Go Down

Topic: Halloweenidee... (Read 2 times) previous topic - next topic

Marcus W

... und britzelt  :smiley-mr-green: ]:) XD

Realizer

Genau dies macht ja den erschreckenden Gesichtsausdruck aus. Zu Halloween muss das Objekt äußerst schmerzverzerrt und gequält dreinschauen :D

Ich würde Lithium-Ionen Akkus aus alten Laptops verwenden. Die kosten nichts außer ein Ladegerät und haben (wenn die ok sind) ausreichend Power.
Eine Kuh macht muuhh.
Viele Kuehe machen Muehe

Andi81

Danke für die Antworten!
Mittlerweile bin ich eher davon überzeugt von den RGBs wegzugehen und einfach nur weiße Superflux zu nehmen, so 40 Stück. Ist es nun besser nen 7806 zu nehmen und 2 Leds jeweils ohne Vorwiderstand in Serie zu schalten oder soll ich nen Festspannungsregler verwenden, der gleich auf 3,3 Volt runterregelt?
Wegen der Verdrahtung wollte ich anfangs Conductive Thread nehmen, aber da bin ich mir auch nicht mehr so sicher. Mit dem gibts anscheinend öfter Verarbeitungsprobleme. Dünner Draht könnts ja auch tun. Ich müsst hald dann noch ein T-Shirt unter dem eig. Shirt anziehen...
Wie gesagt, nur so ne Idee.
lg Andi

Marcus W

NIEMALS OHNE VORWIDERSTAND! Der Widerstand bei den LEDs drosselt nicht die Spannung, sondern begrenzt den Strom!

Addi

Eine weiterer Tipp:
Wenn du schon sowas bastelst könntest du
eine Art Poncho mit innerem Metallgrüst verwenden.
Das sollte stabil genug sein und da kanst du auch die Drähte/Kabel
einbauen.

Addi
/ \    _|  _| o
 /--\ (_| (_| |

Go Up