Pages: [1]   Go Down
Author Topic: RS232 Relaiskarte 8 Fach  (Read 505 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Offline Offline
Newbie
*
Karma: 0
Posts: 1
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Hi,

nun habe ich doch schon einges mit Arduinos gemacht aber nun hänge ich leider total :-(

Ich habe eine 8 Fach Relaiskarte vom großen C Best.-Nr.: 197730 - 62

Ich habe dazu einen Arduino Nano V3.

Die Relaiskarte hab ich an Port 8 und 9 angeschlossen (softserial) -> ich hoffe die ports können das:

an der Relaiskarte kann ich natürlich nicht auf die Rx Tx Ports gehen da diese ja > 5 V sind deshalb bin ich direkt
auf den Max 202CPE (auf der karte auf port (9,10) gegangen

Die Karte hat den Vorteil ich kann bis zu 254 Karten an einen Seriellen Port stecken.

Die Karte habe ich bisher über direkt am Rechner betrieben.

Zum Protokoll  aus der Anleitung:

Jedes Kommando und jede Antwort besteht jeweils aus einer Folge von 4 Bytes. Diese nennen
wir nachfolgend Rahmen.
 Rahmenaufbau
Byte 0 Kommando
Byte 1 Kartenadresse
Byte 2 Daten
Byte 3 Prüfsumme (XOR aus Byte0, Byte1 und Byte2 )

Folgende Kommandos sind definiert (x steht jeweils für „ohne Bedeutung“):
CMD Bedeutung Kommandorahmen Antwort
0 NO OPERATION 0 - Adr. - x - XOR 255 - Adr. - x - XOR
keine Aktion (NOP)
1 SETUP 1 - Adr. - x - XOR 254 - Adr. - Info - XOR
Initialisierung
2 GET PORT 2 - Adr. - x - XOR 253 - Adr. - Daten - XOR
Schaltzustände abfragen
3 SET PORT 3 - Adr. - Daten - XOR 252 - Adr. - x - XOR
Relais schalten
4 GET OPTION 4 - Adr. - x - XOR 251 - Adr. - Opt. - XOR
Optionen abfragen
5 SET OPTION 5 - Adr. - Opt. - XOR 250 - Adr. - x - XOR
Optionen setzen
6 SET SINGLE 6 - Adr. - Daten - XOR 249 - Adr. - Daten - XOR
Relais einschalten ohne Änderung der restlichen Ausgänge
7 DEL SINGLE 7 - Adr. - Daten - XOR 248 - Adr. - Daten - XOR
Relais ausschalten ohne Änderung der restlichen Ausgänge
8 TOGGLE 8 - Adr. - Daten - XOR 247 - Adr. - Daten - XOR
Wechseln des Schaltzustands ohne Änderung der restlichen Ausgänge

Kommando 1 - Initialisierung
Die erste Relaiskarte erhält die Adresse, die im Rahmen als „Adr.“ gesendet wird.
Im Antwortrahmen gibt die Information Auskunft über die Version der Mikrocontroller- Software.
Nach Absenden des Antwortrahmens erzeugt der Controller ein Initialisierungskommando mit
einer um 1 erhöhten Adresse und gibt dieses an die nachfolgende Karte weiter (bzw. zurück
an den Steuercomputer im Einzelbetrieb). Der Steuercomputer erhält also bei N angeschlossenen
Relaiskarten N+1 Antwortrahmen.

Kommandos 3 - Ports setzen
Mit diesem Kommando sendet man bei „Daten“ den binären Code der Relais, die eingeschaltet
werden sollen.
Dieses Kommando bezieht sich auf die 8 Relais der Karte. Bit 0 im Datenwert korrespondiert
mit Relais 1 (Klemme X1), Bit 1 mit Relais 2 (Klemme X2) usw.
Sollen z.B. Relais K8, Relais K6 und Relais K3 eingeschaltet werden, so muss man bei Daten
164 (binär 10100100) senden.


Zum Initialisieren müsste ich an die Karte folgendes schicken:

1101  -> Initialisiert

3104 -> währe alle Relais aus.


Auf alle fälle kapier ich es langsam nimma :-(

die Karte ist auf alle fälle sicherlich auch für andere eine Interesante Lösung


Logged

Forum Moderator
BZ (I)
Offline Offline
Brattain Member
*****
Karma: 234
Posts: 20168
+39 349 2158303
View Profile
 Bigger Bigger  Smaller Smaller  Reset Reset

Ich habe nicht verstanden an welchen Anschlüssen Du Arduino angeschlossen hast.
Soweit ich die Beschreibung entziffern kann, hat die Karte keine Serielle Schnittstelle mit TTL Pegel. Also brauchst Du einen TTL-RS232 Umsetzer zB den MAX232.

grüße Uwe   
Logged

Pages: [1]   Go Up
Jump to: