oder seinen nachwuchs sucht...

andererseits versteh' ich schon, daß Du als erfahrener "arduianer" eigene erfahrung ins board einbringen wolltest.

allerdings muß ich darauf bestehen, daß "arduino blinkenlight" natürlich der beste name ist, und da bin ich absolut objektiv. :P

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Udo Klein

@Eisebär: man kann sich nicht entschuldigen. Man kann nur um Entschuldigung bitten, alles andere ist eine moderne Unsitte. Davon abgesehen habe ich micht nicht angegriffen gefühlt. Ich finde nur, daß Du inhaltlich daneben liegst. Sowas wie "ABSOLUT kompatibel" gibt es einfach nicht. Grund: "kompatibel" ist keine inhärente Eingenschaft sondern bezieht sich immer auf die Verwendung. Wenn Du also "ABSOLUT kompatibel" forderst, dann forderst Du "kompatible für jeden Zweck".

Der Punkt ist der: es gibt normalerweise eine Spezifikation die gewisse Eigenschaften festlegt. Man kann dann kompatibel im Rahmen der Spezifikation definieren. Dazu braucht es aber erst einmal eine 100% festgenagelte Spezifikation. Beim Arduino kenne ich die nicht. Deshalb fehlt ein solcher Rahmen und das war's dann auch schon --> man kann es nur noch anhand der Verwendung entscheiden.

Z.B. könnte sich ja jemand darauf verlassen, daß die Arduino 3V§ Pins garantiert NICHT in der Lage sind mehr als 200mA  zu liefern. Wenn jetzt jemand einen Powerino mit 200mA Strombelastbarkeit liefern würde, dann wäre der inkompatibel. (Ja, das macht das Arduino Team selber). Wenn jemand einen Arduino bauen würde der im Sleep nur 0.1mA braucht und jemand verlaesst sich darauf, daß der Arduino immer eine Last von wenistens 30mA liefert wäre das inkompatible. Wenn jemand das Teil als "Gewicht" nutzt und jemand bestückt es "leichter" dann ist es inkompatibel. Wenn jemand es in einem Flugmodell nutzt und es ist schwerer, dann ist das inkompatibel. Ich denke mein Punkt sollte klar geworden sein.

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Udo Klein

Was die Namen angeht: aktuell ist mein Favorit

Blinkenlighty (Langform des Vorschlags von Addy)
und als Kurzform Lighty --> Addy hat die Nase vorn.

Das geht finde ich ganz gut von der Zunge und hat einen klaren Bezug. Außerdem scheint der Name nicht geschützt zu sein. Wenn bis Sonntag 24:00 CET kein besserer Vorschlag gefunden ist, dann wird das der Name. Das "offizielle Endergebnis" gibt's dann am Montag Abend :)
Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Ich habe nich alle 4 Seiten durchgelesen, aber mein Vorschlag ist:

Photonuido oder Photuino oder Photonuino

Hat auch was mit Licht zu tun.

MaFu

Bin mir jetzt nicht sicher ob einer der Begriffe schon erwähnt wurde:
blinkenlino
lightylino
flashduino
flashuino
twinkleino
sparkleuino
_______
Manfred

Go Up