Pages: 1 2 [3]   Go Down
Author Topic: Genaue Zeitangabe / micros() bzw. millis()  (Read 3600 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
0
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 23
Posts: 3469
20 LEDs are enough
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Noch eine Frage am Rande: wie willst Du eigentlich Deine Meßaparatur auslösen? 1ms Genauigkeit heisst ja, daß überall mindestens 2kHz Bandbreite vorhanden sind. Im Fall von Lichtschranken muß als die Schranke das auch können. Direkte Folge: Rauschunterdrückung wird entsprechend schwerer. Ist relativ einfach lösbar, muß man aber dran denken.
Logged

Check out my experiments http://blog.blinkenlight.net

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 46
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe mich noch nicht genau damit auseinandergesetzt, aber ich habe an Lichttaster gedacht, damit nicht zuviele Geräte aufgebaut werden müssen. Prinzipiell muss die Auslösezeit ja nur innerhalb der Messzeit liegen, sofern ich zwei exakt gleiche Module verwende, hebt sich deren Verzögerung ja wieder auf. Also prinzipiell Auslöser an Arduino-Interrupt.
Logged

Pages: 1 2 [3]   Go Up
Jump to: