Go Down

Topic: Platine selber ätzen? (Read 1 time) previous topic - next topic

Addi

Ich wollte fragen wie kann ich eine Platine selber
ätzen, also eine , auf der ich Leitungen wie bei dem Arduino
habe? Kann man dass mit Haushaltsmaterialien +
Chemikalien aus dem Internet schaffen? Was braucht man dazu und gibt es
irgenwo eine Anleitung?

Addi
/ \    _|  _| o
 /--\ (_| (_| |


JuergenR

Habe auch mit dem ELV Katalog gute Erfahrungen gemacht.

Addi

Gibt es alternativen für das Papier mit aus dem
Lasrdrucker? Hab leider keinen. Kann man vieleicht für
die erste "Testplatine" auch einen Edding verwenden?

Addi
/ \    _|  _| o
 /--\ (_| (_| |

melmann

Ja man kann auch einen edding benutzen ich benutze für Korrekturen und in meinen Anfängen einen weißen Edding 780 nach dem ätzen ist das entfernen der Farbe etwas schwierig dafür gibt es aber kein problem mit nicht haftender farbe und für die Kupferflächen hatte ich einen alten Nagellack meiner Freundin benutzt aber vorsichtig am besten nimmst du einen ohne glitzer das zeug geht nie ganz weg.

Falls du keinen Dremel besitzt kauf dir einen ;) ohne ist das bohren extrem anstrengend. eine standbohrmaschiene tut es natürlich auch.

Bei der edding Methode kann ich aus Erfahrung sagen erst Bohren dann "malen" dann ätzen


Mit freundlichem Gruß melmann

stfm

Beim Bügeln musst Du drauf achten, daß manche Bügeleisen nach kurzer Zeit abschalten wenn es heiß wird. Man muss sie nur einmal kurz aufrichten, dann kommt wider Temperatur.
Ich kann nur die Laserklarfolie empfehlen. Die geht gut.

Go Up