Pages: 1 [2]   Go Down
Author Topic: 12V mit meinem Arduino schalten  (Read 4257 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 31
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Was ich jetzt noch gefunden habe ist das: http://bildr.org/2012/03/rfp30n06le-arduino/

Da ist der Widerstand zwischen GatePin und GND... das wäre ja in meiner Zeichnung noch falsch, oder?
Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 31
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich verstehs einfach nicht...
ich hab das ganze jetzt mal am Breadboard aufgebaut:


Und des MOSFET funktioniert glaub ich... Wenn ich auf PIN 13 am Arduino HIGH mache, ist zwischen 1 und 2 ein sehr geringer Widerstand... nicht ganz 0 aber fast.
Wenn ich am PIN 13 am Arduino LOW mache, ist der Widerstand 1
Also würde ich jetzt annehmen, dass die MOSFET Schaltung zumindest mal funktioniert...

Nur was ich jetzt nicht verstehe...

Wenn ich meinen 12V Netzgerät einschalte würde ich davon ausgehen, dass zwischen 3 und 4 keine Spannung anliegt, wenn mein Arduino an PIN 13 keine Spannung hat?!?
Komischerweise ist aber zwischen 3 und 4 _immer_ 12V Spannung...

Mein Magnetventil funktioniert aber an 3 und 4 trotzdem nicht... egal ob das MOSFET am Gate Spannung hat oder nicht...

Wenn ich das Magnetventil direkt an das 12V Netzteil anschließe funktioniert es...

Ich kapier nix mehr smiley-sad
« Last Edit: November 01, 2012, 12:47:37 pm by uwefed » Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 30
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo, ich hänge mich hier auch einmal mit hinein smiley-wink

Versuch den Mosfet mal auf einen anderen Pin als 13 zu legen. Dort ist ja bereits ein 1kOhm Widerstand und eine LED auf dem Arduino angeschlossen.
Hast du vielleicht im Sketch PinMode(x, OUTPUT) vergessen? Das kann schon mal passieren smiley-wink

Also nach der Schaltung, die du hier gepostet hast http://arduino.cc/forum/index.php/topic,130048.msg979145.html#msg979145 funktioniert es bei mir mit R=100 Ohm.

Gruß, Alex
Logged

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 59
Posts: 3071
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Komischerweise ist aber zwischen 3 und 4 _immer_ 12V Spannung...
Mein Magnetventil funktioniert aber an 3 und 4 trotzdem nicht...

Misst du auch 12 V, wenn das Magnetventil ( oder irgendein Widerstand ) zwischen 3 und 4 angeschlossen ist?
Messgeräte sind sehr hochohmig, die messen auch Spannungen die unter Last sofort zusammenbrechen.


Noch ein Versuch: Schalte den MOSFET doch einfach, indem du das Gate über einen Widerstand entweder mit GND oder mit +5V (vom Arduino 5V Pin)  verbindest. Wenn so das Ventil nicht schaltet, macht +12V statt +5V am Gate einen Unterschied ?

Wenn ja, ist es ein schwacher Trost, dass dein IRF640N kein echter LogicLevel MOSFET ist.
Lt. Datenblatt
VGS(TH) Min 2.0 Max 4.0 V -> Im schlimmsten Fall passiert bis 4V überhaupt nix !
rDS(ON) Drain to Source On Resistance ( ID = 11A, VGS= 10V ) : 0.1 Ω -> definierter Ein-Zustand bei VGS=10 V

Ja, da ist ein Diagramm das zeigt, dass schon bei VGS=4.5V  20A fliessen sollten.

Aber schau dir zum Vergleich LogicLevel MOSFETs an ( z.B. IRL530N )
Die haben definierte rDS(ON) Werte auch für VGS=4V und VGS=5V
 
Logged

Offline Offline
Jr. Member
**
Karma: 0
Posts: 85
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

nu bekommst auch noch ein Bild von mir zum Nachstecken wie Lego:

der obere Wiederstand hat 100 Ohm der unter 10KOhm

die Spannung sollen 12V sein

* MosFet Motor Arduino_Steckplatine.pdf (810.44 KB - downloaded 68 times.)
« Last Edit: November 01, 2012, 08:28:40 am by joh371 » Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 31
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Danke Danke Danke Danke smiley
Werd ich später gleich nachstecken und lass euch dann wissen wie es funktioniert smiley
Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 31
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hm... leider habe ich keine Diode mehr da, mit der ich die Schaltung nachbauen kann...
somit werde ich das Nachbauen auf morgen verschieben müssen.


Welche Diode sollte ich denn verbauen? Hat jemand eine Modelnummer für mich?

Ah... und weil michael_x meinte, dass mein MOSFET kein echter LogicLevel MOSFET ist... sollte ich da auch bei der Gelegenheit noch einen anderen mitnehmen?

Bin schon gespannt ob meine Schaltung dann morgen funktionieren wird smiley

Nochmals Danke an alle für die tolle Hilfe!
Logged

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 59
Posts: 3071
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
sollte ich da auch bei der Gelegenheit noch einen anderen mitnehmen?
Liegt es denn überhaupt am Unterschied VGS=5V oder 12V ?
Falls ja, du sowieso einkaufen gehen musst, und 50 ct spendieren willst: Sauberer wird deine Schaltung schon, als wenn du mit irgend einem anderen Transistor erstmal 10V für VGS aus deinen Arduino 5V erzeugen musst. IRLZ24N oder so sollte reichen.

Quote
leider habe ich keine Diode mehr da, mit der ich die Schaltung nachbauen kann
Braucht doch auch nur 1 Diode, wie deine Schaltung vorher ?
Ich würde eine normale (1N400x) nehmen, obwohl da sicher jemand was schneller reagierendes vorschlagen wird.
 
Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 271
Posts: 21869
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Was ich jetzt noch gefunden habe ist das: http://bildr.org/2012/03/rfp30n06le-arduino/

Da ist der Widerstand zwischen GatePin und GND... das wäre ja in meiner Zeichnung noch falsch, oder?
Dieser Widerstand ist dazu da, daß wenn der Arduino nicht eingeschaltet ist oder der Pin als Eingang definiert ist, der MOSFET sperrt, weil der Widerstand die Gate auf Masse zieht.
Am besten Du montierst beide: einen zwischen Arduino una Gate und einen zweiten zwischen Gate und Masse

Grüße Uwe
Logged

0
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 31
Arduino rocks
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Jippie... mit meinem IRG 640 N wollte das ganze nicht funktionieren... hab mir aber jetzt einen IRF 540 N gekauft und mit dem ging es dann!!! Jippie!

Danke nochmal an alle für eure tolle Hilfe!
Logged

Pages: 1 [2]   Go Up
Jump to: