Go Down

Topic: externe Stromversorgung (Read 2 times) previous topic - next topic

COOL

#10
Nov 16, 2012, 11:15 am Last Edit: Nov 16, 2012, 11:23 am by COOL Reason: 1
Hallo @michael_x,

was würdet ihr sagen, wenn jemand in dieser Runde die Frage aufwirft, wie er z.B. eine GPS-gesteuerte Garagentor-Fernbedienung realisiert ?
Wofür werden Threads mit unterschiedlichen Themen aufgemacht ?
Hier werden 2 verschiedene Themen in einem Thread behandelt.
Der erste Fragensteller ist MARKUS ! Darauf schreibst du
Quote
Am 5V-Pin schliesst du geregelte 5V an,

und ich antworte darauf. Diese Antwort bezieht sich somit auf den Erst-Fragesteller !!!
Solche blöden Diskussionen kann man sich auch sparen, wenn man ein wenig darauf achtet, wer den Thread aufgemacht hat.

Gruß
Gerd

COOL

Sorry, @pylon,
du hast es nicht verstanden.

michael_x

Hallo Gerd,

es stimmt, dass es in der Regel schlecht ist, zwei Fragen in einem Thread zu mischen.
Schlecht ist auch, wenn ein Thread wieder hochkommt, und er einem so ins Auge fällt, auf die ersten Posts zu antworten auch wenn es inzwischen leider um etwas anderes geht.

Ein Quote ist schon hilfreich, stimmt. Ein kurzes prägnantes Quote ist auch gut.
Und wenn man geregelte 5V am 5V Pin anschliesst, sollte man schon wissen, was man tut.

Aber manchmal ist es auch hilfreich, ein kurzes Quote im Zusammenhang zu sehen:

Quote
Was ist der Unterschied zwischen dem VIN Pin und dem 5V PIN?

Am 5V-Pin schliesst du geregelte 5V an,
alternativ an Vin 7 .. 12 V. Dann kannst du am 5V-Pin 5V abnehmen.

Der Arduino hat einen linearen Spannungsregler, der die überschüssige Spannung * Gesamt-Strom in Wärme umwandelt.
Daher kann man nicht zuviel Leistung vom 5V-Pin erwarten.
Besser ist ein eigener Schaltregler, der 5V mit genügend Power erzeugt.


Ich stell mir deine gekräuselten Nackenhaare vor, nicht COOL aber stört mich nicht ;)

Go Up