Go Down

Topic: Codeblocks Verbindun ArduinoADK (Read 700 times) previous topic - next topic

Butzelmann82

Hallo Zusammen,
ich habe gestern versucht das ArduinoADK in die Codeblocks Umgebung einzubinden. Leider ein wenig erfolglos. Zuerst habe ich es mit dem Arduino 1.01 getestet und das Programm "blink" aufgespielt. Dies funktioniert ohne Probleme.

Selbe Vorgehensweise in Codeblocks und ich erhalte folgende Fehlermeldung: avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

Für die Fehlermeldung gibt es angeblich mehrere Ursachen wie falsche Treiber, falscher bootloader, falscher COM ausgewählt....

Ich habe alles überprüft und bekomme die Meldung nicht weg, da es aber mit Arduino 1.01 problemlos funktioniert sehe ich den Fehler eher in den Einstellungen von Codeblocks. Kennt sich damit jmd aus?

pylon

Kannst Du die gesamte Kommandozeile posten, mit der avrdude ausgeführt wird. Meine Vermutung: kein oder der falsche Serialport spezifiziert, wenn ich mal davon ausgehen kann, dass Du das richtige Build-Target ausgewählt hast.

Butzelmann82


Kannst Du die gesamte Kommandozeile posten, mit der avrdude ausgeführt wird. Meine Vermutung: kein oder der falsche Serialport spezifiziert, wenn ich mal davon ausgehen kann, dass Du das richtige Build-Target ausgewählt hast.


Hallo Pylon,
bin momentan arbeiten, kann aber spätestens morgen die Zeile posten.

Butzelmann82

Hallo Zusammen,
hier die Meldung:

Launching tool 'USB Upload (Flash)': C:\Andi\Arduino\CodeBlocks\bin\avrdude.exe -C "C:\Andi\Arduino\CodeBlocks\/etc/avrdude.conf" -V -patmega2560 -carduino -P\\.\COM8 -b115200 -D -Uflash:w:C:\Andi\Arduino\Workspace\Android_Test\/bin\Release\Android_Test.elf.hex:i (in C:\Andi\Arduino\Workspace\Android_Test)
stderr> avrdude.exe: stk500_getsync(): not in sync: resp=0xe0
stderr>
stderr> avrdude.exe done. Thank you.
stderr>
Tool execution terminated with status 1

pylon

Kann mal jemand aus der Windows-Fraktion überprüfen, ob die Angabe "\\.\COM8" eine gültige Spezifikation für eine serielle Schnittstelle ist? Die Manpage lässt sich leider nur über Parallelports unter Windows aus, die serielle Konfiguration wird nicht erwähnt. Ich hätte eigentlich eine Angabe ohne die Backslashes erwartet (bei Windows ist das Paradigma "ein Device ist auch eine Datei" ja nicht so verbreitet).

Go Up