Go Down

Topic: Sharp Sensor Probleme mit Transistor an Platine (Read 4 times) previous topic - next topic

uwefed


Was mir noch aufgefallen ist und das verwundert mich absolut:

http://www.ram-projects.de/robotik/is471f-ir-taster/
Hier wird die IR LED am Emitter angeschlossen es handelt sich bei dem BC 327-25 auch um einen PNP


Schaltung ist Falsch.

Grüße Uwe

uwefed


Es ist die Schaltung regelbar ohne die Led an Vout. Sobald ein Hindernis erkannt wird und auf "Low" schaltet gebe ich ein Befehl zu meinem Led Treiber dem Tlc5940 der die im unteren Bereich befindliche Smd Rgb LED der Platine anschaltet.

Auch sind die Anschlüsse des Transistor gleich.
Mit dem Handy hab ich auch geschaut die IR LED leuchtet nur der Transistor im Platinen Betrieb heiß und im Breadbord bereich nicht obwohl alles gleich ist.
...

Wenn die Schaltungen 2 verschiedene Verhalten haben dann sind sie nicht 100% gleich!! Du verwendest als R2 verschiedene Widerstände ( 1kOhm und 560 Ohm) Wie ist die Stellung des Potentiometers? Gleich?

Mach mir bitte den Gefallen und schalte den 5 Ohm Widerstand in Serie zum IR-LED.

Ggrüße Uwe

uwefed


Hallo David,

bei Schaltanwendungen darf der Basisstrom nicht durch die Last fließen. ...

weil ansonsten die Spannung am der Basis und somit der Basistrom vom Strom durch die Last abhängt.
Grüße Uwe

Gibsonuser

#13
Dec 02, 2012, 04:35 pm Last Edit: Dec 02, 2012, 04:39 pm by Gibsonuser Reason: 1
Ich habe den 560 Ohm Widerstand jetzt gegen ein 1000Ohm Widerstand am Breadbord und den Potentiometer wie auf der Platine auf 1600 Ohm gestellt. Zusätzlich habe ich den Elko gegen den selben getauscht den ich auch auf dem Platine verbaut habe getauscht (war ein anderes Fabrikat). Jetzt sind genau die gleichen Bauteile auf der Platine wie auf dem Breadbord.

Funktionstest am Breadbord ca 20 Minuten alles funktioniert einwandfrei der Transistor und alle anderen Bauteile werden auch nicht im Ansatz warm.

Das gleiche auf der Platine: Schaltung funktioniert allerdings geringere Reichweite und der Transistor wird sehr sehr heiß.

Kann ich überprüfen das vielleicht irgend wo ein Kurzschluss ist? Könnten ja entstehen durch winzige Zinnspritzer?!
Ich Habe mit einem Multimeter ein Stecker auf Plus und ein auf Minus gesteckt und es hat nichts gepiept das müsst doch heißen das alles ok ist oder?



Wie kann das sein, dass der 5 Ohm Widerstand in Reihe bei der Platine gebraucht wird und beim Breadbord nicht gebraucht wird?(dort wird er ja gar nicht warm und funktioniert gut ohne den 5 Ohm Widerstand)

Braucht ihr vielleicht noch ein paar Bilder zu der Platine ich könnte den Aufbau vielleicht auch zeichnen , weil es ein bisschen schwer ist sich reinzuversetzen in diese 2 seitigen Bilder (sollte eigentlich nur zeigen wie ich die Teile verbaut habe).


Gibsonuser

Bei den anderen verlöteten Platinen ist genau das selbe Problem -> Transistor wird heiß . Es muss also irgendwas auf der Platine nicht stimmen.

Go Up