Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Verständnissfrage UNO + Waspmote Module  (Read 1111 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo zusammen,

wie ich in einem anderen Beitrag bereits geschrieben habe, bin ich auf dem Arduino Gebiet noch Neulig.

Nun habe ich an dieser Stelle noch eine Verständnissfrage.

Ich würde gerne anhand des Quadband Mobile SIM900 Navigator - Arduino Pack GPS koordinaten übertragen, aber gerne noch, sofern möglich, Sensordaten der Waspmote Sensoren (z.B. Gas, Temperatur, etc) gleich mit übertragen. Kann man mehrere dieser Module gleichzeitig an den UNO anschließen bzw. wenn ja, wieviele?

Viele Grüße
Boris
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Boris,
wenn du ein Waspmote-Board nimmst, hast du mit Zusatz-Sensoren sicherlich keine Probleme.
http://www.cooking-hacks.com/index.php/documentation/tutorials/waspmote
Beim UNO würde ich mit grösseren Schwierigkeiten rechnen, da durch Zusatz-Shields sehr wahrscheinlich Ports doppelt belegt werden.

Gruß Gerd
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Okay, das klingt schon einmal plausibel.

Nun bin ich einfach aufgrund der Masse (die erschlägt mich regelrecht) ein wenig überfordert darin, zu ermitteln, was ich dann genau brauche.

Zum Vergleich
Im quadband-mobile-sim900-navigator-arduino-pack ist für GSM gesorgt, für GPS und das UNO Board sowie die CPU ist auch schon anbei.
So vermute ich, dass alles, was man brauch dabei ist, außer Antennen / Power.

Was gleichwertiges versuche ich gerade für Raspberry zu finden und bin auf das hier gestoßen:

http://www.cooking-hacks.com/index.php/shop/raspberry-pi/3g-gprs-shield-for-raspberry-pi-3g-gps.html

Aber da fehlt doch wiederrum das Board und die CPU (oder bin ich nun zu sehr verwirrt?)

Denn wenn dem so ist, wäre doch (ohne Sensoren betrachtet) das Arduino Pack (GPS+GSM+MCU+CPU) erheblichst günstiger, oder?

Viele Grüße
Boris

Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Boris,
so ganz verstehe ich es nicht, was du gerne umsetzen möchtest. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann willst du einen UNO mit Arduino Pack GPS und Waspmote Sensoren über "Huckepack-Platinen" betreiben. Das geht nicht. Daher der Vorschlag gleich die Waspmote-Technologie zu verwenden. Bei deinem Beispiel war das Board mit der CPU natürlich nicht mit dabei.
Ich schätze aber, dass die Arduino-Lösung sehr wahrscheinlich die bessere Lösung ist. Es gibt für den Arduino einige Shields für Sensoren, die man stapeln kann. Hier ist aber genau das Problem, wenn benötigte Ports schon von anderen Shields verwendet werden, klappt es nicht. Es bietet sich also ein Shield an, wo man die Ports selbst vergeben muss. Auch hier hast du keine Auskunft über die Art und Anzahl der zusätzlichen Sensoren gesprochen, wobei ich mir vorstellen könnte, dass der UNO nicht ganz ausreicht und du ein grösseres Board nehmen solltest, damit du ein wenig Spielraum hast.

Gruß Gerd
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ohje, ich glaube, ich habe hier einiges gedanklich durcheinander geworfen ;-)


Was mir vorschwebt wäre in der Basis das hier:

http://www.cooking-hacks.com/index.php/blog/tutorial_arduino_quadband_mobile_navigator_pack

Der Kamerad soll die Aufgabe haben, Daten, in diesem Falle primär Bewegungsdaten, per GPRS an einen Server zu transportieren.

Sekundär sollen aber auch die Daten diverser Sensor Shields übertragen werden.

Daher wäre für mich die Frage wichtig, ob ich z.B. an die oben genannte Lösung versch. Sensoren anschließen kann, z.B. gleichzeitig mehrere der hier genannten (ohne jetzt einen genauen im Blick zu haben):

http://www.libelium.com/products/waspmote/sensors

Und das geht jetzt theoretisch auch mit dem Arduino Board aber auf die Gefahr der Port Doppelbelegung?

Quote
Es gibt für den Arduino einige Shields für Sensoren,

D.h. eine Art Zwischenboard, mit dem man Sensoren verbinden kann, die man wiederrum abfragen kann?

Quote
wobei ich mir vorstellen könnte, dass der UNO nicht ganz ausreicht und du ein grösseres Board nehmen solltest, damit du ein wenig Spielraum hast.

Das wäre bei Waspmote der Fall?

Oder hast du einfach, ich frage an dieser Stelle mal ganz plump, eine Art "Einkaufsliste", an der ich mich orietieren kann?

Viele Grüße
Boris
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo Boris,

leider sprichst du dich ja nicht aus, was du genau machen willst. Könnte sein, dass du ein Kühlfahrzeug überwachen willst, wo es ist und welche Temperaturen im LKW sind. :-))
Sollte ein Scherz sein, aber ohne das ganze Umfeld zu kennen ist es schwierig eine Aussage zu treffen. Ebenso sollte man sich vielleicht von dem Gedanken lösen, alle Shields auf
einen Arduino zu stecken. Es wird mit Sicherheit Port-Probleme geben. Um den Knoten vielleicht aufzulösen, könntest du einen Arduino Mega 2560 nehmen, da dieser mehrere Ports hat.
Da das Ding zusätzlich 4 serielle Schnittstellen hat, wovon du 3 verwenden kannst (die 4. ist für den USB-Anschluss) wäre eine Ankopplung an vorhandene Geräte GPS und GPRS auch seriell möglich.
Sollte das nicht möglich sein, kann man ein Bluetooth-Modul nehmen. GPS-Mäuse gibt es schon sehr billig, genau wie GPRS-Module von Siemens. Dann hast du noch ausreichende Ports frei, um weitere Sensoren anschliessen zu können.

Gruß Gerd
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi Gerd,

so, nun aber ;-)


Also, Basis sollte sein, das oben genannte GPS+GSM+Uno Kit, Aufgabe: Übermittlung von Koordinaten.
Allerdings bin auch auch von der Sensoren Geschichte sehr angetan, unabhängig vom Sensors selber, ich würde daher gerne technisch die Freiheit haben, mehrere verschiedene Sensoren zu konnektieren, je nachdem, mit was ich mich dann in der Sekunde genau befassen möchte (z.B. Gas und Radiation Shield gleichzeitig usw.).
Diese Sensordaten sollten dann ebenfalls per GSM an einen Server übertragen werden.

Ich habe gerade ein wenig gesucht (Stichwort MEGA 2560) und habe festgestellt, dass der gar nicht mal viel teurer ist.

Das hier wäre dann der Kandidat:

http://www.antrax.de/site/Onlineshop/Home/Arduino-Komponenten/GSM-GPRS-GPS-Shield-Kit-Mega::74.html

Shields, die mit dem UNO laufen sollten doch vermutlich auch mit dem 2560er Controller kompatibel sein, oder?

Viele Grüße
Boris

P.S.
Sorry für meine sicherlich anfängerisch anmutenden Fragen, mich erschlägt die Masse an Möglichkeiten ein wenig bzw. ich bin noch ein wenig verwirrt, welches Shiled mit wem und was mit wem und was mit wem nicht usw. ;-)
Logged

Offline Offline
Edison Member
*
Karma: 21
Posts: 1419
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Welches Shield mit welchem zusammen funktioniert, hängt stark davon ab, welche Pins die jeweiligen Shield verwenden.
http://shieldlist.org/ ist hier ein guter Ausgangspunkt, um zu schauen ob zwei Shields die gleichen Pins verwenden. Bei einigen Shield kann man noch das eine oder andere anpassen, aber halt nicht immer.
DasGPS/GPRS Shield für den Mega ist ein wenig anders, als das für den UNO, weil hier die SPI-Pins auf 50 bis 52 statt 10 bis 13 liegen. Also an einer anderen Stelle auf dem Board. Daher gibt es das Shield für beide Boards.
Logged

Offline Offline
Full Member
***
Karma: 0
Posts: 194
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo @mkl0815,
ich muss da leider widersprechen.
Deine Aussage
Quote
DasGPS/GPRS Shield für den Mega ist ein wenig anders, als das für den UNO
ist nicht korrekt. Das GPS/GPRS-Shield ist das gleiche, nur man kann es dank Mega2560 gut und einfach umbauen.
Siehe hier:
http://www.antrax.de/downloads/arduino-gsm-gprs-gps-shield-mega2560-umbauanleitung_de.pdf
Daher ist es wohl auch besser das Mega250-Board zu nehmen.
Letzt endlich sind 200€ eine Menge Geld für dieses Kit. Wenn es nicht absolut notwendig ist, dass die Shields übereinander sind, würde ich persönlich die billigere Lösung mit externen Zusatzgeräten suchen.

Gruß Gerd
Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die shieldlist Seite war schon einmal eine gute Hilfe, gleich ge-book-marked ;-)

Auf der Antrax Seite war ich auch schon, das einzige, was mich an den 2560+GPS+GSM Kit stört ist, dass die GPS Antenne nicht extern / aktiv ist, mit diesen onboard Geschichten habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich bin dann auf die Seite komputer.de gestoßen und dort würde ich mir nun - um einfach erstmal einen Einstieg vorzunehmen (ohne die Sensorgeschichten) folgende Komponenten zulegen:

UNO
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=21&products_id=100

GSM Shield
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=32&products_id=154

GPS Shield
http://www.komputer.de/zen/index.php?main_page=product_info&cPath=32&products_id=168

Zusätzlich würde ich mir das ATMega2560 bestellen, um mich später dem Thema Sensoren widmen zu können.
Das Thema Sensoren mache ich dann aber später, ich muss erstmal die Basics erlernen, und das wird mir mit Sensoren sicher nicht gelingen ;-)

Hinzu bestelle ich mir ein paar Bücher bei *mazon, würde das Material gerne richtig kennenlernen und nicht "falsch lernen".

Nun habe ich eine - sicherlich wieder typisch Anfänger, ein vielleicht etwas dümmlich wirkende Frage.

Ich stecke Board 3 auf Board 2 und Board 2 auf den Uno? Die Pins/Buchsenkonstellation auf Ober- und Unterseite wirken optisch so, als würde man die Shields auf einander stecken können. So liest sich auch der Beitrag von Gerd. Bitte um Korrektur, wenn ich damit nun die Boards schrotten sollte ;-)

An dieser Stelle übrigens schon einmal ein großes Dankeschön für die Beteiligung =)

Viele Grüße
Boris

Logged

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 20
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Kurzes Push ;-)

Quote
Nun habe ich eine - sicherlich wieder typisch Anfänger, ein vielleicht etwas dümmlich wirkende Frage.

Ich stecke Board 3 auf Board 2 und Board 2 auf den Uno? Die Pins/Buchsenkonstellation auf Ober- und Unterseite wirken optisch so, als würde man die Shields auf einander stecken können. So liest sich auch der Beitrag von Gerd. Bitte um Korrektur, wenn ich damit nun die Boards schrotten sollte ;-)
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: