Go Down

Topic: LED Strip mit externem Netzteil betreiben...zuviel Strom? (Read 1 time) previous topic - next topic

Stuggiduino

Hi Leute,

leider bin ich nicht besonders bewandert, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich möchte einen LED Strip mit dem Arduino steuern...ca. so wie in diesem Tutorial:
http://siliconrepublic.blogspot.de/2011/02/arduino-based-pc-ambient-lighting.html

Der Gute benutzt dabei auch ein 12V Netzteil. Ich habe eines, was bei den LEDs dabei war (Leistungsmäßig passt das also , um die LEDs zu versorgen). Das Nezuteil hat allerdings als OUTPUT 3000mA. Ist das zuviel für den Aufbau der Schaltung wie im Link zu sehen? Oder geht der Strom sozusagen nur in die LEDs und lässt den Mikrokontroller in Frieden?

Vielen Dank

mkl0815

Die Angabe 3000mA sagt nur aus, was das Netzteil maximal liefern kann. Es bedeutet nicht, das es das immer tut.
Wieviel Strom am Ende fliest hängt von der Schaltung ab die dran hängt.
Wenn Du es genau so aufbaust, wie im Tutorial, wird der Arduino eh über die USB-Schnittstelle versorgt und nur die LEDs bekommen den Strom vom Netzteil. Das passt also und Du musst Dir keine Sorgen machen.
Wichtig ist aber, das die Massen von Arduino und Netzteil (aber NUR die Masse) verbunden werden, sonst funktioniert die ganze Schaltung nicht.
Mario.

uwefed

Der verwendete Treiber (ULN2003) verträgt pro Ausgang 500mA. Je nach länge der LED-Strip kann das zu wenig sein und Du muß statt des ULN2003 drei MOSFET-Transistoren verwenden.
Grüße Uwe

Stuggiduino

Hallo,

danke für die 2 hilfreichen Beiträge. Werds gleich mal ausprobieren, ob die Leistung reicht.

Gruß
Karsten

Marcus W


[...]  und Du muß statt des ULN2003 drei MOSFET-Transistoren verwenden.
Grüße Uwe


Einen Mosfet-Transistor? Also einen metal oxide semiconductor fieldeffect transistor Transistor?  :smiley-mr-green: :smiley-mr-green: :smiley-mr-green:

sth77


Einen Mosfet-Transistor? Also einen metal oxide semiconductor fieldeffect transistor Transistor?

Wer solche Korinthen ausscheidet wird dazu verdammt, die Gesamtzahl aller "LCD-Displays" im Arduino-Forum zu ermitteln. ;)
Ist eben ein bisschen doppelt gemoppelt, um Anfängern die Zuordnung zu erleichtern. Klingt auch besser als MOSFE-Transistor. :D
Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

mkl0815


uwefed



[...]  und Du muß statt des ULN2003 drei MOSFET-Transistoren verwenden.
Grüße Uwe

Einen Mosfet-Transistor? Also einen metal oxide semiconductor fieldeffect transistor Transistor?  :smiley-mr-green: :smiley-mr-green: :smiley-mr-green:

Ja, das eine ist doch englisch und das andere Deutsch. oder??   ;) ;) ;)
Grüße Uwe

Go Up