Go Down

Topic: Arduino Bücher (Read 3 times) previous topic - next topic

Webmeister

Quote
Anfängerbücher gibt es wie Sand am Meer (behandeln auch immer die gleichen Beispiele, d.h. kennst du eines, kennst du alle)

Dann liegt es nun an dir ein Buch herauszubringen das nicht so ist wie alle andern  ;)

Quote
Also wenn ich Levelwerte (nach Schwierigkeit) von 1-10 vergeben müsste, dann:
Level 1: Die elektronische Welt mit Arduino entdecken
---- sonstige Anfängerbücher----
Level 3: Arduino Cookbook
---- lange nichts----
Level 9-10: Arduino internals

Diese Abschätzung teile ich nicht mit dir.



madias

Dann liegt es nun an dir ein Buch herauszubringen das nicht so ist wie alle andern 

Würde ich gerne, aber dazu fehlt mir dann doch zuviel Fachwissen! Noch dazu ist es schwierig, da jeder User mit einem anderen Interessensgebiet beglückt werden will und da helfen nunmal diverse Foren, "make" oder "instructables" mehr aus, da diese auch interaktiv sind.


Diese Abschätzung teile ich nicht mit dir.

Weil? :)

Webmeister

Quote
Würde ich gerne, aber dazu fehlt mir dann doch zuviel Fachwissen! Noch dazu ist es schwierig, da jeder User mit einem anderen Interessensgebiet beglückt werden

Da aber in einem Einsteigerbuch die Arduino-Grundlagen und Programmierung beschrieben werden, kommen immer ähnliche Beispiele für Eingänge einlesen, Ausgänge setzen, PWM etc. vor.

Ein ganz einfaches Beispiel für eine PWM-Ausgabe wird in allen Grundlagenbüchern die gleiche Struktur und den gleichen Aufbau haben. In der Praxis, konkret in den einzelnen Einsteigerbüchern sind diese Beispiele aber doch anders verpackt und sehen wirklich nicht gleich aus.

Quote

Quote from: Webmeister on 18-01-2013, 14:25:13
Diese Abschätzung teile ich nicht mit dir.
Weil?

Die Antwort hast du ja bereits selber geschrieben dass du nicht die Kenntnis hast ein Einsteiger-Buch für den Schwierigkeitsgrad 1 (deine Einteilung) zu schreiben. Wie willst du da eine seriöse Bewertung auch für höhere Schwierigkeitsgrade machen?

Und weil ich alle verfügbaren Arduino-Bücher besitze und aus meiner Erfahrung als Hardware-und Softwareentwickler und als Arduino-Buchautor die Einteilung in die Schwierigkeitsgrade anders beurteile.

madias

#8
Jan 20, 2013, 07:29 pm Last Edit: Jan 20, 2013, 07:36 pm by madias Reason: 1
Ich glaube, da reden wir jetzt aneinander vorbei.
Ich würde mir schon zutrauen, ein Anfängerbuch zu schreiben (auch wenn ich wahrscheinlich Jahre daran sitzen würde, tut jetzt auch nichts zur Sache), es würde natürlich auch ähnlich zu den anderen werden! Meine Meinung ist nur die, dass es eben sehr viele Anfängerbücher zum Themengebiet gibt, aber sehr wenige, die sich wie, mein schon mehrfach erwähntes Buch "Arduino internals", mit komplexerer Materie beschäftigen. SOLCHE Bücher fehlen mir. Nur da wäre es halt nach Fachgebiet (sei es Robotic oder Audio, um zwei konträre Beispiele zu nennen) zu teilen und natürlich stellt sich dann die Frage, ob sich der Aufwand für einen Autor noch lohnen würde.

Webmeister

Quote
aber sehr wenige, die sich wie, mein schon mehrfach erwähntes Buch "Arduino internals", mit komplexerer Materie beschäftigen

Da stimme ich dir zu.

Ich hatte die Diskussion Einsteiger-Buch oder Fortgeschrittenen-Buch auch mit dem Verlag geführt. Das Zielpublikum "Einsteiger" ist einfach viel grösser. Und für einen Verlag muss sich ein Buchprojekt auch lohnen.

Für Fortgeschrittene gibts noch das Buch "Arduino Microcontroller Processing for Everyone" von Steven F.Barrett. Das Buch bietet auch tiefgehende Infos zum Arduino Microcontroller. Das Buch hat zwar eine schlechte Amazon-Rezension aber für Anwender welche etwas tiefer gehen wollen, bietet es doch viele Infos. Damit man die Katze nicht im Sack kauft, gibts zum Glück eine Vorschaufunktion bei Amazon.  ;)

Go Up