Pages: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10   Go Down
Author Topic: Mit welchem Arduino soll ich anfangen?  (Read 43796 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mal eine andere Frage, gibt es von euch schon erste Erfahrungsberichte zum Arduino YUN?

Interessant ist für mich die Wifi Funktion. Habe eine kleine Beleuchtung im Regal die über Akkus gespeist wird. Möchte nun gerne, dass ich mit bspw. dem Smartphone den Arduino steuern kann.
Es gibt von Arduino auch ein Wifi Shield mit einer externen Antenne. Auf der Produktseite steht nicht beim YUN, ob dieser ebenfalls einen Anschluss für eine Antenne hat.
Handelt es sich auf dem Bild oben rechts um diesen Anschluss?
http://arduino.cc/en/uploads/Main/ArduinoYunFront_2.jpg

Wie sieht ein Leonardo mit dem Wifi Shield von der Seite aus? Sind die Pins wieder so lang wie bei den Ethernet Modulen oder schön kurz, dass das Board direkt auf dem Headern des Leonardos aufliegt.

Nun ist die Frage, ob ein Wifi Shield dem Preis gegenüber dem YUN gerechtfertigt ist.

Leonardo 22€ + WifiShield + 82€ => 104€ !
YUN 62€ !
« Last Edit: September 24, 2013, 08:52:29 am by sschultewolter » Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 47
Posts: 2320
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Habe mir letzte Woche einen Yun gekauft, bin netzwerktechnisch allerdings aksoluter Laie. smiley-wink Es ist richtig, dass der Yun an der von dir beschriebenen Stelle einen Antennenanschluss hat, der Formfaktor des Anschlusses nennt sich "U.FL".

Wenn es dir um den Akkubetrieb geht, solltest du die Stromaufnahme des Yun im Auge behalten: http://forum.arduino.cc/index.php?topic=188821.0
Für deinen Anwendungsfall wäre Bluetooth auch geeignet.

Wie sieht ein Leonardo mit dem Wifi Shield von der Seite aus? Sind die Pins wieder so lang wie bei den Ethernet Modulen oder schön kurz, dass das Board direkt auf dem Headern des Leonardos aufliegt.
Um Inkompatibilitäten zu vermeiden, liegen dem Ethernetshield ja die langen Header bei. Das Ethernetshield würde bei der Verwendung von sehr kurzen Verbindern dann auf der Netzteilbuchse aufliegen. Schlechtes Bild davon im Anhang, nur zur Verdeutlichung.


* leoEth.jpg (240 KB, 600x800 - viewed 198 times.)
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die ~200mAh kann ich Akkubetrieb mehr oder weniger vernachlässigen. Müsste im idle Modus dann halt jede Woche die Akkus wechseln. Bei der Renovierung werde ich evtl. ein paar Leerrohre mal nachziehen für eine durchgehende Spannungsversorung. Zur Not stecke ich noch ein paar 18650er dran smiley-wink

Habe mir gestern nun den YUN bei exp-tech bestellt inkl. U.FL Adapter auf RP-SMA. Werde vorerst testen, ob es auch ohne SMA Antenne geht. Habe einen Router im gleichen Zimmer stehen.

Gibt es für den YUN eigentlich schon Kunstoffgehäuse (bzgl. der Anschlüsse (RJ45, microUSB, PowerJack)? Suche etwas transparentes aus Acrylglas. Die Höhe sollte relativ niedrig sein. Auf dem Modul kommt eine Protoshield Platine für den Anschluss des 5V Netzteils sowie Stecker für den WS2812B sowie einigen kleinen Sachen.
« Last Edit: September 23, 2013, 08:23:34 am by sschultewolter » Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 47
Posts: 2320
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Das geht bei mir problemlos. Vermutlich wird die externe Antenne dann erforderlich, wenn du den Yun in ein (Metall-)Gehäuse packst.
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 263
Posts: 21583
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Auf dem Modul kommt eine Protoshield Platine für den Anschluss des 5V Netzteils sowie Stecker für den WS2812B sowie einigen kleinen Sachen.

Bist Du sicher daß die FastSPi- Bibliothek, die es für die Ansteuerung der WS2812B braucht auf dem YUN funktioniert?

Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Uwe, sicher bin ich mir nicht. Werde es morgen oder übermorgen erfahren. Die eigentlichen SPI Anschlüsse werden für den WS2812 auch nicht gebraucht. Dort ist die Pinbelegung fast egal.

Ich habe gesehen ledig auf der Produkseite gesehen, dass der SPI nicht über die Header weitergeleitet werden. Diese sind wie beim Leonardo nur über den ICSP Header erreichbar, welcher beim org. Protoshield ebenfalls zur Verfügung steht.
Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 263
Posts: 21583
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die FastSPI funktioniert eigentlich auf jedem Pin. Das Timing wird durch die Anzahl der notwendigen Takte eines Assemblerprogramms bewerkstelligt.
Grüße Uwe
Logged

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Auf dem Modul kommt eine Protoshield Platine für den Anschluss des 5V Netzteils sowie Stecker für den WS2812B sowie einigen kleinen Sachen.

Bist Du sicher daß die FastSPi- Bibliothek, die es für die Ansteuerung der WS2812B braucht auf dem YUN funktioniert?


Grüße Uwe

Hallo Uwe,

mein Yun kam heute an. Macht bis auf einen kleinen optischen "Mangel" einen guten Eindruck (Arduino auf dem Linono schief angebracht).

Die WS2812B sind noch unterwegs. Mit den WS2812 arbeitet die FastSPI mit dem Yun wunderbar. Der WS2812B wird von der FastSPI Lib unterstützt und wird somit höchstwarscheinlich auch gehen.

Habe den Yun soweit auch schon eingerichtet. Über das WLAN Modul wunder ich mich nur. Ich bekomme 52% (Signal -73dBm / Noise - 95dBm) 24Mbit/s.
Das hätte ich jetzt nicht erwartet, denn er ist eingestellt auf den Router im Wohnzimmer, da an meinem PC Connectify keine Verbindung zwischen Clients und Rechner erlaubt.
Mit dem Smartphone (Samsung Galaxy SI oder Google Galaxy Nexus) komme ich lediglich mit Glück auf 20%, meist aber überhaupt kein Empfang.

Die externe Antenne konnte ich leider nicht testen. Habe genau den falschen UFL Adapter bestellt  smiley-mad

« Last Edit: September 24, 2013, 08:52:05 am by sschultewolter » Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 47
Posts: 2320
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die externe Antenne konnte ich leider nicht testen. Habe genau den falschen UFL Adapter bestellt  smiley-mad
Gibt es unterschiedliche U.FL-Adapter? Hast du da Quellen?
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ja, es gibt unterschiedliche Adapter. Hab aus Versehen UFL männlich auf SMA weiblich gekauft. Hätte UFL weiblich auf SMA männlich sein müssen. Habe von exp-tech.de gekauft.
Habe im Keller aber noch eine alte WLAN n Karte aus einem Nettop liegen. Den müsste ich anschließen können zur Not. Aber wie gesagt, auch ohne Antenne guter Empfang. Der Router steht in einem Schrank. Da zwischen liegt eine Holzwand(Schrankwand 1cm), sowie 3 Hausinnenwände.

@YUN-User: Hat wer bereits den Upload über WLAN mit Visual Studio -> Visual Micro geschafft? Habe bereits auf IDE 1.5 umgestellt, es werden aber nur die COM Ports angegeben.
« Last Edit: September 24, 2013, 10:40:43 am by sschultewolter » Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 41
Posts: 2539
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ohne jetzt einen extra Thread aufmachen zu müssen, ich suche ein Breadboard (wenn möglich in arduinoblau), welches kleiner als das normale Protoshield ist. Soll heißen, es muss Aussparrungen für Ethernet und USB Host haben.

Ich habe derzeit eines von SolderCore
http://www.exp-tech.de/Shields/Prototyping/SolderCore-Stacker-Proto-Shield.html

Nachteil ist, dass nicht alle Pins vom YUN/Uno R3 durchgeführt werden und die "Spannungsschiene" nur 3,3V anbietet.

Des weiteren suche ich eine 2,1mm Hohlsteckerbuchse, die ich auf die Platine setzen kann. Ich habe nur die "kleinen" Lochrasterlöcher zur Verfügung. Ich habe eine Buchse die ins Breadboardpasst, jedoch nich auf die Platine
Logged

Keinen technischen Support über PN!
Hat dir meine Antwort gefallen, nicht sparsam mit dem Karma sein smiley-wink

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 12
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo zusammen,
bin nagelneu hier und habe Kenntnisse in c#.
Würde mich gerne im Bereich Hausautomation/WLAN tummeln.
Welchen der vielen Aurduinos könnt Ihr mir hier empfehlen.
Danke schon mal
Peter
Logged

Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 118
Posts: 3957
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Mega ist das vielleicht die beste Wahl. Viele Anschlüsse und mehr RAM. Arbeitsspeicher kann bei Netzwerk Zugriff schnell ein Problem werden und da hat der Mega einfach mehr Luft.
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 12
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Einen schönen guten morgen,
in dem falle werde ich mir den Mega mal näher ansehen.
Dankeschön
Peter
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 3
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Eventuell mit einem kompatiblen anfangen das komplett auf 3V und 5V schaltbar ist.

Ich kann dieses empfehlen:http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=90&products_id=282

Viele Sensoren, Module und Bauteile arbeiten heute mit 3V Logik, die lassen sich an einem solchen Board ohne aufwendige Levelshifter/Schaltungen betreiben. Man hat also mehr Möglichkeiten.
Logged

Pages: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10   Go Up
Jump to: