Go Down

Topic: Arduino Projekt ohne Arduino zu verwenden? (Read 1 time) previous topic - next topic

Mackhack

Hallo,

ich weiss dass meine Frage sicherlich schon x mal gestellt wurde aber ich kann einfach keine Antwort hier im Forum finden.

Wenn ich mein Projekt mit dem Arduino fertig habe, ich aber nicht fuer jedes neue Projekt einen neuen Arduino kaufen moechte, welche Bauteile benoetige ich um das Projekt autonom aufzubauen?

Gibt es dazu vlt. ein Schaltbild mit Bauteilen?

Ich merke schon es ist noch nicht mal einfach zu erklaeren was ich eigentlich moechte :(

Danke!
Mackhack

volvodani

Also es kommt auf das Projekt an das du dann "umsetzten" willst. Wenn du keine hochgenauen Zeiten brauchst und die 8Mhz Geschwindigkeit ausreichen dann kannst du einen 168 bzw 328 nehemen ohne extern Quarz dannbrauchst du nur eine exakte 5V Spannungsquelle und einen 10kOhm Widerstand für den Reset und evtl einen ISP Schnittstelle vorsehen damit du doch noch mal was flashen kannst ohne den Chip zu entfernen. Wenn du doch genauere Taktraten und mehr Geschwindikeit brauchst dann braucht du zusätlich einen 16Mhz Quarz und 2 22pF Kondensatoren als minimal "Ausstattung".
Ich würde dir noch zu einem ISP Programmer raten, damit kannst du auch dirket aus der IDE flashen und du brauchst keinen Bootloader damit hast du dann auch bei einem Neustartr keine Wartezeit.
So ist das Leben:
Manchmal bis du das Denkmal, manchmal die Taube!

sth77

Ansonsten, wenn du direkt den Mikrocontroller nutzen willst, ohne die Fuses zu ändern, hilft dir vielleicht dieser Link weiter: http://www.arduino.cc/en/Main/Standalone
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

uwefed

gemeinheit, sth77 war schneller. seufz  ;) ;) ;)

Du kannst auch einen Arduino Mini, Arduino Pro mini oder Arduino Pro Micro nehmen.

Grüße Uwe

Marcus W

OT: Woher bekommt man aktuell denn den Pro Micro? Ich kenne nur den von Sparkfun, und den haben sie wieder aus dem sortiment entfernt (zumindest ist er nicht bestellbar)

thewknd

16MHz/5v
https://www.sparkfun.com/products/11098

8MHz/3.3v
https://www.sparkfun.com/products/10999
duemilanove / OSX & WIN
Arduino & Teensy: http://bit.ly/13rbdtQ

Marcus W

Huch, jetzt kann man sie wieder kaufen, gestern ging das nicht... sehr suspekt! :D

Mackhack

Vielen Dank fuer all eure Antworten.

Es geht um ein CAN-Bus Projekt. Je weniger Bauteile desto besser da es in ein kleines Gehaeuse muesste. SMD ist nicht noetig jedoch.
Mackhack

Eisebaer

hi,

sieh mal hier zum thema arduino bauen. mußt ja nicht alles einbauen.
und sieh Dir doch mal das projekt octopus an. dort wird ein atmel mit can verwendet, vielleicht kann man ja abschauen...

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

Mackhack


hi,

sieh mal hier zum thema arduino bauen. mußt ja nicht alles einbauen.
und sieh Dir doch mal das projekt octopus an. dort wird ein atmel mit can verwendet, vielleicht kann man ja abschauen...

gruß stefan


Hast du die 2 Links auf die du dich beziehst?
Mackhack

Eisebaer

uuups,

sorry, link vergessen:

http://erik-bartmann.de/programmierung/downloads2.html

dort das pdf bei "Wir bauen uns einen eigenen Arduino auf einem Breadboard".
gibt aber auch noch andere sachen dort, von wegen bootloader und so.

für octopus hatte ich keinen link, aber jetzt hab ich nachgesehen:

http://projekte.embedded-projects.net/index.php?module=content&action=show&page=octopus

gruß stefan
nimm abblockkondensatoren!  100nF.  glaub mir, nimm abblockkondensatoren!

melmann

Hallo Machack

Wenn ich dich richtig verstanden habe bist du auf der suche nach einem Barbone Arduino
hier mal ein Link der mir dabei sehr geholfen hatte:
http://www.arduino-tutorial.de/2010/06/barebones-arduino/

Die ganze Sache ist ziemlich einfach nur das programmieren hatte mich damals einige tage an Sucherei gekostet das kann und will ich dir hier ersparen ;)

Um deinen ATMega zu programmieren kannst du ihm entweder den Bootloader aufbrennen(per ISP) und dann per Serieller schnittstelle ganz normal Programmieren wie halt den UNO usw auch
oder aber du kannst ihm direkt den Sketch wie den Bootloader aufbrennen auch über ISP(so mache ich das)
Falls du keinen ISP Programmer hast brauchst du dir dafür auch keinen Kaufen du kannst einfach deinen Arduino nehmen ihm den Bespielsketch "ArduinoISP" drauf spielen und ihn dann mit deinen Barbone Arduino wie in der Beschreibung verbinden und ab geht die Lutzi

Ich habe mir mittlerweile ein eigenes Shield dafür geätzt und bin sehr zufrieden mit der Geschichte. Ich glaube bei sparkfun würde sowas ca. 20€ kosten aber dann würde sich auch direkt ein ISP Programmer lohnen doch selbst gebaut ist doch immer noch am schönsten ;)

Wenn du noch fragen dazu hast dann schreib mir doch einfach;)

Mit freundlichem Gruß melmann

Mackhack

Hallo Melmann,

vielen herzlichen Dank fuer deine Infos und dein Hilfsangebot! Ich werde ggf. darauf zurueckkommen!
Mackhack

Go Up