Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Ambilight XXL (TLC5940NT+Arduino+Boblight+XBMC)  (Read 2351 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Arduino Community,
ich möchte euch mein Ambilight XXL Project vorstellen, welches ich nach folgender Anleitung nachbauen möchte: 30 Channel LED RGB Ambilight Clone
Jedoch möchte ich noch einen drauflegen und das 30 Cannel Project um 3 weitere LED Streifen erweitern um die gesamte Wand ausleuchten zu können (sh. Fotos).  8o
Da ich leider nicht die nötigen Kenntnisse habe, dieses Project jedoch unbedingt umsetzten möchte, wäre ich euch sehr dankebar, wenn ihr mir helfen könntet!
Damit ihr am Ende auch etwas davon habt, lade ich gerne ein Video hoch und erstelle zusätzlich ein ausführliches Tutorial!  smiley



Meine bisherigen Komponenten:
ARDUINO MEGA 2560
5m RGB 60 LED/m Strip 5050
2x TLC5940NT Datenblatt

Der Schaltplan:


Mein Problem:
Wohin mit den 3 weiteren lange Streifen?
Das Problem ist, das die TLC5940NT nur 120 mAh pro Channel ausgeben. Ein kurzer 25 cm Streifen verbraucht 90 mAh pro Channel somit passt das. Nur die 2 langen (100 cm) würden das 4 Fache (360 mAh) pro Channel verbrauchen. Und der dritte lange unter dem TV (50cm) 180 mAh pro Channel.

Die beste Methode wäre wenn ich einen weiteren TLC5940NT dazu schalten könnte. Jedoch müsste ich dann pro Channel von 120 mAh auf 360 mAh verstärken können. Ist das möglich?

Ich könnte auch die 3 langen leisten auf jeweils 50 cm kürzen (180 mAh) und zwei weitere TLC5940 parallel schalten (wären max. 240 mAh pro Channel).
Nur wie schalte ich diese parallel?

Vielen Dank fürs Durchlesen!
Gruß smiley
« Last Edit: October 20, 2012, 01:12:14 pm by uwefed » Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo @Sensation,
wäre es so nicht auch möglich ? http://img1.imagebanana.com/img/7g20h1e/ARRRRdurino.jpg
Schau mal hier http://arduino.cc/forum/index.php?topic=29741.0

Gruß Gerd
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ja stimmt, so könnte ich den Schaltplan auch machen. Nur ändert das leider nichts an der Stromstärke. Eine Verdopplung würde schon reichen. Nur wie schalte ich zwei TLC parallel?

Eine weitere Möglichkeit wäre die PWM's am Arduino zu nutzen und dazwischen eine ULN2803. Die haben 500 mAh pro Channel. Nur weiß ich nicht, ob die Channelvergabe in Boblight mit TLC und PWM (ULN) funktioniert...?
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

..das verstehe ich nicht. Du hast doch jetzt 5m (LED`s), das entspricht insgesamt 5,4 A. Wenn du pro Farbe, also 3x den TLC5940NT verwendest und die 1m Stücke auf 50 cm kürzt, müsstes du doch mit den Ports und der Stromstärke klar kommen (130mA pro Kanal), da bist du dann bei  6,24 A.

Gruß Gerd
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 234
Posts: 20166
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die LED-Streifen sind solche für 12 mit integrierten Vorwiderständen?
Für diese brauchst Du keinen TLC mit Konstantstromsenken als Ausgänge sondern es genügt ein Transistor, MOSFET oder die von Dir genannten ULN2803. Bei den ULN ist zu beachten, daß sie zwar 500mA pro Ausgang schalten können aber wegen der Verlustleistung nur ca 200mA an allen Ausgängen geleichzeitig schalten können.
Falls Du Transistoren oder ULN Verwenden möchtest dann ist es besser den PCA9685 zu nehmen weil der komplementäre Ausgänge hat (schalten auf +5V und auf Masse) und somit Transistoren, MOSFET oder ULN2803 einfacher angesteuert werden können.

http://www.adafruit.com/products/815

Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Super Idee alle LEDs per PWM anzusteuern. Leider wäre mir die PCA9685 von adafruit (pro Stk. 15$) zu kostspielig..

Aber dann könnte ich doch theoretisch meinen Plan mit den 2 TLCs so lassen und die 3 weiteren langen LED Streifen direkt an die PWMs des Arduino Boards anschließen. Das Board hat 14 PWMs, 4 werden schonmal für die TLC verbraucht und dann wären noch 10 weitere übrig und für 3 Streifen bräuchte ich dann 9 PWMs -  also passt das.
Wäre denn dann die Ansteuerung der LED mit der TLC und direkter PWM Kombination programmiertechnisch möglich oder eher problematisch? Soweit ich verstanden steuer ich den TLC über einen Treiber und die PWMs direkt..?
Leider blicke ich da noch nicht so ganz durch und wäre euch sehr sehr Dankbar wenn ihr mir etwas weiter helfen könntet!
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 234
Posts: 20166
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

2 Timer werden für die Ansteuerung der TLC gebraucht. Du mußt kontrollieren ob Du wirklich 9 PWM Kanäle frei hast.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

...und was wäre, wenn ich einfach 50 cm Streifen die max. 180 mA pro Farbe verbrauchen an den TLC5940 anschließe (pro Channel 120 mA).
Würde die LEDs einfach nicht so hell leuchten? Das wäre ja noch ok..
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 234
Posts: 20166
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die würden dann weniger hell leuchten.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 5
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Super Uwe! Vielen Dank! Hat mir sehr geholfen!  smiley
Ich werd mal testen wir hell die sind, ansonsten werde ich die einfach kürzen und mehr kabel verlegen müssen.

Top Forum!
Gruß
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1396
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich hätte da mal eine Frage zum anderen Teil Deines Projekts. Kann XBMC von Haus aus (oder per Plugin / AddOn) bereits die Ambilight-Daten liefern, oder braucht es zwingend eine zusätzliche Software?
Bei mir läuft ein XBMC auf einem AppleTV 2 mit Jailbreak und einen USB-Anschluss habe daran auch noch frei. Dafür eine kleine Ambilight-Box zu basteln wäre ein schönes Projekt.
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: