Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Bluetooth anstatt USB kabel (wie man es auch nenn mag)  (Read 553 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 66
Posts: 6
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Forumsgemeinde smiley

Ich bin hier im Forum neu, hatte aber schon ein paar begegnungen mit meinem pro mini.

Nun stehe ich vor einem problem welches ich gerne lösen möchte.
Dafür muss ich allerdings ein wenig ausholen:

Im grunde soll nur ein USB gerät (wird als HID eingabegerät erkannt) per bluetooth verbunden werden mit dem lappi welcher ein intigriertes bluttooth modem hat.
Das Programm auf dem lappi welches auf das gerät zugreift soll dann natürlich vermittelt bekommen das dass usb gerät verbunden ist.
Ich dachte da an ein HC-05 Bluetooth modul....

Das Gerät besteht aus 6 Bauteilen: Silabs F327, 2 wiederstände, 2 kondensatoren oder wiederstände und 2 led's sowie die usb buchse welche direkt mit dem Silabs F327 verbunden ist.


Hier eine PDF zu dem Silabs F327 http://www.digchip.com/datasheets/download_datasheet.php?id=3864031&part-number=C8051F327-GM

Das HC-05 findet man hier: http://mbed.org/users/edodm85/notebook/HC-05-bluetooth/


Wie bekomme ich die idee zum laufen ?
Später soll eine handy app auf den adapter per bluetooth zugreifen können, vorher soll das aber am lappie laufen.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus smiley

//edit

Was mir noch einfällt wegen einem beispiel.
http://blog.avrnoob.com/2011/06/obd-ii-usb-adapter-to-bluetooth-adpater.html

da wird auf dem handy eine app benuzt die direkt aufs handy interne bluetooth zugreift.
im handy bzw in der app wird der obd2 adapter auch direkt erkannt.
könnte das mit meinem vorhaben ebenso klappen ?
« Last Edit: November 13, 2012, 05:59:17 pm by choleo » Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: