Go Down

Topic: Somfy Funkrollo-Steuerung per Arduino-Fernbedienung (Read 7 times) previous topic - next topic

juekr

Und, da2001: Ich bin schon glücklich, wenn ich alle Rollos gemeinsam schalten kann - doch auch dafür brauche ich drei Tasten, also 3 Optokoppler.

peter65

Hallo,

nach dem ich hier schon eine geraume Zeit mitlese und viel von diesen Forum profitiert habe melde ich mich doch mal zu Wort. Ich hatte auch das Problem mit der Somfy-RTS. Letztendlich habe ich mir eine Telis RTS 4 Pure bei eBay ersteigert und dies auseinandergenommen. 
Zur Stromversorgung verwende ich den 3,3 Volt Ausgang des Arduino anstatt der Lithium Batterie.
Durch die Speisung durch den Arduino und dem gleichen Potential habe ich die Taster Eingänge und LED Ausgänge auch direkt mit dem Arduino verbunden. Ich gehe davon aus das dies bei den Tastern die normalerweise auch durch eine 3Volt  Lithium Batterie versorgt werten genauso möglich ist.

Gruß, Peter

juekr

Hey Peter, das klingt auch sehr interessant. Bevor ich jetzt aber anfange irgendetwas rumzubasteln (ich will ohnehin erst auf den zweiten Schalter warten), hier erst mal die Bilder.

Das Gelbe auf Bild 1 sind die Schalter (auf, ab, stop), das Rote die Stellen, an denen ich mich vermutlich einklinken kann. Die Rückseite (Bild 2) scheint mir irrelevant. Muss ich da jetzt irgendetwas rausmessen (da stell ich mich garantiert an wie der erste Mensch) oder kann ich da fröhlich zwei der drei Ausgangsbeine des Optokopplers anlöten? Wie sieht das mit Polung und gegebenenfalls Widerständen aus?

Oder kann ich Peters Vorschlag verfolgen und die Dinger direkt an den Arduino hängen und das gesamte Teil per Arduino zugleich mit Strom versorgen? Nichts für ungut, aber ich glaube fast nicht, dass mir dabei so ganz wohl wäre ...   :smiley-roll-blue:

da2001

@Peter65 Wenn Du direkt vom Arduino DigitalOut auf die Eingänge am Somfy Sender gehst, dann schickst Du aber 5V rein. Bin mir nicht sicher, ob dies so gut ist.
Die 3,3V Stromversorgung direkt vom Arduino könnte aber gut funktionieren. Ich, als Anfänger, würde immer die Optokoppler bevorzugen.

Polung am Schalter ist egal und deine eingezeichneten Punkte sind ebenfalls korrekt. Kathode vom Optokoppler auf GND vom Arduino und Anode inkl Widerstand auf den gewünschten Digitalout.

Manawyrm

Das dürfte im Normalfall kein Wirkliches Problem darstellen.

Da die Schalter via Pullup ausgelesen werden dürften,
könnte man einfach den Portpin von Hochohmig auf Masse schalten^^

Go Up