Go Down

Topic: Multigassensor möglich/bzw wie? (Read 385 times) previous topic - next topic

Flori-the-Rock

Hallo, ich würde gerne einen Gassensor bauen, der die gängigsten gefährlichen Gase misst bauen.

Sensoren hätte ich dafür gerne
MQ2
MQ7
MG811

ggf dann noch (aber eher unwichtig)
MQ136
MQ138

Ich möchte also ein Gerät, welches alle Gase einzelnd anzeigen und eventuell sogar davor warnen kann.
Das Messgerät soll eigenständig laufen ohne dabei an einen PC oder Android angechlossen zu sein.

Material:

Als Display und Bedienung würde ich gerne einen RepRapDiscount Smart Controller nutzen.
Als Board hätte ich noch ein Mega2560 hier rumfliegen.
Ich bin aber auch bereit jegliche andere Materialien zu kaufen!


Ich selbst habe leider nur sehr rudimentäre Kenntnisse im Bereich Ardunio.
Es hat gerade so gereicht um die Codes auf meinen 3D Drucker anzupassen :D
Aber ich bin lernfähig ;)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und Tipps geben.

Im Github habe ich folgenden Code gefunden:
https://github.com/empierre/arduino/blob/master/AirQuality-Multiple_Gas_Sensor1_4.ino

Dieser scheint mir schon ziemlich nach dem auszusehen wonach ich suche.
Leider weiß ich aber nicht, wie ich mit diesem Code beispielsweise den entsprechenden Display/Controller Auswähle.
Von meinem 3D-Drucker bin ich es doch einfacher gewohnt :/

HotSystems

Was ist denn ein "RepRap Discount Smart Controller" ?
Wenn du uns einen Link lieferst, können wir evtl. weiter helfen.
Auch für alle anderen Bauteile sind Links wichtig, dann brauchen wir nicht für dich suchen.
I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. 8)

gregorss

...
MQ2
MQ7
MG811

ggf dann noch (aber eher unwichtig)
MQ136
MQ138
...
Wenn Du uns diese Typnamen nicht als Rohkost, sondern als Links auf aussagekräftige Produktseiten oder Datenblätter liefern könntest, würde ich zumindest mal klicken und (quer-) lesen. Momentan fehlt mir irgendwie die Lust, mir das alles selbst zusammenzusuchen.

Wenn Du Hilfe möchtest, wäre es nett, es den potentiell Helfenden ein bisschen leicht zu machen ;-)

Gruß

Gregor
Ohne Computer hätte ich andere Probleme.

uwefed

Das sind alles Sensoren die nicht nur auf 1 chemische Substanz empfindlich sind sondern auf mehrere gleichzeitig.
Grüße Uwe

Flori-the-Rock

#4
Nov 11, 2016, 02:43 am Last Edit: Nov 11, 2016, 02:50 am by Flori-the-Rock
Danke schonmal für eure Bereitschaft :)
Ich bin selbst jemand, der es hasst wenn jemand um Hilfe fragt aber keine Infos rausrückt, daher steur ich diese gerne nach! Ich dachte die Teile wären gängige Begriffe.

Zunächst die Sensoren...
Hier sind alle aufgelistet, weiter unten findet ihr alle inklusive der Datenblätter
http://playground.arduino.cc/Main/MQGasSensors
Der Discount Controller ist folgendes Teil
http://reprap.org/wiki/RepRapDiscount_Smart_Controller
Bezugsquelle wäre beispielsweise hier:
http://www.reprapdiscount.com/electronics/19-smart-lcd-controller.html
Was ein ArdunioMega ist muss ich wohl nicht erklären :p

Das diese Sensoren mehrere Substanzen messen ist mir bekannt.
Ich habe diese 3 gewählt, da sie alle für mich interessanten Substanzen erfassen.

Flori-the-Rock


agmue

Kann doch keiner helfen? :/
Hallo,
das kann ich Dir nicht sagen, da ich keine konkrete Frage finde. Du hast beschrieben, was Du machen möchtest. Da ich außer dem Mega2560 keines der Teile kenne, kann ich Dir auch keine Vorabtipps geben.

Viele Dinge sind darüberhinaus Geschmackssache. Der RepRapDiscount_Smart_Controller scheint mir zu teuer, die Sachen würde ich einzeln kaufen. Wobei auf einem 20x4 wenig Platz ist. Da könnte ich mir ein Grafikdisplay zur Textausgabe besser vorstellen.

Der Sketch AirQuality-Multiple_Gas_Sensor1_4.ino erschlägt einen ja quasi, kann aber gut zum Nachschlagen genutzt werden "wie machen die das?".

Mein Vorschlag: Fange mit den MQx-Sensoren an. Die liefern eine Spannung, die Du mit den analogen Eingängen des Mega messen kannst. Zeige das Ergebnis auf dem seriellen Monitor an. Dann schaue in das Datenblatt, was die Spannung bedeutet und rechne sie eine physikalische Einheit um. Bei mir sieht das dann so aus:

315  1,54 V  22°C

Wahrscheinlich mußt Du auch kalibrieren, dazu benötigst Du ein hinreichend genaues Meßgerät, bei mir wäre das ein Thermometer. Dann machst Du dasselbe für den zweiten MQx-Sensor.

Dann nimmst Du Dir den nächsten Sensortyp vor.

Wenn Du konkrete Fragen stellen möchtest, zeige Deinen Sketch (Button </> links oben), formuliere Deine Frage möglichst so verständlich, daß auch Nichtgasfachleute sie nachvollziehen können.

Also in die Hände gespuckt, los geht's :)

Flori-the-Rock

Vielen Dank für deine Antwort Agmue!

Das erklärt mir schonmal das Grundprinzip wie das ganze nachher funktioniert.
Kallibrieren dürfte kei nProblem sein. Auch wenn es um Gase geht.

Meine Konkrete Frage:

Wie Programmiere ich das ganze?
Wie gesagt, ich kenne mich was Ardunio angeht nur mit 3D-Druckern aus.
Habe selbst noch keinen Sketch geschrieben und ewiß leider auch nicht wo ich da anfange und was es zu beachten gibt. Grade wenn es dann darum geht den Sketch auf den jeweiligen Sensor an zu passen.


Das Material was ich genannt hat habe ich ja, würde ich daher auch gerne benutzen :p
Der Smart Controller liegt hier noch von einem alten Drucker rum und ich dachte er würde sich für dieses Projekt anbieten.

agmue

Habe selbst noch keinen Sketch geschrieben und ewiß leider auch nicht wo ich da anfange und was es zu beachten gibt.
Wo man anfängt? Beim Hausbau unten und beim Lernen vorne. Beispiele: Potentiometer oder LC Display.

Manche von diesen Sensoren geben Spannungen ab, das kannst Du mittels Poti simulieren. Dann schreibst Du "Hallo Welt" auf Dein LCD (LCD = Liquid Crystal Display, LCD-Display ist wie weißer Schimmel doppelt). Danach schreibst Du den Meßwert und die zugehörige Meßgröße auf das Display. Zeitverzögerungen machst Du mit millis(), delay() ist tabu!

Wenn das funktioniert, Schulterklopfen!

Nun mit zwei Potis zwei analoge Spannungen messen und auf dem LCD nacheinander anzeigen. Meßwerte mit Grenzwerten vergleichen und im Fehlerfall eine LED einschalten und/oder eine Fehlermeldung anzeigen. Den Grenzwerten eine Hysterese hinzufügen. Den endlichen Automaten verstehen und bewußt einsetzen.

Wenn das funktioniert, Festtage genießen!

Und so weiter ...




Flori-the-Rock

Danke für deine Mühe und Gedult. Du hilfst mir wirklich sehr :)

Die Standartdinge dürften kein Problem sein denke ich.
Kannst du eine Anleitung empfehlen die sich vor allem mit den Codes zur Displayanzeige (Hier dann von 2 verschiedenen Messwerten/Geräten) beschäftigt?


Gruß Rocky

Go Up
 


Please enter a valid email to subscribe

Confirm your email address

We need to confirm your email address.
To complete the subscription, please click the link in the email we just sent you.

Thank you for subscribing!

Arduino
via Egeo 16
Torino, 10131
Italy