Pages: [1]   Go Down
Author Topic: Ein 24V SPS Signal für Verbraucher und Arduino gleichzeitig? Signal abgreifen?  (Read 1199 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 26
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,
hier gibt es eine Siemens Steuerung SPS welche eine 24V HIGH Signal ausgibt.
Dieses Signal geht dann zu einem Verbraucher. ( der auch die 24V braucht )

Gerne würde ich dieses Signal "abgreifen".
So das der Arduino erkennt: "Ahhh, hier ist ein Signal". ( Also z.B. Pin 8 = HIGH ).

Welche Hardware benötige ich dazu?

Erster (dummer) Gedanke:

2 Drähte der SPS zweige ich an einen Optokopler (4N26) ( natürlich mit entsprechenden Widerständen ) ab.
Die andere Seite ist dann für meinen Arduino. ( 5V )

Geht das wohl so?
Oder ist der Verlust zu groß für den "Verbraucher".?

Leider bin ich hier Elektrotechnisch noch nicht so fit.

Anbei ein modifizierter Schaltplan. Geht das so?

Danke schonmal + Grüße

Simon


* ImageUpload.orgsps_arduino.png (25.23 KB, 808x357 - viewed 42 times.)

* 2012-12-06 13.48.06.jpg (138.68 KB, 577x1024 - viewed 29 times.)
« Last Edit: December 06, 2012, 07:53:09 am by maniwahn » Logged

Germany, BW
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 294
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hast du das schon durchgelesen? Sollte alles notwendige drin stehen.

http://arduino.cc/forum/index.php/topic,122569.msg926435.html
Logged

Arduino 1.0.3|MEGA|UNO|MICRO|PRO MINI3.3
SSD1289 TFT Touch|DS18B20|DS1307
ADNS2610|RFM12|OOK|SSD1303|DHT22
SSD1306 Crius CO-16 OLED|UGUI|SD
SSD1352|

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 26
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

ja,  da ist aber doch nur die Rede von 24V auf 5V bringen..?

Das ist ja bereits machbar.
Ich möchte aber zusätzlich die 24V auch noch nutzen um etwas zu schalten.( ein pneumatisches Ventil )
(+auch noch ein Signal an den Arduino abgeben).

Ich lese es mir nun aber nochmal durch,
vielleicht habe ich ja etwas übersehen.

Grüße,

Logged

Germany, BW
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 294
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Du kannst das ja die 24V auf 5V bringen und gleichzeitig einen Verbraucher schalten. Du kannst soviel Verbraucher dranhängen wie es geht.
Da ändert sich an der Schaltung ja nichts.

Wenn du induktive Verbraucher schaltest, sollten auf jeden Fall noch eine Suppressordiode parallel dem Optokoppler geschaltet werden.

Möchtest du den Arduino über die 24V Versorgen?

P.S.: Ausgangsbaugruppen sind ohne Sicherheitsbeschaltung RC etc...) nicht direkt für grße induktive Verbraucher geeignet.
Logged

Arduino 1.0.3|MEGA|UNO|MICRO|PRO MINI3.3
SSD1289 TFT Touch|DS18B20|DS1307
ADNS2610|RFM12|OOK|SSD1303|DHT22
SSD1306 Crius CO-16 OLED|UGUI|SD
SSD1352|

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 26
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

...
Ich glaube das Stichwort hier ist "Parallelschaltung" . .  also klappt es so wie ich es "gezeichnet" habe.

Der Arduino wird über ein normales Netzteil versorgt.
Er soll einfach nur zusätzlich das Signal der SPS zum pneumatischen Ventil empfangen. ( "Ah... Spannung ist da..." )

Die SPS läuft schon seit vielen Jahren, ich möchte einfach nur das eine Signal jetzt auch noch zusätzlich im Optopkopler haben.

Danke für deine Mühen, ich teste einfach im Live Betrieb.

Gruß
« Last Edit: December 06, 2012, 09:12:00 am by maniwahn » Logged

Germany, BW
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 294
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ah Spannung ist da, das merkt er.

Schalte noch eine normale Diode (1N4007 oder so) antiparallel zur Diode des Optokopplers, damit der keine neg. Spannungsspitzen von dem Vetil bekommt.
Wenn du hast, dann noch eine Zenerdiode mit 5,xV parallel zur Diode.
Logged

Arduino 1.0.3|MEGA|UNO|MICRO|PRO MINI3.3
SSD1289 TFT Touch|DS18B20|DS1307
ADNS2610|RFM12|OOK|SSD1303|DHT22
SSD1306 Crius CO-16 OLED|UGUI|SD
SSD1352|

Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 26
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hallo,

danke für die Antwort.

Um zu lernen:
Die Zenerdiode als Überspannungsschutz für den Optokoppler?
Oder wie kann ich das verstehen?

Simon
Logged

Germany, BW
Offline Offline
Sr. Member
****
Karma: 3
Posts: 294
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Die Normale Diode als Schutz gegen negative Spannung, wie sie beim schalten von Spulen auftritt.
Die Zener als Über-Spannungsschutz, falls für einen Bruchteil einer Sekunde mehr als 24V anliegen. Nicht die beste Lösung, aber die fängt das Schlimmste ab. Am besten wäre eine Suppressordiode, weil die sehr schnell ist.
Logged

Arduino 1.0.3|MEGA|UNO|MICRO|PRO MINI3.3
SSD1289 TFT Touch|DS18B20|DS1307
ADNS2610|RFM12|OOK|SSD1303|DHT22
SSD1306 Crius CO-16 OLED|UGUI|SD
SSD1352|

Germany
Offline Offline
Faraday Member
**
Karma: 49
Posts: 2741
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Quote
Die Zener als Über-Spannungsschutz, falls für einen Bruchteil einer Sekunde mehr als 24V anliegen. Nicht die beste Lösung, aber die fängt das Schlimmste ab. Am besten wäre eine Suppressordiode, weil die sehr schnell ist.
Der Optokoppler-Eingang ist eine LED, da liegen sowieso keine 24V an, sondern ca. 1 .. 1.5 V.
Es entsteht höchstens eine Stromspitze, wobei LED kurze Strompulse eigentlich ziemlich gut abkönnen.
  (http://www.vishay.com/docs/83725/4n25.pdf:  Surge current t ≤ 10 μs IFSM 3A )

Wenn du den OpenCollector - Ausgang des Opto direkt an einem Arduino Eingang mit PullUp betreibst, brauchst du nur einen sehr kleinen LED Strom, um den Transistor zu schalten. ( z.B. 3 - 4mA bei  6.8k an 24V ) Eine Stromspitze von 1A kriegst du dann erst bei einem Blitzschlag von 6kV smiley-wink

Eine 5V Zenerdiode "hülfe" eigentlich nur mit weiterem Vorwiderstand, der dann die 5V auf LED Spannung reduziert.

Die andere Diode rückwärts parallel ist übrigens sehr gut. 
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: