Pages: [1]   Go Down
Author Topic: starker Motor gesteuert über Potentiometer  (Read 562 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 7
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
ich möchte für mein Projekt demnächst die Bestellungen abgeben und wollte euch davor gerne um Rat fragen ob ich alles richtig mache:

Ich benötige einen starken Motor und dachte da an den HSR5990-TG weil der in einem anderen Teil des Projektes auch schon genommen wird.

Die Schaltung dort ist aber sehr simpel. Die 4 Motoren sind ohne Dioden /H-Bridge IC / MOSFET oder ähnliches an das Breadboard angeschlossen, was mit über ein netzteil versorgt wird.
Jetzt hab ich hier: motorsteuerung mit einem h bridge ic, dass man v.a. bei größeren Strömen diese benötigt.
Meint ihr mit einem zusätzlichen L6205N mach ich alles richtig oder ist das unnötig.


Als zweites benötige Ich ein Potentiometer um den Motor zu steuern. Ich will das ganze mit dem Arduino steuern also denke ich, dass ich auf Sachen wie Wiederstand und Leistungsaufnahme nicht gerade entscheidend sind. Aber auf was soll ich denn achten? Er sollte präzise sein und im Prinzip darf er auch etwas mehr kosten.
Im Prinzip brauch ich ein Handteil das gut/schwer in der Hand liegt wo am Rand ein größeres Rad zum drehen ist. Aber das muss ich mir vermutlich selbst bauen oder?


Ach ja und ansonsten eigentlich nur ein Arduino UNO und eine LCD Anzeige, die ich schon habe. Und ein Breadboard.
Meint ihr das passt?

vielen Dank schonmal
Logged

Germany
Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 48
Posts: 2338
Arduino rocks
View Profile
WWW
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du verlinkst auf einen Servo mit einem beschränkten Drehwinkel (0-180°). Anders als ein herkömmlicher Motor hat der schon eine eingebaute Elektronik, ein spezielles Treiber-IC bzw. eine H-Brücke brauchst du nicht. Man "füttert" den Servo ganz einfach mit einem passenden Taktsignal.
Als Poti würde ich was im Bereich von 10 kOhm nehmen, natürlich linear.
Logged

Mein Arduino-Blog: http://www.sth77.de/ - letzte Einträge: Teensy 3.0 - Teensyduino unter Window 7 - Teensyduino unter Windows 8

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 7
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ach super, ich hab mich schon gewundert warum da schon ein Digitaler MOSFET-Verstärker drin ist.

Und auch danke für den Potentiometer tipp. Wenn ich z.B. das hier kaufe Vishay-Praezisions-Potentiometer-249-10K-Lin mach ich nichts verkehrt oder?

vielen Dank für die rasche Antwort.

Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: