Go Down

Topic: SD über USB auslesen (Read 1 time) previous topic - next topic

Manawyrm

Ob das wohl klappt? Ich würde nicht darauf wetten, dass die Chinesen bei ihren Cardreader ASICs korrekt arbeiten...
Müsste man mal nachmessen, ob die Hochohmig geschaltet werden/sind.
Ich hatte mal einen, der im abgeschalteten Zustand alle Leitungen (auch die Eingänge!) auf Masse gezogen hat.

mde110

Zudem der Weg über einen Stream flexibler ist. Es wäre dann auch über TCP, Bluetooth oder 433 umsetzbar...

godo

Nabend,
ich hab das mit dem SD-KIartenleser mal probiert und mir ein kleines Testboard geätzt, siehe unten. Da ich nicht wusste, was der Cardreader (billig, Conrad) für ein Format benutzt, hab ich mal alle 8 Kontakte über SV1 rausgeführt.
Wenn ich eine Karte einschiebe, ohne den Arduino (Uno) an SV2 anzuschließen, dann findet der Rechner halt einen Cardreader.
Wenn ich nur den Arduino anschließe, dann kann ich diverse Späße mit der Karte machen.
Wenn ich aber den Arduino stromlos dranlasse und dann den USB-Stecker vom Cardreader reinstecke, dann findet er ihn gar nicht. Er findet ihn nur, wenn ich höchstens einen der 6 Pins angeschlossen lasse, egal welchen.
Hat jemand einen Tip? Ich werde mal den Bus komplett hochziehen, das hat bei Busproblemen in einem anderen Zusammenhang schon mal geholfen.
Leider kann ich nicht ausreichend programmieren, um das Problem auf eine der vorher genannten Arten zu lösen. Gibt's da eigentlich einen Fortschritt?
Schönen Abend
Sebastian

Go Up